Umrechnung T5 Beleuchtung in LED Beleuchtung. Wer kennt sich aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bei der LED Beleuchtung ist es wichtig, zu wissen, welche LED/SMD verbaut wurden. Nicht viele haben ausreichend Lumen, um bis in die Tiefe eines AQ zu leuchten - und bei 50 cm und einem Meerwasser-AQ ist das schon sehr wichtig.

So etwas hier ist viel sinnvoller

http://www.lumen-laden.de/products/led-lichtleiste-50cm-36-stuck-smd5630-zweifarbig/

Und da bekommst du sogar eine extrem kompetente Beratung.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich letztens in nen Aquarienfachhandel und der Verkäufer sagte, dass LEDs im Aquaristiksegment technisch noch nicht auf der Höhe sind und man noch 2-3 Jahre warten soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
18.09.2016, 17:22

Dann war der Verkäufer aber leider mit seinen Kenntnissen noch auf dem Stand von vor 2 - 3 Jahren.

Durch die Hochleistungs-SMD (7020 oder 8250) ist es mittlerweile völlig problemlos möglich, ein AQ - auch in die Tiefe - ausreichend zu beleuchten.

1

Ich würde die Finger von solchen Röhren lassen! Am besten im Punkt Helligkeit und Effizienz sind und bleiben meiner Meinung nach die 1W High Power LEDs. 

Wieviel Watt hast du denn nun aktuell überhaupt drüber? Das wird aus deinem Thread nicht ersichtlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung