Unangenehme Frage, aber ich brauche dringend Hilfe :(?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wund und brandsalbe hat da nix verloren.

Hol dir aus der Apotheke Tyrosur Creme oder Puder. Da ist ein Antibiotikum drin und es beruhigt und trägt Feuchtigkeit (Creme) bzw trocknet aus (Puder). Gibt es ohne Rezept.

Trotz allem solltest du dann zum Arzt sobald du kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieTrulla
07.07.2016, 20:32

Entschuldige bitte, aber was hat dann ein Antibiotikum (wirksam bei bakteriellen Infektionen) bei einer sehr wahrscheinlichen Pilzinfektion zu suchen?! Genauso wenig, wie die Wund- und Brandsalbe..

2
Kommentar von Seanna
07.07.2016, 20:35

Es ist kein reines Antibiotikum, es hat noch andere positive Effekte, aber es ist AUCH ein Mildes enthalten. Wäre es was heftiges, wäre es nicht frei zu kaufen. Außerdem wurde akut keine Pilzinfektion nachgewiesen.

0

Vielleicht liegt es an Scheidentrockenheit. Das würde ich beim nächsten Termin bei deiner FA mal ansprechen und vielleicht hat sie Probepäckchen von Befeuchtigungsgelen (die du dir aber dann auch selbst kaufen könntest, falls sie keine hat). Ansonsten lindert Teebaumöl den Juckreiz. Aber vorsicht: NIEMALS unvermischt mit Teebaumöl hantieren. Immer mit Wasser verdünnen.

Und bitte nicht mehr solche Cremes wie Wund- und Brandsalben da unten hintun.. Das kann böse Enden, die sind nicht für solche Bereiche vorgesehen. Sogar Babycreme brennt dort unten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau dasselbe habe ich auch
Aber das Halt nur Auf meinen Armen
Da ich Neurodermitis Habe
Versuche mal eine creme zu tragen die Für neurodermitis Ist
Bin kein experte aber Nur so meine vermutung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle nochmal lokal gegen Pilz behandeln. Und dann mal konsequent alles weglassen, was das Problem verschlimmert. Enge Hosen, Synthetik, Waschgedöns.

Und auf keinen Fall mit irgendwelchen Sachen/Cremes da rumdoktern, die dafür nicht ausdrücklich gedacht sind.

Sobald es geht dann nochmal zu deiner Gyn und besprechen, wie es weitergehen soll und kann.

Ich persönlich bin für sowas auch sehr anfällig, bei mir reicht sogar Stress als Auslöser für einen Infekt aus.. aber da ich das mittlerweile weiß, lasse ich es auch nicht so schlimm werden wie es bei dir ist (hatte es einmal so - Hölle!).

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?