Frage von Chrisok, 33

Umgekehrte Kurvendiskussion mit Matrix?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Wir haben in der Schule gelernt, das Gleichungssystem mithilfe von Matrizen und Taschenrechner zu lösen. das Problem ist, ich verstehe es nicht, und im Buch steht es nicht erklärt. Wie ich die Informationen bekomme, weiß ich, also gebe ich sie in folgendem Beispiel nicht an:

f(2)=6
f(8)=5
f'(12)=0
f''(8)=0

Antwort
von PeterKremsner, 19

Wie es bei deinem TR geht weis ich nicht, aber allgemein schreibst du für jede unbekannte Variable eine neue Spalte in der Matrix und für jede Gleichung eine neue Zeile:

also bei:

4x+y = 0

x-y = -4 zB:

Ist die Matrix:

4 1

1 -1

Die Einträge in der Matrix sind die Koffezienten in der Gleichung und die erste Zeile entspricht der Variable x die zweite der Variable y.

Jetzt erweiterst du die Matrix um eine Spalte die aus den Ergebnissen der Rechnung besteht:

4 1 0

1 -1 -4

Das ist die Erweiterte Koeffizienten Matrix und das löst du dann mit dem Gaußschen Eliminationsverfahren, bzw Tippst die in den TR ein und der macht das für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community