Frage von Julia225566, 173

Umstieg von Android auf IOS, was beachten?

Hi, mein Handy gibt leider langsam den Geist auf, weswegen ich auf Ebay Kleinanzeigen nach einem gebrauchten Handy geguckt habe (da ich Schülerin bin, ist mein Budget begrenzt).

In meiner Umgebung gibt es relativ viele günstige IPhones, weswegen ich erwägt habe, vielleicht auf Apple umzusteigen. Allerdings kenne ich mich mit IOS nicht wirklich aus... kann ich die Bilder und Kontakte von meinem Handy einfach am Laptop auf das IPhone ziehen? Wie ist das mit der Musik? Kann ich mit ITunes die MP3-Dateien von meinem Handy ganz normal auf das IPhone laden? Muss ich sonst noch was beachten?

Lohnt sich der Umstieg generell?

LG Julia

Antwort
von acoincidence, 32

Sein wir mal ehrlich iOS ist nicht so einfach wie viele hier behaupten. Versteh mich nicht falsch ich mag iOS sehr. Android der Zug ist bei mir abgefahren. Aber iOS funktioniert anders eigentlich müsstest du erst lernen iTunes zu bedienen iTunes ist wichtiger als dein iPhone und die Apple ID (bei Google heißt das Google Konto.) und Passwort ist noch wertvoller als dein iPhone. Wenn du deine Apple ID / Passwort vergisst kann es sein das das iPhone wertlos ist. 

Selbst einen eigenen Klingelton einstellen ist für viele iPhone User ein Ding der Unmöglichkeit. Deswegen haben viele iPhone Besitzer den selben Standart Klingelton. Musste mal drauf achten. Mega lustig. 

Also gut. Die Vorteile wenn du damit umzugehen weißt sind die Datensicherheit. Wenn dein phone geklaut wird kannst bei eingestellten PIN sicher sein das keiner an deine privaten Daten drankommt. Da ist auch der Vorteil das keine SD Speicherkarte eingebaut ist welche herausgenommen und ausgelesen werden könnte. Und die Backupfunktion ist simpel so das du nie  einen Datenverlust mitmachen musst. Klar hat android auch solche Optionen die aber kaum jemand eingestellt hat. Frag doch mal einen android Besitzer ob er ins schwitzen kommt wenn du ihm jetzt dein Mobiltelefon entwenden würdest. ! Ich würde auf ein Ca. maximal 20 Stunden Altes Backup zurückgreifen mit allen Einstellung. 

iOS kann alles wenn man es richtig bedient. Wenn nicht macht es dich fertig. Guck dir hier die iPhone fragen an. Ganz oft ist denen nicht zu helfen. 

Antwort
von Translateme, 66

Ja, in jedem Fall. Kann iOS nur empfehlen. Android ist ein großes Sicherheitsrisiko, Samsung spioniert selbst im Wohnzimmer. 

Wenn du iTunes nutzt, geht das relativ einfach. Sichere / verschiebe deine Fotos sicherheitshalber auf eine ext. SD-Karte. 

Antwort
von Pooooopel, 48

Hi!

Du brauchst kein Vorwissen. Ein iPhone ist leicht zu bedienen. Der Umstieg wird dir relativ leicht fallen, da du mit einer App die Daten (Bilder, Kontakte etc.) übertragen kannst. Die App findest du hier: https://goo.gl/BTdu1f

Die Musik kannst du mithilfe von iTunes übertragen, wie das geht erfährst du hier: https://goo.gl/TZbmOa

Antwort
von gerdbauer, 23

Also mal davon abgesehen dass ich dir davon abrate ein apple produkt zu kaufen, da du bei android für den preis der meisten gebrsuchten iphones schon mehr hardware bekommt. Da hättest du dann ein neus das auch noch besser ist. Ios ist einfach grundlegend anders. Weniger einstellungsmöglichkeiten und z.b. nur downloads vom appstore.

Antwort
von Brython, 54

Ich sage es einfach so: Viele haben Apple, versuche dich live zu informieren. Da IOS aber sehr viel leichter als Android ist, sollte dies kein Problem für dich sein.

Kommentar von milliblubble ,

ich glaube, über das leichter und nicht kann man nicht so pauschal urteilen; das ist immer vom Nutzer des Systems abhängig und davon, wie er das Usability Engineering empfindet :)

Kommentar von Brython ,

Stimmt. Aber in der Allgemeinheit wird Apple (iOS) als bedienungsleichter betrachtet. Dennoch kann man sich mit vielem schwer tuen.

Antwort
von floppydisk, 66

ich würde die finger von gebrauchten und vor allem alten iphones lassen. garantie kannst du vergessen und beim iphone hast du das problem mit den softwareupdates - ios ist auf die hardware angepasst, installierst du aktuelles ios auf einem alten modell, ist die hardwareanpassung genau wie stabilität und sicherheit weg.

außerdem zahlst du immernoch viel zuviel für ein gerät, dass nicht ansatzweise den preis wert ist - als schülerin völliger quark.

Kommentar von kakashifan009 ,

das ist so nicht richtig. Seit dem neuesten Update z.B sagen viele die ältere iPhone Modelle nutzen das sie jetzt viel flüssiger und schneller reagieren als vorher

Kommentar von floppydisk ,

ist de facto definitiv nicht so. es gab seit dem letzten update unmengen probleme bei vielen nutzern der 5er reihe.

hatte selbst imac und iphone. sofern man sich keine gedanken um die kosten macht und es haben mag, soll man es kaufen. wer auch nur ansatzweise auf das geld achten muss, sollte die finger davon lassen. apple will auch nicht, dass man auf alte modelle zurückgreift, dafür sorgen sie mit ihren updates schon früh genug.

und für ein altes iphone 5s zb jetzt noch um 350€ zu bezahlen, tja wer das macht, ist selbst schuld.

Kommentar von Brython ,

Kakashifan009 hat Recht. Keine Beleidigung: aber deine Antwort stimmt leider nicht...

Kommentar von kakashifan009 ,

Ich habe natürlich nicht alle iPhones auf der Welt und kann nur von meinen Erfahrungen sprechen aber ich habe z.B noch zugriff auf ein iPhone 5s und das funktioniert einwandfrei 

Kommentar von GODofPvP ,

Ich besitze ein Iphon 3Gs und das neue IOS ist zimlich lahm: Am besten android

Kommentar von acoincidence ,

Mein iPhone 4s ist mit den updates auch immer langsamer geworden. Die Technik bleib halt alt. iPhone ist eigentlich gebraucht erst ab iPhone 5 zu empfehlen deswegen gebe ich floppydisk recht 

Antwort
von kakashifan009, 65

Klar kannst du die Daten ganz einfach von einem Handy auf das andere übertragen. Im Store bei Android gibt es dafür sogar extra eine App :D

Ich finde der umstieg lohnt sich alle mal schon alleine wegen des Betriebsystems. Bei IOS ist es so gut wie unmöglich das du z.B Vieren bekommst, was bei Android durch das offene System viel schneller gehen kann

allgemein habe ich viele Probleme bei Samsung und Co. festgestellt die ich mit meinem iPhone noch nie hatte :-)

Kommentar von floppydisk ,

"Ich finde der umstieg lohnt sich alle mal schon alleine wegen des
Betriebsystems. Bei IOS ist es so gut wie unmöglich das du z.B Vieren bekommst, was bei Android durch das offene System viel schneller gehen kann"

nicht nur unsinn, sondern sogar falsch.

Kommentar von kakashifan009 ,

Android ist ein extrem offenes System wodurch man schnell Vieren bekommen kann

Da Apple allgemein nur geschlossene Systeme verwendet ist es so gut wie unmöglich sich vieren einzufangen 

das kannst du überall nachlesen wenn es um die Unterschiede zwischen IOS und Android geht

Kommentar von mrspecial88 ,

Wieviel viren sind denn bei android bekannt? hahaaa Ich hab selten was gehört wenn man nicht total dämlich anstellt

Kommentar von kakashifan009 ,

Ich kann dir sogar einen Bericht zeigen wo Tester geschrieben haben das die beste Möglichkeit bei Android ein neues Update zu bekommen ist sich gleich ein komplett neues Handy zu holen, weil sie nie groß Updates rausbringen und wenn dann nur für eine bestimmte Android Version und nicht für alle gleichermaßen.

Sicherheitslücken bleiben so extrem lange offen und werden erst viel zu spät geschlossen

Kommentar von acoincidence ,

Warum gibt es den avast virenscanner für android ? Warum gibt es nur bei android eine App die andere Apps auf Spam und ungewollte Werbung in der Task leiste scannt ? Warum verschlüsselt android nicht die Speicherkarte sofort, sobald eine eingelegt wird? Warum lassen sich die mobilen Datenverbindungen der Apps erst seit android 5 frei für jede einzelne  App sperren ? Warum haben noch nicht alle aktuellen android Handys das letzte Update verfügbar ? Warum brauchen die einfachsten Apps so viele Berechtigungen.?  Nur wer das alles beantworten kann hat den Durchblick warum android ein so schlechtes Betriebssystem ist ! iOS rulez. 

Antwort
von milliblubble, 50

Hallihallo :) 

Der Umstieg auf Apple ist immer ein bisschen gewöhnungsbedürftig; ich persönlich würde aber bei Smartphones doch eher bei Android bleiben. 

Wieso? Weil:

iPhones geben unglaublich schnell den Geist auf. Natürlich haben sie (wie aber jedes Smartphone) anfangs totale Power und man findet das Design vielleicht ansprechend - das Design als solches ist auch, wie ich finde, ziemlich cool. Allerdings sind sie nicht wirklich darauf ausgelegt, mehr als zwei Jahre zu halten - und grade als Schülerin mit begrenztem Budget ist das vielleicht nicht unbedingt Sinn und Zweck der Sache.

Von vielen Freunden und Bekannten hab ich mitbekommen, dass die Dinger total schnell abrauchen und früher oder später entweder ein Knopf nicht mehr funktioniert, oder der Akku sich selbstständig macht.

Was ich dir eindeutig empfehlen kann, ist das Samsung Galaxy A3 - aber letzten Endes ist das auch wieder Geschmacksache. Aber es lohnt sich, da mal drüberzuschauen! :)

Es kommt auch immer drauf an, was du dir von deinem Smartphone erwartest, denn iPhones sind für manche Bedürfnisse äußerst gut ausgelegt :) 

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen, und wenn du noch etwas wissen möchtest, dann frag.

Liebe Grüße :)

Kommentar von kakashifan009 ,

 Das könnte man Pauschal über jedes Handy sagen :D Kommt halt auch immer darauf an wie man mit seinen Sachen umgeht. Mein iPhone 5s (das ich direkt zum erscheinen bekommen habe) läuft immer noch ohne Probleme xD

Kommentar von milliblubble ,

Das ist eben die Schwierigkeit bei dieser Frage :D

das kann natürlich sein, das möchte ich dir auch gar nicht absprechen! :) Ich hab nur mitbekommen, dass das 4er nicht so der Burner war, und beim 5er hab ich auch ziemlich viel Gemecker gehört. 

aber das kann ja auch nur eine Ausnahme bei meinem bekanntenkreis gewesen sein :o 

Kommentar von mrspecial88 ,

Nicht zu vergessen das die iphone akkus extrem schnell leer sind und wenn was kaputt ist du schön einschicken kannst oder teure reparatur

Kommentar von kakashifan009 ,

Das mit dem Akku kann ich so auch nicht bestätigen. Mein Akku von meinem iPhone 6s Plus hält (je nach Nutzung) sogar locker zwei Tage durch :D

Kommentar von milliblubble ,

ehrlich? ._. bei ner Freundin ist das iPhone 6s total fürn.. du weißt schon :D 

von den Leuten die ich kenne die ein iPhone haben, beschweren sich 90% darüber, wie unnütz der Akku eigentlich ist.. und die spielen keine Spiele oder sowas, deshalb wundert mich das bei dir

ist vielleicht einfach Glückssache? ._.

Antwort
von Zocker118, 67

Auf dem IPhone bist du sehr eingeschränkt (man braucht für alles ITunes). Aber ansonsten kannst du auf IOS problemlos umsteigen.

Kommentar von kakashifan009 ,

man braucht nicht zwingend iTunes. Es gibt auch andere Programme mit denen du z.B Musik auf das iPhone Laden kannst und wenn du nur z.B Apple Music benutzt brauchst du Itunes gar nicht

Kommentar von Brython ,

Ob man sowas "eingeschränkt" nennt, ist ein bisschen zu übertrieben.

Kommentar von Translateme ,

Man benötigt iTunes nicht. Es erleichtert einem nur ungemein die Arbeit, nicht nur, was die Datensichetung u Aktialisierung betrifft, sondern auch die Verwaltung von Musik u Filme.

Kommentar von Zocker118 ,

natürlich gibt es auch andere Programme aber die Betonung liegt auf "Programme"

Kommentar von mrspecial88 ,

Richtig bei android brauch man keine extra programme... Zb du bist irgendwo bei verwandten willst dort schnell was an pc ziehen hast aber kein bock deine daten auf icloud frei preiszugeben und dann?? Musst du ihn fragen ob du irgend ein programm downloaden darfst oh man....

Kommentar von kakashifan009 ,

Man kann auch alles ohne jegliches Programm machen Zocker118 iTunes erleichtert nur die Verwaltung wie schon gesagt wurde. Es geht aber auch komplett ohne 

Kommentar von Zocker118 ,

Kann ich nicht bestätigen

Kommentar von acoincidence ,

Ein iPhone ist nur ein Klon von iTunes. Und das ist gut so somit ist das Gerät selber sekundenschnell ersetzbar. Es geht nicht um die Hardware sondern um die Daten. Und die lassen sich mit iOS und iTunes so gut verwalten das mich ein Verlust oder Beschädigung meines Phones lediglich dazu zwingt nach Hause zu gehen und ein altes iPhone  zu holen und zu synchronisieren. Dann ist alle wieder da  und ich kann die selbe Playlist und die selben Filme und die selben Chats fortführen ohne das ein Unterschied merkbar währe. Deswegen ist iOS und iTunes 1000 mal besser. 

Antwort
von GODofPvP, 53

Vom Pc auf das IPhone ziehen ist immer so ne Sache

Lohnt sich der Umstieg generell?
Nein: für dein Budget würde ich bei Android bleiben: Musik ist da ein Kinderspiel, Apps gibt es viel mehr, usw..

irgendwelche Fragen? Frag einfach :)

Kommentar von mrspecial88 ,

Genau meine worte.

Bei android bist du halt nicht an der apple leine muss man so sagen

Kommentar von kakashifan009 ,

Es ist kinderleicht Daten vom PC auf das iPhone zu ziehen :D 

ich verstehe echt nicht wo da bitte das Problem sein soll

Kommentar von Julia225566 ,

Erstmal danke für deine Antwort :)

Wie ist das denn mit ITunes? Kann ich die MP3-Dateien von meinem jetzigen Handy in ITunes reinziehen und von dort dann auf das IPhone? Oder funktioniert das nicht, die MP3-Dateien einfach "rüberzuziehen"?

Kommentar von kakashifan009 ,

Einfach rüberziehen, genau wie du es schon sagtest :-) Du öffnest iTunes und ziehst einfach die Musik die du haben möchtest in das iTunes Fenster hinein und dann brauchst du nur noch ein hacken an die Musik zu machen die du haben willst (wahlweiße kannst du auch noch Sortieren) und dann auf synchronisieren fertig :-)

Kommentar von GODofPvP ,

Nein, das ist was anderes da kannst du dir Titel kaufen, aber in deinem Fall willst du das ja nicht. Es gibt natürlich viele Apps ist aber alles Schwer. Einfach mal Googlen

Kommentar von GODofPvP ,

Ok, die variante von kakashifan gibt es auch noch ist aber kompliziert.

Kommentar von kakashifan009 ,

Natürlich kann man Titel über iTunes kaufen, wenn man das den möchte. Muss man aber nicht, man kann wie gesagt auch seine eigene Musik auf das iPhone laden :-)

Antwort
von i8Sn0wZ, 13

Ich bin vom S4 aufs i5er umgestiegen und es ist 100,2% besser als Android OS!

Vergiss die ganzen Übertragungs-Apps! Die sind totaler Mist und haben nicht funktioniert.
Ich würde, wie ichs gemacht habe, einfach alles neueinrichten...
Ist ein bisschen umständlich aber viel sortierter und frischer!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community