Frage von Meloschka25, 20

Umziehen trotz Alg 1?

Hey Leute...

Es ist so das ich nächstes Jahr eine Ausbildung in Berlin machen möchte, da der Großteil meiner Familie dort wohnt. Momentan wohne ich in Dortmund. 2 Jahre lang habe ich in einer Firma gearbeitet, diese ist vor 1 Monat Insolvenz gegangen & hat mir meinen Vertrag nicht verlängert. Nun bekomme ich Alg 1. Eigentlich hatte ich vor noch etwas Geld zu sparen & dann rüber zu ziehen. Dadurch das mein Arbeitgeber mir aber 2 Tage vorher gesagt hat das er mir meinen Vertrag nun doch nicht verlängern kann ist das ganze ziemlich überraschend für mich.

Nun möchte ich halt schon früher hinziehen, wie läuft das ganze mit dem Amt ab? Ich möchte keinen Umzug bezahlt kriegen etc. .. Ich möchte nur wissen wie es dann dort abläuft? Muss ich mich dann ummelden? Bekomme ich trotzdem weiterhin Alg 1? Kann ich überhaupt nach Berlin umziehen wärenddessen ich Alg gemeldet bin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andie61, 6

Mit ALG1 kannst Du jederzeit umziehen,nur bei Hartz4 muss es vom Amt genemigt werden.Wenn Du eine neue Wohnung hast beim alten Amt abmelden,und beim neuen Anmelden.Da fängt aber das erste Problem an,Du brauchst für das neue Amt in Berlin die Anmeldebescheinigung,aber es gibt auf Monate bei den Bürgerämtern in Berlin keine Termine mehr,und es geht da nur mit Termin.Erkundige Dich vorhet bei einem berliner Arbeitsamt wie Du da am besten vorgehst damit Du dann nicht ohne Geld da stehst.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/lange-wartezeiten-und-zu-wenig-personal-berlin...

http://www.tagesspiegel.de/politik/buergeraemter-in-chaos-berlin-de-das-witzblat...

Kommentar von Meloschka25 ,

Angenommen ich lebe erstmal von meinen Ersparnisse, bekomme ich das geld dann nachgezahlt?

Kommentar von Meloschka25 ,

und ps danke für die hilfreiche antwort

Kommentar von andie61 ,

Wenn der Antrag wegen fehlender Anmeldebescheinigung nicht bearbeitet werden kann dann ja,aber rückwirkend wird ALG1 nicht gezahlt.Du musst wenn Du umgezogen bist sofort zum zuständigen Arbeitsamt gehen und den Antrag abgeben,die kennen das das Problem mit den Bürgerämtern,möglicherweise gibt es da dann Sonderregeln,gehört habe ich da aber nocht nichts in der Richtung.

http://www.berliner-adressen.de/Beruf_Karriere/Arbeitsagentur/

Antwort
von UserDortmund, 9

Einfach vor den Umzug die neue Adresse mitteilen und dann kannst du ohne Probleme umziehen.

Wichtig ist nur die rechtzeitige Mitteilung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community