Frage von Acky1, 98

Umschulung/Weiterbildung mit 46?

Hallo liebe Gemeinde, ich bin 46 und habe bisher in der Pflege als Fachkraft gearbeitet. Nun habe ich ohne eigenes Verschulden meine Arbeit verloren. Ich möchte gern eine Weiterbildung zur Physiotherapeutin machen weil ich es körperlich in der Pflege nicht mehr schaffe. Beim ersten Gespräch beim A Amt wurde meine Anfrage zwecks Weiterbildung positiv aufgenommen. Allerdings war es da eine andere Richtung. Ich habe nun festgestellt das es da wenige Arbeitsangebote gibt und denke nun über Physiotherapeutin nach weil die sehr gesucht werden. Ich hätte sogar eine Praxis die mir bescheinigen würde mich nach der Ausbildung einzustellen. Ich habe die nächsten Tage ein Termin mit meiner Beraterin. Meine Frage ist nun habe ich in dem Alter eine Chance das mir dies genehmigt wird? Was meint Ihr? Liebe Grüße

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 46

Hallo Acky1,

wir würden sagen, dass Deine Chancen sogar sehr gut stehen. Wenn Du eine ärztliche Bescheinigung noch dazu fügst, dass Du als Pflegefachkraft körperlich nicht mehr arbeiten kannst, bist Du mit 46 sicher "schwer vermittelbar". Somit sollte Dir eine Umschulung finanziert werden.

Mit der schriftlichen Übernahmegarantie zusätzlich schon dreimal.

Anbieter und Angebote zur Weiterbildung Physiotherapeutin findest Du im Vergleich auf unserem Bildungsportal:

https://www.fortbildung24.com/therapeut-ausbildung/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von Herb3472, 51

Aber sicher doch hast Du eine Chance, eine sehr gute sogar! Die werden froh sein darüber, eine motivierte Arbeitssuchende betreuen zu können, die sogar schon eine Einstellungszusage hat!

Ich wünsche Dir alles Gute, toi, toi, toi!

Antwort
von BlackRose10897, 57

Ich denke, Deine Chancen stehen nicht schlecht. Eine Bekannte hat mit 42 eine Umschulung gemacht. Sie war OP-Schwester und leidet ganz massiv unter Morbus Crohn. Sie konnte daher den Beruf nicht mehr ausüben und hat eine Umschulung zur Physiotherapeutin gemacht.

Du solltest gut vorbereitet sein bei dem Gespräch, das kommt immer gut.

Es wäre super,wenn Dir die Praxis das schriftlich bestätigen könnte.

Kommentar von Acky1 ,

Ja die Praxis will mir das auch schriftlich geben ;-)

Kommentar von BlackRose10897 ,

Ja dann bist du doch bestens gewappnet ;-)

Ich wünsch dir alles Gute und toi toi toi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten