Frage von PaulEnderman, 68

Was sind die Umstände des Todes von Chiles Präsident Salvador Allende?

Hallöchen Leute, Ich habe mich aufgrund meiner chilenischen Wurzeln mal 'ne Weile in Chile aufgehalten und dort sind mir die vielen Monumente von Allende aufgefallen, also habe ich mich mit diesem befasst und nun interessieren mich die Umstände seines Todes: offiziell heißt es, er habe Selbstmord begangen, doch dies widerspricht der Aussage meiner Mutter, die in der ehemaligen Diktatur unter Pinochet gelebt hatte, da sie meinte, kurz vor seinem Tod habe Allende im Radio eine letzte Rede gehalten, nach dieser wurde er dann live im Radio von Soldaten der Putschisten hingerichtet. Nun beschäftigt mich: Was war da wirklich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeVau, Community-Experte für Geschichte & Politik, 59

Salvador Allende ist beim Sturm der Putschisten auf die Moneda getötet worden. Die Putschisten haben ihn auf dem Gewissen, ihn und die chilenische Demokratie. Die haben ihn ermordet.

Da spielt es nur eine untergeordnete Rolle, wer den Finger am Abzug hatte, ob es der Präsident selbst war, der sich den Verbrechern nicht ergeben wollte, oder die Putschisten, die ihn beseitigen wollten.

Kommentar von PaulEnderman ,

Wenn das ja so war, weshalb steht auf Wikipedia, dass er Suizid begangen hätte?

Kommentar von SnuSnu33 ,

Wiki ist nie eine zuverlässige Quelle. Politiker & Co. versuchen immer irgendwas zu vertuschen, mit Geld. Wenn du wüsstest was so in der Welt abgeht...

Kommentar von FragaAntworta ,

Weil es so ist, und PeVau, hat auch nur geschrieben, dass es tatsächlich so ist, dass die Putschisten ihn ermordet haben, nicht direkt (Mord), sondern eben dadurch und ihm keinen anderen Weg als den Suizid gelassen haben.

Kommentar von PaulEnderman ,

also ich würd'  mich mal darüber in den chilenischen Foren und im Spanischen Internet durchfragen. Mal sehen, was dein Kommentar bewirken würde......


Außerdem habe ich hier z.B.  'nen Artikel über die Frage, ob er nun gemeuchelt oder sich erschossen hat: http://www.lahaine.org/mundo.php/se-confirma-lo-que-ya (is auf spanisch)

Kommentar von PeVau ,

Danke  für den Stern!

Kommentar von PaulEnderman ,

Bitte ;p

Antwort
von Bitterkraut, 68

Niemand weiß, was passiert ist, nicht Wikipedia und nicht sonstige Berichte. Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst. oder wird für immer verschüttet.

Die angeblichen Zeugen des Selbstmordes sind entweder selbst ermordet worden oder konnen zu dieser Aussage gezwungen oder bestochen worden sein. Niemand kann wirklich sagen,was passiert ist.

Antwort
von FragaAntworta, 54

Laut Meinung verschiedener Berichte war es Selbstmord, ist auch nach vollziehbar, gibt auch Augenzeugen für den Selbstmord.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, 2 Zeugen wurden ermordet, 2 oder 3 haben übelebt, aber niemand weiß, ob sie nicht zu dieser Aussage gezwungen wurden. Oder bestochen. Die Überlebenden waren quasi Bedienstete, kleine Leute, die alles sagen würden, wenn z.B. ihre Familie bedroht wäre

Kommentar von FragaAntworta ,

Nein, das glaube ich nicht. Denn tatsächlich hat die Obduktion im Jahre 2011 ergeben, dass es Selbstmord war. Passend auch dazu eine Aussage von ihm, dem Präsidenten:

"Von hier zum Friedhof, ich bin kein Mann des Exils."

Und ganz wichtig:

Allendes Tochter Isabel sagte, sie sei erleichtert, dass das Ergebnis von einem Team internationaler Experten stamme. Nun sei wissenschaftlich belegt worden, was die Familie schon immer geglaubt habe.

Antwort
von Lexa1, 59

Angeblich wurde er zum Selbstmord gezwungen. So habe ich das mal in der Schule gelernt. Wäre ja dann auch eine Art Mord.

Antwort
von atzef, 52

https://de.wikipedia.org/wiki/Salvador_Allende#Direkte_Todesumst.C3.A4nde

Eindeutig Selbstmord, um den Putschisten nicht in die Hände fallen zu wollen.

Die hatten ihm freinen Abzug zum Flughafen und Ausreise in ein Land seiner Wahl angeboten. Das hat er als gewählter präsident des chilenischen Volkes abgelehnt und sich seiner verantwortung mit allerletzter Konsequenz gestellt.

Gäbe es doch nur mehr solcher Politiker!

Kommentar von Bitterkraut ,

und weil Wikipedia die offizielle Version wiedergibt war es eindeutig Selbstmord?

Kommentar von atzef ,

Diese offizielle Version wird durch Allendes Leibärzte und weitere Mitkämpfer bestätigt, die sich zum zeitpunkt des Selbstmordes bei Allende aufgehalten haben und zum teil auch heute noch leben. Ebenso durch eine gerichtsmedizinische Obduktion seiner Leiche nach dem Ende der Diktatur, die sich mit den Augenzeugenangaben deckt. Ferner hat niemand einen propagandistischen Vorteil oder Nachteil aus dem Selbstmord. Ob er nun von Putschisten erschossen worden ist oder sich deren Zugriff durch den selbstgewählten Freitod entzogen hat, ändert nichts an dem Verbrechen des Putsches als solches.

Also würde ich sagen: Ja!

Kommentar von PaulEnderman ,

Ja aber wie man weiß, wurde Chile nach dem Tod Pinochets von dessen Anhängern weiterregiert, bis Michelle Bachelet als erste Demokratin an die Macht kam. Es könnte auch sein, dass die Obduktionsergebnisse manipuliert worden sind :/

Kommentar von atzef ,

Worin soll der Sinn liegen? Ferner decken sich die Aussagen des Obduktionsberichts mitden übereinstimmenden Schilderungen seiner Mitarbeiter/Mitkämpfer, Allendes Tochter/Familie und seine Partei haben keinerlei Zweifel an den Ergebnissen - nur du bietest hier den Konjunktiv an auf der basis von substanzlosen Zweifeln. :-)

Kommentar von PaulEnderman ,

Es ist wie bei Hitler: Worin soll der Sinn der "Nürnberger Rassengesetze" liegen? Jeder Mensch sieht diese heutzutage als Schwachsinn an. Aber welchen Nutzen konnte man aus der Vernichtung der Juden 1942-1944 ziehen? (Sind nur ein paar beispielhafte Gegenfragen, obwohl ich vom Thema ablenke xp

Kommentar von atzef ,

Du lenkst nicht nur vom Thema ab, sondern druckst dich auch um die Beantwortung der Frage herum mit einer besonders abwegigen und in ihrem Kern absolut widerlichen Analogisierung. Damit dokumentierst du nur einmal mehr, was das eigentliche Anliegen von Verschwörungstheoretikern beliebiger Provinienz ist: sich mit spekulativem Unsinn aus narzßtischer Geltungssucht zu inszenieren.

Kommentar von FragaAntworta ,

Nein, eher nicht. Dafür gibt es auch weder Anhaltspunkte noch Vermutungen. Je grösser der Kreis solcher wäre, desto mehr würde darüber bekannt werden.

Antwort
von VascoDerGamer, 31

Wollte gerade die USA zum Thema machen, aber ich lass es irgendwie doch lieber. 

Kommentar von PaulEnderman ,

Doch sag schon, schließlich sind wir hier in einem freien Land ;P

Außerdem möchte ich hören, was du zu sagen hast.

Kommentar von VascoDerGamer ,

Die USA waren durch die CIA damals Initiator, Vor- und Wegbereiter für den Putsch ähnlich wie im Iran '53 mit Mossadegh. Für mich ist es egal, ob Allende durch seine oder eine Putschistenkugel das Zeitliche segnete, auf dem Gewissen hat ihn Uncle Sam Nixon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community