Frage von SheepInPanic, 36

Umzug ins Ausland - Wie mache ich das?

Schönen guten Morgen/Tag/Abend liebe Leute,

meine Frage ist eig. relativ simpel, aber denke mit vielen Möglichkeiten bestückt:

Ich ziehe aufgrund von einem Studium von Deutschland nach England - Natürlich möchte ich einige meiner Sachen mitnehmen. Darunter fallen keine Möbel, hauptsächlich Klamotten, Unterlagen, PC,Bildschirme, etc. Ich würde es so auf 2m² - 3m² schätzen.

Meine Frage: Welche Umzugsmethoden kennt Ihr/empfiehlt Ihr? Welcher meiner Ideen sind überhaupt möglich und sinnvoll?

Umzugswagen mieten (800€ - 1200€)
Fracht via Cargo per Flugzeug transportieren ( ? )
Eigenes Auto nutzen ( Benzin + Trinkgeld für Helfer etc)

Über Frachtcargo via Flugzeug habe ich bisher kaum was gefunden, immer nur was von Bekannten gehört. Umzugswagen ist wohl das simpelste, aber auch nicht gerade günstig. Selber fahren ist natürlich eine Möglichkeit, aber die Fahrt kann gut und gerne mehr als 10std dauern.

Falls Ihr Tipps,Erfahrungen und Ideen habt, bitte gerne hier antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von October2011, 14

Hi

da du nur so wenige Sachen hast würde ich an deiner Stelle eine Beiladung suchen.

d.h. ein internationales Umzugsunternehmen, dass auch nach England fährt. Die können deine Sachen dann mitnehmen, wenn sie wegen eines größeren Umzugs nach England fahren.

Vorteil: es ist billig

Nachteil: du müsstest warten, bis eine Spedition eine geeignete Fahrt hat, auf der deine Sachen mitkönnen.

Beiladungen findest du dort, wo du auch Umzüge findest, d.h. google mal nach "Beiladung" und "England" oder "Umzug".

Das habe ich damals in umgekehrter Richtung auch so gemacht.

Denk daran VORHER alles gut in Standardumzugskisten zu verpacken und so zu lagern, dass du bei der Abholung nicht unbedingt dabei sein musst.

October

Kommentar von October2011 ,

Ach so, bei mir warens ein paar Kisten mehr, es hat 200-300 Euro gekostet; die Spedition hat ohne mich eingepackt (die Kisten standen eingelagert in einem Lagerhaus) und dann bei mir in Deutschland ausgeladen.

Ich habe ca. 2 Wochen gewartet, bis sich ein geeigneter Transport fand.

Und den findet man immer, da die Umzugsfirmen ungerne ganz leer fahren. Dann machen sie lieber ner Beiladung, fahren in England zum ausladen nen kleinen Umweg und verdienen sich etwas dazu.

October

Antwort
von Xirain, 21

Also als meine Schwester damals in die Schweiz zog, hat sie einen Speditionsdienst beauftragt. (War allerdings auch beim auswärtigen Amt angestellt....die haben das dann bezahlt...)

Vielleicht findest du ja einen Speditionsdienst, der zwischen Deutschland und England pendelt oder das übernehmen würde?

Kommentar von SheepInPanic ,

Ja, Speditionen scheinen wohl die logischte und einfachste Alternative zu sein - Wollte mich im Vorfeld dennoch erkundigen, ob es vielleicht bessere oder günstigere Optionen gibt. :)

Antwort
von dafee01, 17

Schau mal hier:

https://www.umzugsauktion.de/umzug-ausland/europa/england/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community