Unabsichtlich nicht am PC abgemeldet - Kollege durchstöbert private Inhalte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn du den Firmen Computer privat nutzen darfst, dann hast du auch dort das "Postgeheimnis" und keiner hat das recht, darin rumzustöbern. Strafrechtliche Konsequenzen hat das keine, ein großer Aufstand schadet dem Betriebsklima.

 Ich würde gar nichts tun, also gar nicht reagieren denn wenn du zeigst, wie peinlich es dir ist, dass er diese Fotos gesehen hat, desto mehr Angriffsfläche gibst du ihm. Also nur drauf eingehen, dass er an deinem PC nichts verloren hat, aber nicht auf den Inhalt dessen was er gesehen hat.

Darfst du den Firmen PC gar nicht privat nutzen, dann könntest du ein arbeitsrechtliches Problem bekommen bzw. könntest von deinem Kollegen erpressbar sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er hat unerlaubt nicht an Deinen PC zu gehen. Punkt.

Privates ggf. löschen und die Sache Deinem Arbeitgeber melden. Kommt noch ein blöder Spruch vom Kollegen, z.B. was er gesehen hat, abstreiten. Aussage gegen Aussage plus seine Zuwiderhandlung gehen dann auf Dein Plus-Konto. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch auf Firmenrechnern gibt es ein Recht auf Privatsphäre. Und niemand darf einfach an fremden Rechnern rumschnüffeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Dinge die tut man nicht, auch wenn sie nicht strafbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von messinski
23.04.2016, 12:50

Ergo, es ist ist nicht strafbar?

0