Frage von gds01, 94

Umschulung in Bewerbung richtig formulieren?

Hallo,

ich mach momentan einen Vorbereitungskurs und im Anschluss eine Umschulung zum Fachinformatiker. Langsam geht's dran Bewerbungen zu schreiben und nun meine Frage:

Ich weiß nicht wie ich es ansprechend und auch korrekt formulieren soll, dass ich eine betriebsbegleitende Umschulung mache und die Rentenkasse der Kostenträger ist, d.h. der Betrieb keine Kosten für mich hat (und auch bei schlechter schulischer Leistung oder Defiziten der Bildungsträger mir Nachhilfe gibt / muss ja nicht unbedingt erwähnt werden, gibt dem Betrieb aber eine Art Sicherheit) und mich bis zum Ende der Maßnahme begleitet. Des weiteren wollte ich fragen ob es ratsam ist dies in der Bewerbung an sich zur Sprache zu bringen oder zum Beispiel in einer Email. Ich bin mir nicht sicher wenn ich so viele Informationen in ein Absatz im Anschreiben packe ob es nicht "zu viel" ist und deshalb lieber in einem separaten Text erwähnt werden sollte (in der Email in der die Bewerbung, Lebenslauf und Zeugnisse als Anhänge sind)? Quasi als "Vorwort". Falls jemand gute Ideen hat oder vll. schon mal das gleiche Problem gehabt hat, bin ich für jeden Tipp und Ratschlag dankbar. Ich hab den ganzen Nachmittag gegoogelt und nichts gefunden was mich weiter bringt! Ich kann halt nicht bei 50 verschiedenen Firmen anrufen, und allen ausführlich erklären was Sache ist ^^

Hier die Fragen nochmal:

  • wie formuliert man sowas ansprechend und sachlich (Beispiel)
  • wo gehört der Text in einer Bewerbung hin (Email oder Anschreiben)

Liebe Grüße, Alex

Antwort
von ngdplogistik, 71

Dein Schreibstil ist sehr gut und ich bin überzeugt davon, nachdem Du dermaßen viele Ergänzungen und Erwähnungen hineingeschrieben haben oder weglassen möchtest, durchaus in der Lage bist, die Bewerbung selbst zu schreiben, was dann auch Deine persönliche Note unterstreichen dürfte.

Du könntest in dieser Formulierungsweise durchaus Bewerbungen für andere Menschen schreiben, denn diese ist bester Qualität. 

Weshalb möchtest Du von ANDEREN PERSONEN etwas schreiben lassen, wenn Du hier bereits unter Beweis stellst, dass Du dazu fähig bist. 

Mit freundlicher Empfehlung und lieben Grüßen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community