Frage von gini3367,

Umzug-schufaauskunft bei privat-insolvens

hallo...wir möchten gerne umziehen...aber der vermieter möchte eine schufa auskunft haben ... nun meine frage... mein mann hat seit anfang des jahres eine privat insolvens ...ist das denn bei der schufa gelistet?und wenn ja... dürfen die denn das so öffentlich sagen oder gibt es da grenzen das der vermieter das nicht gleich auf die nase gebunden bekommt??? mein mann und ich sind beide berufstätig er ist meister und verdient nicht schlecht .... aber ich denke wenn einer weiß das wir insolvens haben dann nehmen die uns doch nicht !!!! :(

Antwort von Weller500,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Insolvenz wird generell in der Schufa eingetragen um so weitere Möglchkeiten das jemand Kredite oder Ähnliches sich beschaffen kann zu verhindern. Erst nach der Wohlverhaltensphase (3 Jahre danach) kann der eintrag aus der Schufa genommen werden. Wenn dein Mann Insolvent ist so muss er nach der Pfändungstabelle einen entsprechenden Betrag an den Insolvenzverwalter abtreten. wie hoch der Betrag ist kann man in einer Liste entnehmen.

http://www.schuldnerhilfe-direkt.de/die-neue-pfaendungstabelle-ab-01-07-2013/

Und wenn der Vermieter eine Schufa Auskunft will ,dann sollte man Ihm diese Information auch geben. Schließlich dient es nur seinem eingene Schutz. Kein Vermieter will Zahlungsunfähige Mieter haben ,das gibt nur Stress. Andere Alternative wäre wenn man einen Mietvertrag erstellt wo du ( Sie) als alleiniger Mieter auftrittst und dein Mann Unterschreibt nur an zweiter Stelle .Dazu (wegen der Mietkaution) einen Bankscheque Austellen lassen von der Hausbank. So weiß der Vermieter das eine gewisse Sicherheit vorhanden ist. Jedenfalls hab ich meine alte Wohnung ( Eigentümer bin ich davon) auch nur jemanden Vermietet der mir eine Bankbürgschaft z.B. über Scheck der Bank für die Mietkaution gegeben hat und auch Nachweisen konnte das er eine Feste Arbeitstelle hatte mit Festen Einkommen.

Kommentar von gini3367,

ist schon klar , wir wollen ja keinem was böses...wie gesagt wir arbeiten ja beide und zahlen ...pünktlich unser zeug.... ( erst seit ich da bin) denn mein mann hat eine gescheiterte ehe hinter sich mit hausbau usw und deßhalb hat er so viel am hals ...ich sah da echt keinen weg mehr raus und hab zu ihm gesagt das er nur noch mit der insolvens raus kommt denn wir hätten es sonst nicht mehr geschafft ....gerichtsvollzieher ohne ende...:(und jetzt ist alles ok ...soweit ...wir haben eine geringe pfändung die von seinem konto abgeht und ansonsten bin ich ein zuverlässiger mensch in sachen bezahlen ...aber das problem ist das ich z.zt nur auf 450 € arbeite also nimmt mich der vermieter nicht alleine ... :( na gut dann müssen wir eben hier bleiben und einfach die zeit bis zum ende durchstehen :( aber vielen dank für deine hilfe....schöne zeit noch ...danke:)

Antwort von Klas1900,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn ihr der Auskunft zustimmt, wird der Vermieter von der Privatinsolvenz erfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community