Frage von meridol111, 20

Wie umgehen mit dem Tod des Opas meiner Freundin?

Der Opa meiner Freundin, zu dem Sie eine sehr feste Bindung hat, liegt seit einer Woche im sterben.Heute hat Sie ihn zum letzten mal wahrscheinlich gesehen (zustand sehr verschlechtert, ist quer durch Deutschland gefahren um ihn zu sehen nochmal)-

Ich versuche gleichzeitig einfühlsam zu sein, mich aber auch nicht aufzudrängen und Sie damit zu stören, weil es ja ein Prozess ist mit dem jeder selbst klar kommen muss letztendlich. Trotzdem will ich Sie dabei unterstützen, jedoch will Sie nicht dass ich mit Ihr übernachte, geschweige denn überhaupt sehen, die nächsten Tage!- Eigentlich wollen doch die meisten Menschen eine andere nahestehende Person haben um Trost und Zuflucht zu haben? Was kann ich tun, ich fühl mich so hilflos und teilweise nutzlos- hab auch etwas Angst wenn Sie sich so abschottet

Schonmal Danke für Rat.

Antwort
von Niedersachse74, 20

Das ist normal und wird nicht einfach für sie. Dräng dich bloß nicht auf und lass sie trauern. Das kommt alles von selbst wieder. Du kannst für sie da sein, bist es auch. Sie wird deine Schulter suchen. Wirst du sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community