Frage von motorrad95, 74

Umwerfer schaltet nicht?

Ich habe mein Rennrad nun umgerüstet auf eine 2x10 Schaltung. Alles ist Ultegra, bis auf der Umwerfer, den ich mir heute geholt hab. Mal am Rande: Ich habe Stück für Stück alles an meinem Rad erneuert, unzwar von einer Shimano sis Schaltung, die fürn Eimer war (locker von 1980ern) auf die heutige Ultegra. Bis heute hatte ich noch den alten Umwerfer dran, der gut funktionierte und schaltete. Nun hab ich mir einen gebrauchten 105er Umwerfer besorgt, der rein von der Mechanik her deutlich geschmeidiger von der Federung ist und weniger Widerstand leistet. Trotz alldem versagt es. Meiner linker STI gibt qualvoll eine sichtbare Änderung am Umwerfer. Man könnte jetzt meinen "aha! es liegt am STI!", aber wenn ich den Zug wieder löse schaltet er wie erste Sahne, nur ohne Umwerfer xD... Der STI (Ultegra Flight Deck Triple, hat vorher auch nur 2-Fach geschaltet) ist übrigens relativ neu und hat bisher keine Probleme bereitet. Was kann das Problem sein? Wie kann ich es lösen?

Die Saison fängt an und ich brauche eine Lösung... Danke im Voraus!

Antwort
von motorrad95, 50

Lösung gefunden: Bowdenzugführung war inkorrekt. Habe den Zug noch mal richtig lang geführt und nun ist alles supi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community