Umgangsrecht Großeltern/Enkelkind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum willst du deiner Tochter die Großmutter vorenthalten? Weil der Vater des Kindes dich schlecht behandelt hat? Versuch das zu trennen. Nicht nur die Oma hat ein Recht, ihre Enkelin zu sehen, auch dein Kind hat ein Recht, seinen Vater und seine Großmutter zu sehen.

Wenn du nachweisen kannst, dass der Kontakt dem Kind schadet, kannst du ihn natürlich unterbinden. Dass die Oma dem Kind Geschenke macht, ist aber kein Grund, ihr den Umgang zu verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es super, dass die Oma ihr Enkel sehen will. Du kannst doch nicht der Kleinen die Oma vorenthalten. Setzt euch gemeinsam an einen Tisch und redet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch abraten, einen Anwalt zu nehmen, denn du würdest dann nur Geld umsonst ausgeben. Die Großmutter hat Umgangsrecht. Und das ist auch gut so.

Selbst wenn du noch so ein schlechtes Verhältnis zum Vater des Kindes hattest, hat das mit seinem Umgangsrecht und dem seiner Mutter nichts zu tun. Versuch das zu trennen und benutze das Kind nicht, um Rache zu nehmen.

Du wirst weder Vater noch Mutter vom Rande der Erde schubsen können. Bis das Kind 18 ist, kannst du sie aus deinem Leben nicht entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bekkax3!

Vielleicht hilft dir das:

http://www.refrago.de/Umgangsrecht\_der\_Grosseltern\_Welche\_Rechte\_haben\_Oma\_und\_Opa\_und\_wie\_oft\_duerfen\_Grossvater\_und\_Grossmutter\_ihre\_Enkel\_sehen.frage431.html

Die 5 Stunden, von der deine Schwiegermutter redet sind nicht gesetzlich geregelt!

-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dielauraweber
17.05.2016, 14:54

nein es könnten dann mehr als 5 stunden im monat sein bei der engen bindung die großeltern und enkel haben. :)

0