Frage von marcinez, 60

Umzug steuerlich absetzbar?

Hallo,

meine freundin und ich sind letztes jahr in unserem ort umgezogen.
Ich fahre nun ca 3 km weiter zur arbeit als vorher und meine freundin ca 10 km weniger.

Fahrtkosten kann ich nicht absetzen, da diese von meinem arbeitgeber gezahlt werden, meine freundin kann diese allerdings absetzen.

Zu meiner frage:
Kann ich den umzug (renovierungs-, markler-, transporter- und "helfer"-kosten) bei der steuer geltend machen und an-/absetzen?

Danke und grueße

Antwort
von Gerneso, 31

Das Finanzamt erkennt einen beruflichen Umzug auch dann an, wenn ein Berufspendler zum Beispiel näher an seinen Arbeitsplatz zieht und dadurch mindestens eine Stunde weniger Fahrtzeit zur Arbeit hat.

Tja, das werdet ihr bei 10km weniger wohl nicht erreichen. Der Umzug ist somit aus persönlichen Gründen und nicht aus beruflichen Gründen zu bewerten und somit würde das Finanzamt Umzugskosten nicht anerkennen.

Antwort
von Wohlfuehlerin, 42

nur, wenn dieser umzug beruflich bedingt war und es dich näher an die arbeitsstätte bringt. "näher zur freundin" oder so. kannste nicht steuerlich geltend machen.. und natürlich alles nur gegen quittung.

Antwort
von NewNow, 21

Hallo marcinez,

auch als Privatperson ist der Umzug zum Teil steuerlich absetzbar. Wichtig ist, dass du alle Belege die mit dem Umzug zusammenhängen, aufbewahrst.

Du kannst dich gerne von unserem Umzugsunternehmen beraten lassen. www.relocato.de

Viel Erfolg weiterhin.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community