Frage von freedom98free, 18

umziehen auf die philippinen?

hey leute wie oben schon geschrieben möchte ich gerne auf die philipinen leben da ích mir mein leben dort sehr gut vorstellen kann denn dort leben unter anderem auch meine Familie und paar freunde ich würde dort in einem Dorf wohnen was ca 5 stunden von der Hauptstadt entfernt ist im dorf kennen mich recht viele da ich mir letztes jahr die zeit genomen habe und für 2 Monate dorthin geflogen bin kurz zu mir ich bin 17 jahre alt und habe meine qualifizierten Schulabschluss zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Kinderpflege was ich aber abbrechen werde da mir die Ausbildung nicht so gefällt und jetzt bin ich am überlegen ob ich nach philippinen hinziehen soll es spricht eig nichts dagegen meine mutter würde sich mega freuen ich würde in einem haus wohnen alleine mit meinem Cousin auf dem Grundstück sind noch zwei weitere häuser in einem wohnt meine Lieblings tante im anderen meine anderen Cousin bzw Cousine was mir sehr aufgefallen ist und auch meine freunde in Deutschland seit ich wieder in Deutschland bin bin ich eig traurig ich lache irgendwie nicht mehr so viel wie früher so in der art haben es auch meine freunde gesagt und da kann ich eig nur zustimmen ich war ca vor 6 Monaten dort meine freunde sehe ich nur noch selten da wir alle auf verschiedenen Berufsschulen gehen in der schule ist mir auch mal was passiert was mir sonst nie passiert ist wenn ich mal über meine Familie geredet habe da wir uns alle noch nicht kannten mussten wir uns vorstellen und was über unsere Familie erzählen als ich dran war fing ich normal an zu erzählen und plötzlich fing ich an zu weinen ich merkte wie ich meine Familie vermisste jedenfalls ging ich immer weniger zur schule freunde fand ich in dieser schule nicht meine klasse weiss immernoch nicht das ich meine Familie erst letztes jahr kennengelernt habe von meiner Familie kannte ich nur mein bruder und meine mutter ich kannte keine Cousine/Cousin ich kannte zwar ganz wenige tanten aber meisten habe ich erst letztes jahr gesehen meine klasse glaubt ich wäre so ein Mädchen was nicht nötig hat in die schule zu gehen und irgendwie eingebildet wäre das alles haben die hinter meinem rücken in der schule auf der Weihnachtsfeier gesagt dazu kamen dann noch weiter vorurteile hinzu und ich bin zu diesem entschluss gekommen das ich nicht auf diese schule weitergehen werde denn diese schule zeigt null Verständnis und jetzt kommt der größte Witz überhaupt immer haben die leher gesagt wer abbrechen möchte kann das jederzeit tun aber nein ich soll es fertig machen was zur hölle stimmt den nicht mit der schule oke genung aufgeregt über die schule und sowas wie Aufenthaltserlaubnis&Lebensunterhalt wären schon geklärt bzw ich wüsste scho was ich da machen es steht eig nicht viel im weg aber ich zögere halt sozusagen denn das klingt so entfernt eines tages und möglicherweise noch im diesen jahr in philippinen zu leben ich will hat wircklich dort leben aber ich habe auch das gefühl die zeit rennt und ich müsste mich entscheiden

Antwort
von flipcoin, 10

Hi,
auch wenn das auf mich etwas überstürzt klingt, weil du ja scheinbar vor etwas wegläufst, mit dem du nicht im reinen stehst, denke ich das es immer eine sehr gute Idee ist, auf sein Herz zu hören.

Klar ist es erstmal nicht so optimal wenn man die Ausbildung schmeisst, aner wenn es Dir wirklich gar keinen Spaß macht und du frühs nicht gerne aufstehst, das bereust du am Ende nur - nix anderes gemacht zu haben!

Gibt es denn für den Fall der Fälle eine Möglichkeit zurück zu kommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten