Frage von xNoooah, 63

Umgang mit Fußpilz?

Hallo, habe am kleinen Zeh Fußpilz und an der Seite läuft recht viel Flüssigkeit raus (was ist das?), was dazu führt, dass meine Haut, auf der so'n weißer Belag drauf ist, aufquillt. Wenn ich die Flüssigkeit wegtupfe mit einem Taschentuch löst sich die Haut, woraufhin kurz etwas Blut mir der Flüssigkeit, dann nur nocj diese durchsichtige Flüssigkeit rauskam. Ich wollte fragen, ob ich die Haut weiterhin abziehen oder in Ruhe lassen sollte? Damit meine Socke nicht nass wird, hab ich immer ein Pflaster getragen - ist das in Ordnung, weil man sagt ja manchmal dass das atmen müsste oder so? Sind Fußbäder empfehlenswert bzw. Füße einfach mal im warmen Wasser reinigen? Und wie lange bleibt der Pilz, wenn ich täglich 2-3x Acetan auf die Stelle schmiere?

Antwort
von laurafichtner, 47

Ich würde auch zweifeln, dass das Fußpilz ist. Fußpilz prodiziert leine Flüssigkeit. Eine gute Fußpflegerin kann dir sicher sagen, was es ist.

Antwort
von Dancer88, 50

Fungizid hilft sehr gut bei Pilz, zusätzlich würde ich die Stelle mit Kompressen abdecken.

Zusätzlich lasse dich mal von einem Arzt untersuchen.

Antwort
von BEAFEE, 63

Bist Du sicher, dass es sich dabei um Hautpilz handelt ? Für mich hört es sich eher nach einer Nagelbettentzündung an.....Fusspilz süppt eigentlich nicht....

Kommentar von xNoooah ,

Ziemlich, mein Zeh juckt ja und da sind so kleine Bläschen. Mein Nagel ist ok

Kommentar von BEAFEE ,

Puuuh......ich würde mal zum Hautarzt gehen....

Antwort
von JoachimWalter, 30

Zeig das mal dem Doc. Besser ist das wohl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community