Frage von asdlkfj234r, 34

Umso mehr training desto besser oder eher regenerations pausen?

Ok zu mir, ernährungstechnisch binn ich top. Ich trainiere nach dem prinziep durch kraft kommen muskeln, also 6-8 wdh. aber 10 is die grenze, da haben die muskeln, (mit hilfe) wirklich keine power mehr. Nur ich zweifel immer am training... es geht voran. Nur ich denke immer es geht schneller wenn ich jeden 2. tag die gleichen muskeln mache z.b. heute, bizep & trizep & rücken... morgen brust... und dannach wieder von vorne. Habt ihr erfahrungen, dann schreibt bitte.

Und dann hätte ich noch die frage ob das mit den klimmzügen, bankdrücken, kniebeugen...stimmt also "back to basic" wie diese yter sagen würden. Ich hab ganz gute erfahrung damit aber was denkt ihr so darüben...?

Danke im vorraus. :)

Antwort
von Daschtan, 17

Back to Basic absolut. Squats, deadlift, klimmzug mit gewichtsgürtel und Bank. Alles andere ist meiner Meinung nach nur wichtig für die Bühne um bestimmte Muskeln besser hervor zu heben.

Antwort
von staffilokokke, 17

Ich bin ein Fan der klassischen tiefen Kniebeuge. Die Energie, die dabei freigesetzt wird, ist voluminös. Nach ein paar Wochen spürt man förmlich den Wachstumsschub. 
Was die Häufigkeit des Trainings angeht, gilt das wohl eher für weit Fortgeschrittene, deren Regenerationsphase wegen der Anpassung an die Belastung sehr verkürzt ist. 

Antwort
von Wuschel898, 18

Jeden zweiten Tag dieselben Muskeln trainieren? Das ist der springende Punkt! Mit nicht mal 48h Regeneration wird es schwierig für deine Muskeln das Prinzip der Superkompensation umzusetzen. Du verschenkst so viel Potenzial. Ich bin Bodybuilder, und ich gönne meinen einzelnen Muskeln MINDESTENS 6 und höchstens 8 Tage Ruhe, bevor ich sie wieder reize. Voraussetzung diesen Planes ist jedoch, dass sehr hart trainiert wird. Es muss lange Zeit schmerzen nach dem Training (Muskelkater). Mit dieser Methode fahre ich sehr gut!

Kommentar von asdlkfj234r ,

Ich mach jeden muskel einmal die woche gezielt, und dann noch verbundsübungen. ich weiß es ist eigentlich richtig, nur ich fühl mich nicht so...da ich nie muskelkater habe, obwohl ich wirklich am limit bin. ich mache zwar nur die 3 sätze aber mehr ist meiner meinung nicht wirklich nötig.

Kommentar von Wuschel898 ,

Okay, dann versuch es mit neuen Übungen. Lass dich inspirieren, bspw. bei Youtube. Variiere mit der Wdh.-Zahl. Spiele mit konzentrischer und exzentrischer Bewegungsabläufen. Spiele mit der Range of Motion. Kombiniere deine Übungen zu Supersätzen. Es gibt viele Möglichkeiten. Aber ganz wichtig - auch laut Arnold - SPÜRE was du tust. Fühle den Muskel! Dann wächst er :P

Kommentar von asdlkfj234r ,

Wie viel wiegst du in deiner diät wenn ich fragen darf?

Kommentar von Wuschel898 ,

Zum Tiefpunkt meiner Defi wog ich 82 kg

Antwort
von Sniffys, 17

Training belastet nicht nur eine Muskeln, sondern auch dein ZNS. Allein das braucht die Regnerationszeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community