Frage von andrea1711, 28

Umwelt Schäden Aquädukte?

Ich kann darüber nichts im Internet finden und muss bald einen Vortrag darüber in Latein halten.
Danke schonmal für die Antwort😇☀️💗

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein & Schule, 12

Ich entnehme deiner Frage, dass du wissen willst, welche Umweltschäden durch römische Aquaedukte entstanden sind???

Naja, im Vergleich zu dem, was wir heute Umweltschäden nennen, waren das alles Peanuts.

Es mussten Schneisen in die Wälder geschlagen werden. Da waren die Wildschweine vielleicht verärgert.

Es mussten tiefe Fundamente gebuddelt werden. Dumm für die Regenwürmer.

Es mussten Sklaven in Steinbrüchen ihr Leben lassen. Bedauerlich für den Einzelnen, aber formal erfüllt das (glaube ich) nicht das Attribut Umweltschaden.

Es mussten Steine transportiert werden. Dumm für die Maulesel.

Es wurden Bäche umgeleitet (in die Aquädukte), sodass die alten Flußläufe (incl. Teiche etc.) trocken fielen. Dumm für die Frösche.

Das Schmutzwasser wurde dann ungeklärt in großen Flüssen (z.B. Rhein) verklappt. Dumm für die Fische, aber wenn man es mit dem vergleicht, was heute in Entwicklungsländern in die Flüsse geleitet wird, war das auch nicht der Rede wert. Es waren ein paar Schwermetallsalze aus Bleileitungen und von der Metallverarbeitung dabei, aber das wird nicht so gravierend gewesen sein. Durch den Kalksinter, der sich in kurzer Zeit auf den Rohren gebildet hat, waren die Bleileitungen ja schnell geschützt.

Also wirklich gravierende Umwalt-Schäden waren das alles nicht. War ja fast alles nachhaltig. Deswegen wundere ich mich etwas über dein Thema... 

LG
MCX

Kommentar von Bevarian ,

Hey, die ollen Römer haben viel für die Gestaltung die Umwelt getan: Wo hätte man denn sonst so wunderbare Kulissen für die ganzen Karl-May-Filme gefunden, wenn die nicht so tolle Schiffsbauprogramme gehabt hätten?!?   ;)))

Antwort
von neueraccounthi, 21

Naja bestimmt mussten sie Holz fällen, um Gerüste usw. zu bauen. Und der Stei muss acuh irgendwo her kommen. Ausserdem Strassen die das ganze transportieren. Ausserdem Arbeiter die was essen wollen-> Felder, Dörfer. Das ist doch schon mla was

Kommentar von Bevarian ,

Auch die hatten schon ihre Konjunkturprogramme!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten