Frage von SusetteSusette, 27

Umgang mit Schizoaffektiven Personen?

Hallo liebes Forum,

meine Freundin hat eine schizoaffektive Psychose ist aber mit Medikamenten eingestellt. Trotzdessen ist der Umgang mit ihr schwierig... sie ist trotz Medis wechselnt in ihrem Verhalten. ... entweder hat sie Angst und Panickatacken ... oder sie ist manisch, ist in einem Hoch... und jetzt ist sie nach Einstellung mit Antidepressiva - total zickig - schläft kaum ... es ist echt schwer, so gerne wie ich sie habe... Aber müssten nicht durch die Medis alle Symptome beseitigt sein... Wenn wieder Probleme auftauchen, sagt sie immer das sei ihr Krankheitsbild! Ist sie vielleicht nicht richtig eingestellt mit Medis ... oder sind solche Menschen einfach "schwieriger"

ich weiss, ihr seid kein Arzt, aber vielleicht habt ihr Erfahrungen?

Vielen Dank.

Viele Grüße Susette

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Krankheit, Psyche, Psychologie, 11

Hallo Susette,

danke, dass Du Dir Gedanken um Deine Freundin machst. Ja, sie ist jetzt schwierig im Umgang. Dass alle Symptome durch die Medis beseitigt wären, ist aber leider Wunschdenken. Ein anderer wesentlicher Teil der Therapie ist eine Psychotherapie, die aber Zeit benötigt.

Und das ist es, womit Du ihr aktuell auch am besten helfen kannst und was die Situation für Dich erleichtern kann: lasse Euch beiden Zeit. Für sie ist diese Erkrankung vermutlich erstmal ein Schock gewesen, und sie muss sich jetzt nach und nach neu 'sortieren'.

Noch schiebt sie alles auf die im Moment ihr Leben beherrschende Krankheit, aber das wird sich nach einer Neuorientierung legen. Und nein, sie ist nicht grundsätzlich schwierig, im Moment nur eben krank. Hätte sie sich ein Bein gebrochen und könnte nicht alles mitmachen, wäre es genauso :-)

Ihr die Zeit, in der Kombination aus Medis und Psychotherapie mit dieser Erkrankung besser leben zu lernen, und Dir die Zeit, Dich neben dem Dasein für Deine kranke Freundin, mit schönen Sachen abzulenken.

Je mehr Du Deine Lebensfreude stärkst, umso besser wirst Du sie begleiten können, bis es ihr wieder gutgeht und ihr wieder gemeinsam schöne Sachen unternehmen könnt.

Alles Liebe und Gute

Buddhishi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community