Frage von Jubr94, 64

Umziehen in eine andere Stadt trotz gemeinsamen Sorgerecht?

Da ich und mein Partner uns getrennt haben möchte ich jetzt in eine andere Stadt ziehen in der ich mehr Möglichkeiten auf eine Ausbildung hätte da ich jetzt in einer Kleinstadt lebe und dort jede Menge Freunde und Verwandte hätte. Die Stadt würde knapp 100 km entfernt liegen. Nun meine Frage kann ich trotz gemeinsamen Sorgerecht umziehen auch wenn der Vater damit nicht einverstanden wäre ?

Antwort
von swissss, 61

Natürlich kannst du ausziehen. Du darfst sogar auswandern.

Kommentar von swissss ,

Berichtigung, mit Kind wegziehen braucht es das Einverständnis des Andern.  . http://www.anwalt.de/rechtstipps/gemeinsames-sorgerecht-umzug-in-eine-andere-sta...

Kommentar von Jubr94 ,

Ich habe mir eben den Artikel durchgelesen erst einmal danke dafür. 

Ich muss dazu sagen das unsere Tochter 9 Monate alt ist und somit kein Kita Wechsel oder ähnliches machen müsste. Wir haben uns darauf gereinigt das sie bei mir lebt da der Vater auch kein großes Interesse an seiner Tochter hat. Also er ist zwar dagegen das ich in eine andere Stadt ziehe aber er möchte seine Tochter auch nicht zu sich nehmen. Den Umgang würde er zu seiner Tochter alle zwei Wochen haben da ich noch eine große Tochter habe die bei meinen Eltern lebt und das in der Stadt in der mein Ex wohnt deshalb würde ich alle zwei Wochen in die Stadt fahren. 

Kommentar von swissss ,

Dann sollte es absolut kein Problem sein, weil das Kind ja noch keine eigene Umgebung ausser Haus hat . Seine Umgebung bist du und daran ändert sich ja nichts. LG

Kommentar von Jubr94 ,

Ja und am Umgang mit seiner Tochter ändert sich ja auch nichts er sieht sie jetzt ja auch nur alle zwei Wochen. 

Und ich würde ja auch dafür sorgen das er sie weiterhin alle zwei Wochen sehen kann. 

Kommentar von swissss ,

viel Glück, das klappt schon . LG

Antwort
von Liesche, 64

Du brauchst seine Einwilligung!

Kommentar von swissss ,

so ist es

Kommentar von Liesche ,

Sie braucht trotzdem die Einwilligung, wenn das Kind mit umziehen soll, es wäre Kindesentzug, da der Vater auch das Sorgerecht besitzt. Möglich wäre Regelung über das Jugendamt. Sie alleine kann umziehen wo und wann sie möchte.

Kommentar von swissss ,

antwort siehe oben . LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten