Frage von Paamoo, 135

Umstellung auf vegane Ernährung. Eure Erfahrungen!?

Hi! Ich ernähre mich seit knapp 2 Wochen vegan. Habe bereits im Vorfeld viel über die Umstellung und auch einige Erfahrungsberichte gelesen. Die einzige Veränderung, die ich bisher feststelle, ist, dass es mir deutlich besser geht! Ich fühle mich fitter, wacher und auch meinem Umfeld fällt auf, dass ich viel entspannter und besser drauf bin als zuvor. Kennt das denn noch jemand, dass die häufig beschriebenen Magen-Darm-Beschwerden ausbleiben bzw. dass die Umstellung ohne Probleme vonstattengeht? Oder kommt vielleicht noch etwas? Würde mich über eure Erfahrungen freuen! LG

Antwort
von schnuffpuff18, 88

Ich kann nicht viel dazu sagen da ich es noch nicht erfolgreich schaffe es aber auch seit längerem versuche
Ich esse öfters meine Mahlzeiten vegan und ja man fühlt sich echt besser (man ist was man isst) :D
Finde es gut das es Menschen gibt die sich für vegan entscheiden,
Ein Bekannter von uns ist auch vegan geworden der sah dann plötzlich viel jünger aus ist total schlank geworden die Haare sagen besser aus die Haut einfach alles !!!

Antwort
von MaxBaron, 73

Das du deine Ernährung auf Vegan umgestellt hast war eine sehr gute entscheidung.

Antwort
von AppleTea, 66

Es ist eher andersrum, was Magen- Darm betrifft. Die Verdauung funktioniert deutlich besser, wenn man sich seiner Natur entsprechend ernährt. Man benötigt so gut wie kein Klopapier mehr, weil es einfach zu 99% kein (sorry) geschmiere gibt. Genauso wie bei allen anderen Tieren, die sich ihrer natur entsprechend ernähren. Katzen sind nach dem Geschäft z.B. auch hintenrum (sichtbar) sauber.. die brauchen nie Klopapier.
Mir ist außerdem aufgefallen, dass ich regelmäßiger gehen kann und keine Verstopfung und keine Blähungen mehr hab.

Kommentar von Omnivore09 ,

Nur ist vegane Ernährung alles andere als naturgemäß!

Es ist für den Menschen eine einseitige Mangelernährung. PUNKT!

Vitamin B12- und D-Mangel sind vorprogrammiert bei eurer Ernährungsideologie! Die Natur kennt keine Supplemente!

Kommentar von AppleTea ,

Natürlich kennt sie das nicht, deshalb muss ich ja keine Tiere essen. Gäbe es keine Supplemente, müsste ich wohl Tiere essen. so einfach ist das ;)

Kommentar von Omnivore09 ,

Gäbe es keine Supplemente, müsste ich wohl Tiere essen.

Eben, und deswegen ist deine Ernährung NICHT naturgemäß! Keine Ahnung wie du auf den Trichter kommst!

Kommentar von AppleTea ,

Naturgemäß würden wir wahrscheinlich außer Früchten noch Insekten essen. Da ich aber keine essen mag, supplementiere ich. Das dir das nicht in den Kopf will.. also echt

Kommentar von Omnivore09 ,

Wir sind KEINE Früchteesser, merk dir das endlich! Was DUUUUU willst oder nicht willst interessiert nicht in der biologischen Bewertung!

Kommentar von AppleTea ,

Und mich interessiert nicht was DU willst ;) geh und werd boviganer aber lass mir meine Ruhe!

Kommentar von MaxBaron ,

@Omnivore09 Informier dich mal wie die Tiere heute gehalten und behandelt werden (Darum sind die meisten Vegan). Außerdem wirken sich Tierischen Produkte negativ auf die Gesundheit aus siehe Studien ein Veganer bzw Vegetarier ist einfach Gesünder (wenn er sich richtig Ernährt es gibt auch Vegetarier bzw Veganer die sich schlecht Ernähren). Zu dem mangel Vitamin B12 und D (eig ist das sogenannte "Vitamin,, D kein Vitamin sondern ein Hormon) es sind auch Vitamin B12 und "Vitamin D,, in Basischen Lebensmittel enthalten außerdem Produziert unsere Haut "Vitamin,, D Hauptsächlich über die Sonne.

Und da sich die Menschenheit so Weiterentwickelt hat das es heute sogar die Vitamine in Kapseln bzw Tabletten (Supplements) gibt brauch man sich daher keine sorgen zu machen.

Mit freundlichen Grüßen Max.

Kommentar von AppleTea ,

@max, da wirst du gegen ne Wand reden. omni ist resistent gegen info's

Antwort
von esaeraha2, 36

Ich brauche deutlicher weniger Schlaf. Am Wochenende springe ich um 6-7 Uhr aus dem Bett und mache Sport🤗

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten