Frage von Rowan2000, 130

Ummeldung Wohnsitz - wer bekommt davon automatisch durch die Meldebehörde Nachricht - ich meine, wen muß ich deshalb NICHT extra noch davon benachrichtigen?

Antwort
von Seanna, 102

Geh davon aus, dass jeder, der Ansprüche hat, die Adresse sehr schnell hat. Dennoch können Ermittlungskosten auf dich zukommen.

Einfach bei jedem selbst ummelden. Es gibt Listen im Netz dafür.

Antwort
von BertramVogtmann, 104

Niemand! Nur auf Anfrage. Ich musste bei meiner Bank mal 20 Euro Strafe zahlen, weil sie meinen neuen Wohnsitz nicht kannten. Dann haben die beim Einwohnermeldeamt angerufen. Also regel das lieber selber.

Kommentar von Rowan2000 ,

Bei mir sandte die Krankenkasse beispielsweise etwa 1 Woche nach meiner Ummeldung zu meiner neuen Anschrift eine neue Karte - ich hatte die noch gar nicht deshalb kontaktiert. Ich schließe daraus: Die Meldebehörde informiert verschiedene Institutuinen. Beispielsweise Rentenstelle, Steuerbehörde - und eben Krankenkasse usw... ?

Kommentar von Sahaki ,

Die KK bekommt definitiv KEINE Info von der Meldebehörde!!!

Kommentar von Rowan2000 ,

Offenbar doch. Und zwar indirekt. Ein Anruf diesbezüglich bei der Kasse diesbezüglich enthüllte, dass die Meldebehörde die neue Anschrift der Rentenversicherung gebe und jene dann die entsprechende Kasse informiert. Ich hab grundsätzlich nix dagegen - dann spare ich mir (eigentlich) Arbeit. Nur wüßte ich halt doch recht gern, wohin die Meldebehörden meine neue Anschrift als Silvester-Rakete so alles verbreiten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community