Frage von kanedev, 26

Umgezogen schlechtes Gefühl und undglücklich?

Hallo,

ich bin vor ein paar Tagen 100km von meinem Zuhause aufgrund eines neuen Jobs umgezogen. Das ist nun auch meine erste eigene Wohnung. Ich hatte am Anfang ein gutes Gefühl. Mittlerweile bin ich seit ein paar Tagen hier und total unglücklich. In meiner Heimat hatte ich viele Freunde mit denen ich jeden Tag etwas gemacht habe. Jetzt bin ich alleine 100km weg. Es fühlt sich hier nicht richtig an. So ein Gefühl als würde ich hier nicht hergehören sondern wieder in die Heimat. Ich weis nicht wie ich damit umgehen soll...

Antwort
von Peppi26, 11

Nicht aufgeben, such dir einen neuen sportverein und dann findest du Freunde! Bin vor 1 Jahr auch 500km umgezogen, aber ich lasse den Kopf nicht hängen und finde überall Anschluss!

Kommentar von Mika01235 ,

wie geht es dir dabei anschluss zu finden?

Kommentar von Peppi26 ,

für mich eigentlich total easy, bin da relativ spontan und finde auch schnell Anschluss, obwohl ich nur unter wessis arbeite und selbst ossi bin! Aber da gibt's gar keine Probleme!

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Das ist völlig normal am Anfang!

du mußt dir was neues aufbauen!

wichtig ist, daß dir der Job Spaß macht, bzw., daß du überhaupt einen hast!

Der Kontakt zu den alten Freunden muß deswegen nicht abbrechen!

Bei einem Job ist es auch gar nicht möglich, jeden Tag etwas zu unternehmen!

Was ist das für ein Job, den du hast?

Antwort
von gartenkrot, 7

Du hast lediglich Heimweh und Sehnsucht nach deinen Freunden, das wird besser, wenn du erst neue Leute kennen lernst. Außerdem sind die nicht aus der Welt, dafür gibt's Laptops.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten