Frage von Grabsno, 93

Umstieg vom Computer auf den Laptop?

Ich habe zurzeit einen Gamer-PC von Hi-Tech um 1250€, welchen ich mir vor 2 Jahren gekauft habe, da ich sehr viel gespielt habe und ein hochwertiges System wollte. Da ich nun aber, wenn ich spiele, das auf meiner PS4 mache, sehe ich keinen Sinn mehr so ein teures Gerät rumstehen zu haben, und das nur um im Internet zu browsen.

Was ich immer noch gerne und oft tue um meine Zeit zu vertreiben, ist wie erwähnt im Internet zu browsen. Ich bin auf 9GAG, YouTube, Netflix, etc. unterwegs. Ich will nun umsteigen, auf einen Laptop/ein Notebook. Das System sollte bestenfalls unter 500€ kosten, und vor allem schnell sein. Von meinem derzeitigen Computer bin ich mit einem i7 Prozessor und 16GB gewöhnt, der Laptop wird natürlich nicht mehr zum Spielen gebraucht, muss also nicht so leistungsstark sein. Jedoch will ich nicht immer sekundenlang warten müssen bis sich eine Webseite öffnet, ich bin sehr ungeduldig. Von Windows 10 will ich mich erstmals auch lieber fernhalten (aktuell benutze ich Windows 7 mit dem ich noch zufrieden bin), da ich nicht weiß was da in der Zukunft auf uns Benutzer zukommt. Vielleicht ein monatliches Abo für das Betriebssystem, wie es Microsoft auch mit Office tat?

Was könnt ihr mir empfehlen? Ich habe schon daran gedacht mir ein Chromebook zu besorgen, bin mir aber noch nicht sicher da ich dann garkeine Programme mehr benutzen kann. Ich freue mich über weitere Informationen und/oder Kaufempfehlungen.

Grabsno

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 39

Wie wäre es mit einem Surface, ist zwar kein Windows 7, aber Windows 10 reicht auch völlig zum Arbeiten.

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Zu deiner neuen Frage. Für Office völlig ausreichend.

Antwort
von Minihawk, 40

Also, ein laptop ist ne tolle Sache, aber ich würde wenn immer zweigleisig fahren. Einen neuen PC mit 8GB, und einen Notebook mit 4GB. Ich selbst nutze einen Toshiba-Notebook von 2011 mit 4GB und Dualcore, und mir reicht er noch, und das wird er auch noch ne Weile tun. Allerdings nutze ich Windows nur in Ausnahmefällen, eigentlich fast nur Linux.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 41

Ein Laptop mit einem i3 2,5Ghz kostet ab 509€.

http://geizhals.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4i69ge-a954194.html?hloc=at&hl...

Kommentar von compu60 ,
Antwort
von WosIsLos, 52

Für 500€ gibt's im Elektromarkt den üblichen Asus, Acer Müll.

Kommentar von Minihawk ,

Dafür kann man auch einen Toshiba kaufen. Es muss ja nicht immer das Topmodell sein ...

Antwort
von M3tzl3r, 43

Steig nicht auf einen Laptop um!!!!
Bleib lieber bei deinen PC, da Laptops sehr schnell an Leistung verlieren!!!

Kommentar von Minihawk ,

Wieso sollte ein Laptop an Leistung verlieren? Es gibt keinen Vergaser, der verstopfen könnte, der Laptop wird die selbe Leistung, die er heute hat, auch in Jahren haben.

Kommentar von M3tzl3r ,

Du hast ja keine Ahnung!

Kommentar von Minihawk ,

Du hast keine Ahnung! Was soll an einem elektronischen Teil an leistung verlieren? Sag es oder schweig auf Dauer!

Kommentar von M3tzl3r ,

Finde es selber heraus so habe ich das auch gemacht!!

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Minihawk hat recht, die Elektr. Teile verlieren nicht an Leistung. Sie nutzen sich ab und irgendwann sind sie kaputte. Es gibt also nur 2 Zustände 0(heil) und 1(kaputt). Das einzige was wirklich langsamer werden kann ist das Betriebssystem, vor allem dieser Windoof Schrott.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community