Frage von samika, 53

Umschulung, Schule trozdem erstes / zweites Lehrjahr?

Hallo Leute,

Ich beginne jetzt zum 01.09 eine Umschulung zum Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung. Diese Umschulung wird vom Jobcenter finanziert. Im Jobcenter wurde mir gesagt das ich nun zum 2 Lehrjahr der Berufsschule einsteigen "muss". Als ich bzw mein Chef in der Berufsschule angerufen hat, wurde uns aber gesagt, dass ich das erste und zweite Lehrjahr der Berufsschule machen soll.

Ist das so ohne weiteres möglich? Nicht das ich Stress mit dem Jobcenter bekomme. Laut dem Schulleiter wären für FIAE die Grundlagen deutlich wichtiger, daher 1 und 2 Lehrjahr statt 2, 3 Lehrjahr ... Hoffe jemand hatte damit schonmal Erfahrung

Antwort
von herakles3000, 30

Rede mit dem Jobcenter normalerweise fängt man im 2ten an aber das geht nicht in allen berufen so einfach besonders wen dann die Grundlagen fehlen im schlimmsten Fall mußt du sogar öfter zu berufschule und beides machen.Außerdem wird of erst ab dem 3ten Die wichtiegsten sachen beredet wie zb Kündioegungschutz usw.

Antwort
von manina206, 32

In meiner Klasse waren auch welche die eine Umschulung gemacht haben. Die haben das 1. Lehrjahr ganz normal gemacht und dann das 2. und 3. parallel. D.h. 2 Schultage die Woche statt einem :) der eine hat das so vom Jobcenter auch gesagt bekommen :)

LG

Kommentar von samika ,

Hört sich so an als wäre 2/3 Lehrjahreinführung keine "muss" Bestimmung.  Werde Morgen in der Schule nochmal nachfragen und dann nochmal mit dem Jobcenter quatschen.

Kommentar von manina206 ,

Ja frag mal nach. Kann wie gesagt auch nur das berichten was ich halt mitbekommen habe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community