Umgeknickt, wann gehen die Schmerzen weg und was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich hast du eine Bänderzerrung. Ein Bänderriss, der meistens auch keine OP nötig macht, geht mit noch stärkeren Schmerzen und deutlicher Schwellung einher. Leider musst du dich für mehrere Wochen auf Schmerzen beim Laufen (besonders beim Abrollen des Fusses) einstellen. Du solltest auf Sport / Training für 4-6 Wochen verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beagle2006
17.07.2016, 14:22

Danke, für die Antwort.

0

Du solltest damit zum Chirurgen gehen. Keine Angst. Das ist bestimmt nichts zum operieren. Ich glaube eher, dass Du Dir das Sprunggelenk verstaucht hast. Da gibt es dann eine Air- Cast- Schiene( die ist recht klein und kann nachts abgenommen werden). Vielleicht gibt es noch Schmerzmedikamente. Die Schiene hilft richtig gut. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Die Schmerzen waren nach 24h vorschriftsmäßigen Tragens fast weg.
Gute Besserung und einen schönen Urlaub, 🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beagle2006
17.07.2016, 14:24

Danke für die Antwort. mal gucken wie es wird. werde aufjedenfall langsam anfangen in 2-3 Wochen wenn die schmerzen es zulassen zu trainieren

0

Das wird dir keiner mit Bestimmtheit sagen können, da niemand weiß, ob und was genau verletzt wurde. Das kann eine Bänderzerrung sein (dabei wäre vermutlich das Laufen möglich) aber auch ein Bänderriss oder eine Außenknöchelfraktur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen natürlich, hier kann man keine Diagnose stellen mit so wenig Info. Erst recht nicht kann man dich behandeln.

Abschwellend wirken Fussbäder mit reichlich Salz. Bänder flickt das aber nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde zu einem "Unfalls Arzt" gehen. Bin auch beim Basketball mit ordentlich Schwung umgeknickt. 3 Bänder gerissen und irgendwo noch ein Knochen verstaucht. War sehr dick geworden. Hab dann so einen Stiefel bekommen, damit der Fuß geschont bleibt und eine normale Haltung bekommt und natürlich Krücken.

Nach 3 wochen etwa habe ich eine lymphdrainage bekommen. Insgesamt hat es bei mir locker zwei Monate gedauert bis ich wieder normal gehen konnte.

Vielleicht hast du noch Glück und du hast dir nur irgendwas geprellt oder verstaucht.

Also ab zum Arzt, dass sollte abgeklärt werden!

Gruß und Gute Besserung!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhh weiß ich nicht, geh lieber zum arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat bei sowas immer Spazieren gehen geholfen: Hört sich blöd an aber wenn ich meinen Fuß immer nur stillgelegt habe, hatte ich stärkere Schmerzen als bei bewegung. Zur Sicherheit würde ich ihn trotzallem röntgen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung