Frage von ClaroClove, 17

Umziehen ich will aber nicht, was machen?

Mein Mutter und mein blöder Stiefvater wollen einfach ohne Grund wegziehen. Sie meinen ihr Zeug passt nicht mehr in dieses Haus hier rein. Wundert mich nicht da mein Stiefvater fast jede Woche 5 x irgendwelches Angelzeug kauft. Aber hier sind meine ganzen Freunde auch meine beste Freundin. Und jetzt redet mein Stiefvater auch von einer anderen Stadt. Deren Motto ist dass ich gar nichts daran zu entscheiden habe und mich nicht einmischen darf. Aber es ist auch mein Wohnort. Und er will hier wegziehen ohne einen blöden Grund. Deswegen hab ich sogar manchmal Depressionen und denke über Selbstmord. Und immer wen ich sie Frage wo sie den hin wollen und welche Häuser sie schon gesehen haben sagen sie und besonders mein Stiefvater, das geht dich gar nichts an. Er nimmt mir meine Freunde und meine Familie die ich hier habe und das geht mich nichts an. Ich denke immer wenn er sowas sagt, wenn er das wirklich macht bringe ich mich um oder ich esse nichts mehr und so. Aber Leute bitte helft mir ich schaffe das langsam nicht mehr!😭

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monstrus87, 9

Ich gehe mal davon aus, dass du unter 18 bist. Du könntest vielleicht zu einem anderen Verwandten ziehen. Also wenn der in deiner Stadt existiert und das für dich eine Option wäre.

 Dafür brauchst du aber das Einverständnis deiner Mutter bzw. Hilfe vom Jugendamt. Dem Jugendamt müsstest du dann schon was von Selbstmordgedanken erzählen, wobei sie dich eher in eine Therapie stecken. Leider haben deine Mutter und ihr bescheuerter Macker Recht. Du hast da überhaupt kein Mitspracherecht. Tut mir Leid. :(

Kommentar von mblbl ,

Klar, letztlich können die Eltern entscheiden. Aber vielleicht können Sie auch durch Gespräche zur Einsicht gelangen, dass Sie die Situation überdenken, oder erst mal wahrnehmen wie es ihrer Tochter überhaupt geht. Jugendliche und Kinder haben auch Rechte! Wozu hat man denn eigentlich Kinder, wenn man diese dann doch nur in eine Ecke stellt? 

Antwort
von JamesLob, 9

Erklär ihnen wieso du nicht unziehen willst und sprech mit ihnen klar und deutlich. Aber mehr kannst du glaub ich auh nicht tun.

Kommentar von ClaroClove ,

Die hören mir nicht zu

Antwort
von mblbl, 9

Wen hast du im wirklichen Leben als Ansprechpartner, Freundin? 

Ich finde wenn man Kinder hat, sollten die mal an erster Stelle stehen und nicht das Angelgerät oder ein Haus. 

Wenn es wirklich so ist wie du beschreibst, solltest du dir professionelle Hilfe holen, ohne dies den Eltern zu sagen, vielleicht.  Evt. erstmal bei der Telefonseelsorge oder Helfende Hand oder wie das auch immer heisst bei euch. Man kann da meist auch Mails schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community