Frage von Chiller09, 47

Umfrage zum Autokauf ?

Hey Leute, was meint Ihr, sollte ich lieber meinen Audi TT (150.000 km laufleistung) tunen oder mir einen Toyota GT86 kaufen ?

Antwort
von RefaUlm, 10
Toyota

Der Motor ist serienmäßig schon auf knapp 450 PS ausgelegt... zumal ein RWD mit viel Potenzial egal ob du Bock aufs Driften hast oder ein Gripmonster für die Rennstrecke willst.

Dank genügend Auswahl an Turbo- und Kompressorkits sind auch PS machbar womit sich einiges das wesentlich teurer und stärker ist verblasen! 

Ein Kollege aus dem GT86 Forum fährt auf knapp 400PS, der zerlegt nen R8 4.2 auf der Autobahn/Rennstrecke...

Wobei ich dann eher zum Subaru BRZ greifen würde: Sind technisch nahezu identisch, der Subi ist aber härter und mehr auf grip ausgelegt, zumal er auch wesentlich seltener ist und dadurch etwas günstiger in der Versicherung. Zum Subaru Händler musst du damit so oder so, denn beim GT86 passt kein einziges Teil von Toyota und wirklich Ahnung vom Motor haben die nicht wirklich...

Antwort
von CaptnCaptn, 30

150.000km ? Da empfehle ich absolut kein Tuning mehr, zu gefährlich das dir der Motor oder andere Teile verrecken.

Der Toyota ist jetzt nicht gerade ein Kraftprotz (sehr wenig Drehmoment), mach aber unglaublich viel Spaß auf der Landstraße wenns schön kurvig ist. Auf der Autobahn hat er aber wiederrum das Nachsehen. Du musst wissen was dir wichtiger ist, aber tunen würde ich deinen TT nicht mehr. 

Kommentar von Chiller09 ,

der motor wird nicht verrecken, der wird ja getuned. kupplung ist neu und das gertriebe würde ohnehin rausfliegen

Kommentar von CaptnCaptn ,

der motor wird nicht verrecken, der wird ja getuned

Die Aussage ist ein Widerspruch in sich. Tuning bedeutet immer mehr Belastung und Verschleiß für die Teile, wenn also nicht die Innereien komplett verstärkt werden ist die Chance zum Motorschaden höher. Aber so ein Umbau geht sehr stark ins Geld, das würde ich dann eher in einen gebrauchten GT86 mit wenig KM investieren und den dann Turboaufladen wenn man die Leistung unbedingt braucht. Turbo und Kompressorkits gibt's genug aufm Markt für den GT86.

Kommentar von Chiller09 ,

wieso ist das ein wiederspruch ? unter nem gescheiten leistungstuning verstehe ich: schmiedekolben + pleuel, gehärtete kurbelwelle, ladeluftkühler und turbolader (um es mal ganz grob zusammenzufassen) der motorblock wird neu gehohnt und die kopfdichtung erneuert und dann passiert da garnichts mehr

Kommentar von CaptnCaptn ,

Weil jede Frage die sich hier auf "Motortuning" bezieht eigentlich immer nur Chiptuning zum Thema nimmt, da bin ich hier wohl etwas voreingenommen.

Trotzdem würde ich dabei bleiben nen gebrauchten GT86 zu kaufen. Das Geld was bei dem Umbau in den TT fließt kann man genauso gut in den GT86 stecken, den ich schon allein wegen des Hinterradantriebs für besser halte. In unserer Firma haben wir einen Turboumbau mit momentan 408 gemessenen PS. Auf dem Ring eine absolute Waffe!

Antwort
von jbinfo, 9
Toyota

Schau mal hier:

www.86racing.de

Außerdem gibt es noch viele andere Möglichkeiten für den GT86.

Einen 150.000 KM ausgelutschten TT sollte man in Ruhe lassen.

Antwort
von bubukiel, 1
Toyota

Natürlich den GT86.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten