Frage von MatheRaph, 35

Umfrage: Wie stark findet ihr die Umweltverschmutzung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XxLesemausxX, 13
sehr stark

Hallo MatheRaph,

inzwischen so stark, dass der Mensch sich eigentlich was schämen sollte. Angefangen bei Plastik bis zum sämtlichen Müll Glas, Zigaretten, etc. die achtlos in die Natur geworfen werden. Und dann noch Öl, welches unnormal häufig im Meer ausläuft, den Gifttonnen, die im Meer versenkt werden, die Schadstoffe die in die Luft gepustet werden, usw.

Milliarden Tiere sterben jährlich. Die Umwelt geht gerade vor unseren Augen zu Grunde. Und der Mensch bringt sich mit dem Verhalten auch noch selber um. Das ausrotten von Tieren, schadet der Umwelt ebenso. Thunfisch, Wale usw.

Also meiner Meinung nach, schon mehr als nur stark. Ich finde es sogar sehr extrem.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von EmpireState, 11

Sehr schlimm v.a. Die Plastik Verschmutzung es gibt auf der Welt schon so viel Plastik dass man die Erde 3 mal damit einhüllen kann es sterben auch massenweise Tiere und es gibt teilweise echt riesige Plastik Müll Ströme die man nie wieder weg bekommt
In den Slums gibt es unter anderem auch viel Müll oder in Afrika diese elektro Schrott Berge
Ich finde das alles sehr schlimm

Antwort
von TimeosciIlator, 12
sehr stark

Da ich in einem Hochhaus wohne, werde ich mit Unachtsamkeit des Entsorgens besonders konfrontiert. Immer wieder sieht man Dinge auf dem Boden, die da nicht hingehören.

Ganz zu schweigen vom Briefkastenraum ! Anstatt, dass man die bereitgelegten und mit Werbung versehenen Zeitungen einfach von oben vom Stapel nimmt, gelingt es einigen Zeitgenossen tatsächlich jedesmal den Stapel in ein heilloses Papier-Durcheinander zu verwandeln :)

Da muss man sich wirklich die Frage stellen, ob der Mensch tatsächlich vom Affen abstammen könnte ? Eine solche These wäre logischerweise voll die Beleidigung für den armen Affen !!

Antwort
von Fuchssprung, 9
sehr stark

Schlimmer geht es fast nicht. Wir vermüllen die Meere mit Plastik, in einigen Regionen schwimmt mehr Mikroplastik im Ozean als Plankton. Die Flüsse in Asien, Lateinamerika und einigen Teilen Europas sind vergiftet. Die Luft in China kann man mit dem Messer schneiden. In unserem Trinkwasser finden sich Medikamente und Hormone. Männliche Tiere entwickeln weibliche Geschlechtsmerkmale durch die Rückstände der Antibabypille. Wir bekommen die Feinstaubbelastung nicht in den Griff. Wir holzen die Urwälder in einem irrsinnigen Tempo ab, als gäbe es kein Morgen und zerstören Naturlandschaften überall auf dem Planeten, gerade so als würden sie wieder nachwachsen. Immer mehr Menschen werden geboren und auch der letzte Flecken wird als Ackerland genutzt. Dünger und Pestizide verwenden wir wie die Kamelle in Kölln und wenn sich einmal ein Bär nach Deutschland verirrt, dann wird er gnadenlos abgeschossen. Mit dieser Einstellung wird sich in den Köpfen der Menschen auch nichts ändern. Ich könnte diese Liste endlos weiter führen, aber ich will mir nicht den Tag versauen. 

Antwort
von independentpunk, 1
sehr stark

so sollten wir nicht mit der welt umgehen

Antwort
von AnneGruenfeld, 2
sehr stark

Sehr stark. Leider hat man nur so wenig Einfluss darauf und kann kaum etwas dagegen unternehmen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten