Umfrage: Welches Fach würdet ihr wählen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues 63%
3. Fach: Dieses Fach macht dir am meisten Spaß. Du schreibst aber nicht so gute Noten 18%
1. Fach: Dieses Fach beherrschst du nicht so gut, möchtest aber unbedingt lernen 18%

9 Antworten

2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Hi,

ich würde definitiv Nummer 2 nehmen! So geht es mir nämlich in Mathe und das ist mein erster Leistungskurs (und Prüfungsfach) :D

Mein zweites Leistungskursfach ist Chemie: Dort schreibe ich schon immer sehr gute Noten, lerne allerdings viel Neues :)

Mein drittes Abiturfach ist Latein. Ich lerne grammatisch nichts Neues, inhaltlich aber schon. Auch dort schreibe ich gute Noten.

Mein viertes Abifach ist Geographie. Es passt in keiner der drei Kategorien...

Mein fünftes Fach, nämlich Geschichte, lässt sich in die erste Kategorie einordnen.

Der Vorteil an Nummer 1 ist: Auch, wenn du es nicht gut beherrschst, kannst du mit deiner Motivation sehr viel reißen! Das merke ich in Deutsch und Geschichte gerade sehr: Ich beherrsche die Fächer eigentlich nicht gut, aber momentan habe ich zumindest mündlich in beiden Fächern 12 bis 13 Punkte! Die Motivation, es wirklich lernen zu WOLLEN (und nicht zu müssen), kann dir so Vieles erleichtern. Verstehst du, was ich meine?
Der Nachteil ist: wenn du es nicht gut beherrschst, kann das dir deine Abinote schriftlich zumindest versauen...

Der Vorteil an Nummer 2: Man hat das Wissen schon und muss sich nicht großartig bemühen (außer, wenn man das Fach im Leistungskurs hat!).
Der Nachteil an Nummer 2: Wenn du nichts Neues lernst, kannst du dich schnell langweilen. Das schadet dann nur deiner mündlichen Note und das ist im Hinblick auf das Abitur natürlich kontraproduktiv...

Der Vorteil an Nummer 3: Derselbe wire bei Nummer 1. Der Nachteil ist auch derselbe ;)

Das sind meine Begründungen. Es hilft immer, beide Seiten abzuwägen und erst nach gründlicher Überlegung die Abifächer auszuwählen. Vor allem bei meinen Leistungskursen war ich sehr unentschlossen; Chemie hat mir aber jeder geraten und ich bereue es bis heute nicht - es ist eines meiner besten Fächer!

Vielleicht konnte ich dir ja helfen ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Um ehrlich zu sein, würde ich lieber ein Fach haben, welches für mich nicht neu ist, ich jedoch gute Noten schreibe^^ Da mir Noten wichtiger sind, und da ich schon weiß wie das ganze Zeug geht, fällts mir ja viel einfacher :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Geschenkte gute Noten - passt. Neues lernen kann man auch ausserhalb des Unterrichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Hallo!

Was bringt es mir, wenn mir das Fach viel Spaß macht, ich aber nicht gut darin bin?

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
3. Fach: Dieses Fach macht dir am meisten Spaß. Du schreibst aber nicht so gute Noten

Was habe ich von guten Noten, wenn ich keinen Spaß habe?

Ich muss mit dem Spitzen-Abi dann Medizin studieren, obwohl ich es gar nicht will. Dann lieber ein schlechteres Abi und Chemie studieren...

Jedenfalls ist später im Berufsleben noch genug Zeit, um für Geld Dinge zu tun, die keinen Spaß machen, da muss man nicht schon in der Schule auf den Spaß verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht denn zur Wahl?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
28.11.2015, 19:42

ah das sieht man in der App mal wieder nicht....

0
2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Relevant ist später dein Durchschnitt. Mit "ich hatte aber Spaß dabei" kommst du nicht weit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
3. Fach: Dieses Fach macht dir am meisten Spaß. Du schreibst aber nicht so gute Noten

Streiche aber "nicht so gute Noten", denn sowas gab es bei mir nicht *Streberbrille aufsetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2. Fach: In diesem Fach schreibst du immer gute Noten, lernst aber nichts neues

Ich würde auf Nummer sicher gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?