Frage von LisaJazzy, 29

unangenehme ausstrahlung: wie kann ich was ändern?

Hey Leute

Ich habe das Gefühl, dass, wenn ich neu in eine Umgebung, Gruppe eintrete, ich 'ne total nervöse Ausstrahlung habe, die vielen Leuten sehr unangehm ist.

Dadurch, fürchte ich, werde ich des öfteren auch als irgendwie doof, minderbemittelt abgestempelt. Oft rede ich dann zu laut, gestikuliere wild, benehm' mich tollpatschig und huddelig. Scheine aber auf andere trotzdem den Eindruck zu machen, als sei ich total von mir überzeugt (groteske Gestik, grosses Stimmvolumen), --> während dem alle checken, dass ich eigentlich nix kann.-->Dumm bin Ich schäm' mich so für mich selber.

Habt ihr Erfahrungen mit so Gefühlen? Wie mittet ihr euch? Oder kennt ihr Menschen, auf die diese Beschreibung in etwa zutrifft? Wie geht ihr mit diesen um?

Ich würde gerne dran arbeiten, damit ich meinem Umfeld einen unverzerrten ersten Eindruck von mir bieten kann. Meistens werde ich nachher eher schüchtern und temperier' meine Stimme, stelle den anderen Fragen. Anfangs nur irgendwie is' mir Verarbeitung von so vielen neuen Eindrücken wie zu viel und ich hab' keine Kontrolle mehr über mich. Ich bin so sauuncool.

Ich freu' mich auf eure Berichte und Antworten!

Lieber Gruss

Lisa

Antwort
von Prestigio, 13

Wie kannst du erwarten, dass andere dich akzeptieren, wenn du dich selber nicht akzeptierst?

Es ist normal schüchtern zu sein. Vor allem, wenn man umzieht und/oder in eine neue "Gruppe" kommt. Ich würde dir einfach raten so zu bleiben wie du bist. Es wird dir zwar auf kurze Sicht nichts bringen aber so ersparst du dir wenigstens Freunde, die dein "wahres Ich" nicht kennen und somit nur mit der Person befreundet, die du vorgibst zu sein.

Kommentar von LisaJazzy ,

Danke

ich hatte ja auch nicht vor, wem was vorzuspielen. Es geht mehr darum, dass, wenn ich neu irgendwo hinzustosse, total überfordert bin von der Situation und so plump rüber komme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community