Frage von kazehaya, 40

Umziehen, aber wie anstellen?

Hallo Comm,

ich werde wegen meiner Ausbildung zur einer "Unistadt" hinziehen. Da ich aber in Wechsel mit der Berufsschule immer abwechselnd 6 Wochen in eine andere Stadt muss, weiß ich nicht wie ich das mit der Miete anstellen soll. Sollte ich das hinnehmen, also ein Monat umsonst zu zahlen, während ich in der Berufschule bin? Wie würdet ihr das machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Wohnung, 14

Ich würde eine Wohnung/ Zimmer suchen die möglichst günstig liegt oder die Miete sehr gering.

Also bei mir ist es so, dass bei einem Standort mir die Wohnung eh gestellt wird. 

In einem bestimmten Standort oder in einem von beiden Standorten?

Wenn Du es Dir aussuchen kannst, dann würde ich zusätzlich eine Wohnung/Zimmer in dem Ort mieten wo die Miete günstiger ist.

Wie weit liegen denn die Orte auseinander.

Und das mit der Zwischenmiete kam mir auch in den Sinn. Es würde aber bedeuten, dass der Zwischenmieter, meine Sachen mitbenutzen kann.

Das würde ich nicht machen, dann zieht vielleicht mal ein Zwischenmieter nicht aus und Du musst ihn rausklagen!

LG

johnnymcmuff

Kommentar von kazehaya ,

Ich kanns mir leider nicht aussuchen. Beide Orte sind teuer, zwei Großstädte. Entfernung vom beiden sind ca. 350 km.

Antwort
von Julibrain, 21

Du könntest an beiden Orten eine Wohnung oder ein WG-Zimmer mieten.  Wenn du dann immer sechs Wochen abwesend bist, könntest du für diesen Zeitraum jeweils einen Zwischenmieter suchen. Dies funktioniert natürlich nur zuverlässig in Städten wie München oder Konstanz wo Wohnungen sehr begehrt sind. 

Alternativ könntest du natürlich an beiden Orten nichts festes mieten und immer in irgend eine Zwischenmiete gehen (z.B. Bei wg-gesucht oder AirBnB). Diese Vorgehensweise wäre mir jedoch zu riskant, denn was würdest du tun, wenn du mal doch nichts findest? 

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Kommentar von kazehaya ,

Ja, konntest du. Also bei mir ist es so, dass bei einem Standort mir die Wohnung eh gestellt wird. Und das mit der Zwischenmiete kam mir auch in den Sinn. Es würde aber bedeuten, dass der Zwischenmieter, meine Sachen mitbenutzen kann :I

Ich werds mir überlegen, danke dir :)

Antwort
von Tina1985, 12

Kläre ab, ob es an der Schule ein Wohnheim gibt. Wenn ja, kläre ab, ob dein Betrieb die Kosten dafür teilweise oder ganz übernimmt.

Ist dein Schulort so weit vom anderen Ort entfernt, dass du nicht täglich pendeln kannst?

Kommentar von kazehaya ,

Ja. Um die 350km. Die Wohnung bei der Schule wird ja komplett übernommen. Wollte halt wissen ob ich die Kosten für die andere Wohnung minimieren kann. Danke für deine Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community