Frage von dani984, 73

Umgangsrecht,ist normal dass eine Mutter nix entscheiden darf?

Der Vater meines Sohnes wohnt 300 km weit weg, Donnerstag ist Feiertag , er will das Kind um 18 uhr am Mittwoch von Bahnhof abholen, ich arbeite bis 16 uhr und mein Kind geht zu Betreuung und um 17 uhr hat Karate. Ich schlage vor das Kind soll er lieber Donnerstag morgens abholen damit ausgeruht ist und auch weil um 18 uhr wird unser Sohn fix und fertig sein um 3std oder 4 im Zug zu setzten. Wie sieht ihr den das? Kann ich da auch etwas entscheiden oder immer ja sagen?

Antwort
von dielauraweber, 38

was heißt entscheiden? natürlich kannst du mit entscheiden. die frage in der sache ist: gibt es einen umgangsbeschluss? wenn ja, dann steht dort genau drin, wann der vater das kind von dir zu hause abholt und wann er das kind wieder zu dir bringt. wenn der übergabeort lt. beschluss der bahnhof ist, dann eben dort.

dann gibts kein karate am übergabetag. dann musst du die aktivitäten dem umgangsbeschluss anpassen.

gibts keinen gerichtlichen beschluss - dann müsst ihr euch als eltern einigen.

wenn donnerstag feiertag ist und der vater mit dem kind was vor hat, wäre es sinnig, dass kind von dir abgeholt wird von der einrichtung, die sachen gepackt sind von dir vielleicht einen tag vorher und das kind um 18 uhr am bahnhof steht. dann fällt karate zum wohle des umgangs eben aus. es ist verständlich, dass der vater das kind schon mittwoch abholen möchte, da er sonst den feiertag mit kind im zug verbringt und 6h ca. unterwegs sein wird - ausgehend pro strecke ca. 3h.

vernünftig ist also auf den wunsch des vaters einzugehen und den trainingstag ausfallen zu lassen. das ist auch völlig unproblematisch, da andere kinder auch hin und wieder fehlen und dein kind nichts lebensnotwendiges verpasst. dann ist das kind auch nicht fix und fertig, wenn es abends bei papa zu hause ankommt. wenn er müde ist, wird er im zug einfach schlafen, so wie es alle anderen kinder auch tun.

ich verstehe dein problem überhaupt nicht.

Kommentar von dani984 ,

Ich habe nur gesagt dass besser wäre es Donnerstag denn bis er zu hause ist wäre 21:30oder 22:30 und bis 16 uhr ist in d3r schule also wird völlig fertig sein. Wenn er aber sein Kind abholt um 9 oder 10 wäre 12 oder 13 Uhr bei Ihn. 

Kommentar von dielauraweber ,

na und dann ist er eben erst um 21 oder 22 uhr zu hause, dann hat er aber den ganzen tag mit dem kind und verplempert nicht nen halben tag im zug. um um 9 an deinem bahnhof zu stehen ist kv seit 6 uhr unterwegs. das wäre auch arg dumm oder? logisch, ist das kind zu um 18 uhr fertig zu machen, zu übergeben, die sachen gepackt zu haben und sie fahren zu lassen. dann kann kind am donnerstag ausschlafen bei papa bis 9 und sie haben eine tolle zeit.

wo ist eigentlich dein problem an dem vorschlag. der ist seitens des vaters doch völlig in ordnung.

Kommentar von dani984 ,

Du hast es Fallschirm verstanden das Kind bleibt dort bis Sonntag Abend. 

Kommentar von dani984 ,

Abgesehen davon dass ich immer alles getan habe wegen mein Kind zu liebe und viele Kompromisse  eingegangen bin , mit Wochenende Tauschen usw..Einmal wollte ich mit Freunde und unsere Kinder was unternehmen und sagte zu mir knallhart wobei das Kind sich gefreut hat, dass es seine Wochenende ist. Soviel dazu , was mein Problem ist...

Kommentar von dielauraweber ,

ich habe garnichts falsch verstanden. ich ging schon davon aus, dass kind bis sonntag bleibt. ist doch egal. es geht um logik und die ist, dass es einfacher für den ganzen ablauf ist, dass kind am mittwoch zu übergeben. mach es einfach, lass alte geschichten hinter dir und fertig bist du. wenn du mal irgendwas an deinem wochenende vor hast, dann bleibt kind bei dir. ansonsten plane dinge die du vorhast mit deinen freunden nicht an kvs we. das macht das leben einfacher. warum willst du dich das ganze we jetzt über spitzfindigkeiten aufhalten und ärgern, wo es keine angriffspunkte gibt. lass rutschen und schenk den beiden einen stressfreien feiertag, unternimm was mit deinen freunden an den tagen oder lass seele baumeln. du nimmst dir mit deiner ärgerei nur selber die ruhe.

Kommentar von dani984 ,

Sorry aber wer sagte das ihn der Mittwoch zu steht???? Und ich plane an meine Wochenende ok? Aber er soll auch an seinen planen...Bist ein der nur zu Männer hält  so wie ich das sehe.Ich war die jenige die immer ja sagte und einmal in 2 Jahre was wollte und würde mir nein gesagt. Aber gut. Deine Kommentare sind super 

Kommentar von dielauraweber ,

dani, es geht nicht darum ob ich zu männer halte. es geht um logischen menschenverstand. du schadest dem kind, während du solchen schwachsinn labberst.

er muss wegen dir am feiertag um 7 aufstehen, waschen, zähne putzen, sich fertig machen und drei stunden durch die gegend juckeln. weil du nicht über deinen schatten springen kannst. er muss wegen dir auf ausschlafen bis 9, gemütlich frühstücken mit papa verzichten und auf quality-time mit vati. statt dessen sitzt er mit papa im zug und fährt durch die kante. vater ist am feiertag 6 stunden und länger unterwegs und todmüde wenn er wieder zu hause ist. somit haben beide garnichts von dem tag. das ist weil du auf irgendwelchen rechtskram bestehst, statt deinen verstand logisch einzuschalten. was für ein schwachsinn ist das denn.

ich halte es mit logik und nicht damit mich aufzuplustern über einige stunden, die kind in meinem haushalt diese woche mehr verbringt. er geht auch bei dir nicht vor um 9 am schulfreien abenden zu bett. niemals. ändere deine sichtweise auf normal und zum wohle des kindes.

Antwort
von MVirus, 44

Na wenn du das Sorgerecht oder auch nur das geteilte Sorgerecht hast, kannst du natürlich mitentscheiden. 

Kommentar von dielauraweber ,

das hat mit dem sorgerecht überhaupt nichts zu tun, sondern mit gesunden menschenverstand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten