Frage von Rifson, 33

Umschulung zum Industriemechaniker...wie bereite ich mich am besten auf Prüfungen vor?

Folgende Situation: Ich nehme seit 08/2014 an einer Umschulungsmaßnahme zum Industriemechaniker (Über die Arbeitsagentur) teil. Ich habe zwischenzeitlich ein Praktikum von über 10 Monaten bei einer Firma machen müssen. Das Praktikum hat mir nicht viel geholfen. Ich wurde als Hilfskraft ausgenutzt. Lernen konnte ich während dieser Zeit nicht viel. Seit 11/2015 nehme ich parallel zur Berufsschule auch am "Stützunterricht" des Bildungsträger teil. Sowohl in Theorie als auch in Praxis. Die Schule vermittelt den Unterrichtsstoff nach strukturiertem Lehrplan - soweit alles gut. Nur ist es so, dass die Berufsschule gas geben muss, da Lernfelder innerhalb 2 Jahren vermittelt werden müssen. Im Schnitt haben wir 1,5 Berufsschule/Woche und wir werden mit Informationen überflutet. Das Verständnis und Wissen der Theorie bleibt zum Großteil auf der Strecke. Der Bildungsträger hat keinen engen Kontakt mit der Berufsschule in Form von Abstimmung der Lernsituation bzw. Stand. Ich muss auch leider erwähnen, dass die Dozenten des Bildungsträgers sehr gelassen sind. Jetzt kommt es -> die Prüfungstermine: 04/2016 (ZW-Prüfung IHK ) - 05/2016 (Abschlussprüfung Berufsschule) und 06/2016 ( Abschluss-Prüfung IHK). Nun brauche ich eure Hilfe/Ratschläge, wie ich mich am besten zum Lernen organisieren kann. Vielen Dank

Antwort
von ARDMDW, 16

Hi,

Habe das gleiche ebenfalls vor mir..Allerdings fange ich erst jetzt an.

Darf ich Dich fragen bei welchem Betrieb die Umschulng machst?

Bin gerade dabei einen auszuwählen... Ich habe BLW Velbert oder bfw Erkrath als Auswahl,  vielleicht kennt ja jemand die Betriebe 

MfG

ARDMDW..

Antwort
von derhandkuss, 30

Ich habe ebenfalls eine Umschulung (allerdings in einem anderen Bereich) hinter mir. Von daher weiß ich ebenfalls, dass das Personal des Bildungsträgers oftmals leider nicht sehr motiviert ist.

Wir haben uns innerhalb unserer Umschulung die Prüfungsaufgaben der letzten Jahre besorgt und (vor allem für die theoretische Prüfung) anhand der Prüfungs-aufgaben gelernt. Denn die Themen, die dort in den letzten Jahren abgefragt wurden, kommen zu 80 % auch in diesem Jahr (in irgend einer Form) wieder dran. Beherrscht Du also diese Themenbereiche, liegst Du schon mal recht gut.

Kommentar von Rifson ,

Vielen Dank für die super schnelle Antwort. Die Prüfungsaufgaben der letzten Jahre haben wir schon alle bekommen. Damit versuche ich auch zu üben. Mich verwirren die vielen Aufschriebe von der Schule. Dazu kommen die Erläuterungen in Fachbücher. Es geht mir eher um die Lernmethode und Kontrolle. Wie könnte ich am besten viel Lernstoff, welche ich aus Prüfungsaufgaben ableite komprimieren und das gelernte kontrollieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten