Frage von Shonagirl, 61

Umtausch, Rückgabe vom verkäufer nicht erstattet?

Hallo ihr Lieben, ich habe mir letzten Mittwoch einKleid im Wert von 200€ gekauft, da ich zusätzlich ein anderes Kleid gekauft habe,wollte ich das andere zurückgeben, ich habe es nicht angezogen, habe Kassenzettel und Etikett ist auch noch dran. Die Verkäuferin weigert sich aber und meint, dass ihre firma allg. keine ware zurück nimmt. Was kann ich tun bzw. ist das denn wirklich so?

Danke im Voraus

Antwort
von Nordseefan, 38

Wenn du das Kleid im Laden gekauft hast, dann ist die Verkäuferin wirklich im Recht. Da hat man keierlei Recht auf Rückgabe, es sei denn die Ware ist defekt. Und auch dann müssen sie es nicht zurücknehmen sondern können dir einen gleichen Artikel in "heil" geben

Antwort
von TheHeckler, 31

Bei im Laden gekaufter Ware gibt es und gab es nie ein Umtausch bzw. Rückgaberecht. Wenn ein Händler dies macht, ist es seine eigene Entscheidung aber eine gesetzliche Verpflichtung gibt es nur, wenn der Gegenstand einen Mangel aufweist.

Antwort
von Nemesis900, 38

Es gibt im stationären Handel kein recht auf Rückgabe das ist vollkommen richtig. Viele Läden machen das, das ist aber nur Kulanz und für niemanden verpflichtend.

Antwort
von Aliha, 31

Bei Ladengeschäften ist kein Verkäufer verpflichtet einwandfreie Ware zurück zu nehmen. Du bist also auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen und wenn dieser eine Rücknahme verweigert, kannst du gar nichts tun.

Antwort
von Slendermanworld, 31

Im normalfall hast du als Kunde das Recht, selbst zu wählen, ob es Umgetauscht oder die Transaktion zurückgesetzt werden soll, sofern es noch in den 2 Jahren Garantie ist.

Mein Wissen ist jetzt ca. 4 Monate alt, da sollte sich nichts geändert haben

muss das abändern:

https://www.test.de/Umtausch-und-Rueckgabe-Spielregeln-fuer-Kaeufer-und-Verkaeuf...

Du könntest aber ein bisschen erpressen, indem du nach einem Vorgesetzten fragst und ihn bittest. Evtl wird der Verkäufer das vorher umtauschen und falls nicht, drohe mit schlechten Bewertungen im internet, z.B. "geht nicht auf Kundenwünsche ein". Meist sind sie darauf angewiesen, positive propaganda zu bekommen

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Was hat die Garantie damit zu tun, dass jemand ein Kleid kauft, das er gar nicht will?

Kommentar von Slendermanworld ,

damit, dass ich mit etwas falsch lag und es selbst schon korrigiert habe. nun ist deine aussage mehr als nur unpassend dazu

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Wieso ist meine Aussage "mehr als unpassend"? Der Anfang deiner Antwort ist ja noch immer "mehr als falsch" ;)

Und auch der Zusatz ist ziemlicher Unsinn, auf soetwas wird ein Geschäft mit solcher Preisklasse sich nicht einlassen.

Kleider für 200 Euro werden nicht zurück genommen, da diese oft genug nur einmal getragen und dann zurück gegeben werden.

Kommentar von Slendermanworld ,

wenn du meinst

Antwort
von Wiggum34, 34

Ja, das stimmt so. Beim Kauf im Laden hast du KEIN generelles Rückgaberecht bei Nichtgefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten