Frage von Annox, 126

Umfrage: Seid ihr für oder gegen eine staatliche Unabhängigkeit?

Hi. Da ich gerade etwas über Katalonien gelesen habe, ist mir spontan eine Frage in den Kopf gekommen.. Seid ihr grundsätzlich FÜR oder GEGEN eine Unabhängigkeit von Staaten. Oder befürwortet ihr eher dass (anderes Beispiel) Südtirol Teil von Italien bleibt. Bzw Katalonien Teil Spaniens.. Oder auch das Zusammenschließen mehrerer Staaten, wie zB in den USA. Ich weiß, das kann man schwer pauschal beantworten, dennoch würde es mich interessieren was andere dazu sagen. Bitte begründet..

Antwort
von Kajjo, 36
  • Die Titelfrage kann man so gar nicht beantworten -- die Unabhängigkeit von Regionen als eigenständiger Staat hat Vor- und Nachteile und was von beidem überwiegt, hängt von der ganz genauen Situation einer Region ab.
  • Oftmals kommt so ein Wunsch ja überhaupt nur auf, wenn es kulturelle Unterschiede zwischen der Region und dem derzeitigen Staat gibt. Wenn die Einwohner mehr Trennendes als Verbindendes empfinden, wenn Wertvorstellungen, Sprache, Religion oder ähnliche fundamentale Aspekte sich stark unterscheiden. 
  • Eien friedliche Koexistenz ist immer dann möglich, wenn sich die verschiedenen Gruppen gegenseitig respektieren und vor allem dann, wenn es genügend Aspekte gibt, die verbinden und vereinigen und somit die Unterschiede zu kompensieren in der Lage sind.
  • Oftmals sind einige Regionen durchaus unzufrieden mit ihrer Lage, aber ein echter Separationswunsch kommt meist nur dann auf, wenn auch die wirtschaftliche Lage so ist, dass die kleinere Region sich besser stellen würde, wenn sie unabhängig wäre. Das wirft schon die Frage nach ausgeglichenen Interessen auf. Katalonien wäre gewiss nicht so separationswillig, wenn sie sich danach wirtschaftlich schwer tun würden. Tatsächlich unterstützt Katalonien aber Spanien, nicht umgekehrt. Also wolleb sie sich separieren... das ist so etwas das Gegenteil von Sozialstaat, von Umverteilung, von Gerechtigkeit im linken Sinne. Da du sonst linke Gedanken zu favorisieren scheinst, müsste dir das zu denken geben.
Antwort
von DaMenzel, 126

Grundsätzlich bin ich für eine territoriale Trennung unterschiedlicher Kulturen (nicht Rassen). In den Grenzgebieten dieser würden sich neue "Subkulturen" bilden die miteinander friedlich auskommen und als Puffer dienen (geschichtlich ist das belegbar).

Das alle diese "Territorien" zusammenarbeiten ist für die Zukunft der Menschheit wichtig - da wir alle als Ziel die Erhaltung unserer Art haben sollten. Und diese ist nur möglich wenn wir die Erde "hinter uns lassen". Also neue Siedlungsplätze bzw. andere Planeten besiedeln können. Solche Projekte gehen nur gemeinsam mit Blick auf das Ziel und dem Zurücklassen von Vorurteilen.

Eine territoriale Trennung befürworte ich also, zumindest wenn es zu viele Vorurteile gegenüber des jeweiligen anderen gibt oder aber auch traditionelle Gründe vorhanden sind.

Kommentar von Annox ,

Tendierst du in Richtung Ethnopluralismus?

Antwort
von voayager, 100

Die Kleinstaaterei ist nicht gerade segensreich, doch manchmal ist sie eben notwendig und sinnvoll. Der spanische Staat hat bis dato Katalonien mißachtet, den Kataloniern keine entsprechenden Rechte wie z.B. wie in der Schweiz eingeräumt, folglich ist eine Trennung von Madrid angesagt.

Wer die kulturellen Gepflogenheiten einer speziellen Kultur in der Zentrale ignoriert, muß dann eben die passende Quittung bekommen.

Antwort
von Nass123, 97

es ist immer von den Zuständen im jeweiligen Land abhängig. aber deine Frage ist verwirrend. Du nimmst Katalonien als Beispiel, schreibst dann aber von den USA, wo die Staaten sich umgekehrt zusammengeschlossen haben. 

Überleg dir deine Frage noch mal gut :))

Antwort
von ErsterSchnee, 92

Die Geschichte zeigt, dass Kleinstaaterei auf Dauer nicht überlebensfähig ist.

Antwort
von Oldtimertreffen, 78

Bin dafür, daß Bayern austritt.

*scherz

Kommentar von Antifascist ,

Zusammen mit Sachsen, sehr gern :)

Kommentar von Oldtimertreffen ,

lach

Antwort
von Modem1, 78

Ich wünsche mir ein Deutschland ähnlich der Schweiz .

Antwort
von JBEZorg, 91

Ich bin für die Selbstbestimmung der Völker im Sinne der UN-Charta und der UNO-Beschlüsse. Man kann auch letzendlich niemanden mit Gewalt festhalten.

Antwort
von jokerjo2, 89

Die Ausländerbehörde nennt es gelber Schein.Es ist eine Urkunde und dient als Beweis.Du mußt die Ahnenreihe bis vor 1914 nachweisen,entweder über Deinen Vater(eheliches Kind)oder über die Mutter(uneheliches Kind)Kostet 25 Euro:-)

Kommentar von Karl37 ,

Der gelbe Schein ist auf fünf Jahre Gültigkeit beschränkt. Man braucht ihn eigentlich nur bei einer Bewerbung bei der die deutsche Staatsbürgerschaft vorgeschrieben ist.

Kommentar von jokerjo2 ,

Danke Karl,aber diese Info ist mir neu!Du wirst als Inhaber des gelben Scheines in 2 Register eingetragen.1.Im Melderegister+2.beim Bundesverwaltungsamt in Düsseldorf

Der gelbe Schein ist viel mehr!Wenn man sich die Frage stellt,wer oder was ist eigentlich der Staat??Dann bist Du als Inhaber des gelben Scheines"der Staat".Alle anderen"Bürger"sind staatenlos,das ist der Unterschied.Du hast damit den"Uranspruch"an den Staat von Deinem Vater/Großvater per Gesetz übertragen bekommen!!Bedenke bitte,dass unsere Flüchtlinge hier bei uns als Staatenlose gehalten werden.Das bedeutet,dass Sie keine Ansprüche stellen können und in dieser"Kiste"möchte ich als Bürger dieses Landes nicht sein.

Ich denke,dass das eine sehr wichtige Angelenheit ist,für alle"deutschen"Bürger!!

Viel viel mehr Infos gibt es bei"gelberschein.org"

Kommentar von PatrickLassan ,

Dann bist Du als Inhaber des gelben Scheines"der Staat".Alle anderen"Bürger"sind staatenlos,das ist der Unterschied

Durch den Staatsangehörigkeitausiwes erhält man keine Staatsangehörigkeit, er weist nur nach, dass man sie besitzt.Informiere dich bitte mal auf seriösen Websites und nicht bei den Spinnern von gelberschein.org.

Kommentar von jokerjo2 ,

ich habe auch nichts Anderes behauptet!Hast Du den gelben Schein,kannst Du Deine Staatsbürgerschaft nachweisen/beweisen,hast Du ihn nicht,wirst Du als staatenlos geführt.Wenn alles so in Ordnung ist,weshalb gibt es denn den gelben Schein?Und gelberschein.org ist absolut seriös!!Du hättest wohl gerne,dass wir auf Bild online gehen,um uns zu informieren!

Kommentar von PatrickLassan ,

ich habe auch nichts Anderes behauptet

Doch, hast du. Anscheinend hast du schon Probleme damit, deine eigenen Ausführungen zu verstehen.

hast Du ihn nicht,wirst Du als staatenlos geführt

Unfug. Wie schon gesagt: Der Staatsangehörigkeitsausweis verleiht keine Staatsangehörigkeit, er bestätigt nur die bereits vorhandene Staatsangehörigkeit.

Wenn alles so in Ordnung ist,weshalb gibt es denn den gelben Schein?

Weil in manchen, sehr seltenen  Fällen ein Nachweis der Staatsangehörigkeit erforderlich ist

gelberschein.org ist absolut seriös!

Verglichen damit ist sogar BILD online noch seriös.

Kommentar von jokerjo2 ,

Du siehst doch das andere diesen Schein auch schon haben,tu doch nicht so,als wenn es das nicht geben würde.Wenn Du ihn nicht haben möchtest.ok,dann nicht!Bezahlt man Dich dafür,dass Du alles bekämpfst?

Kommentar von PatrickLassan ,

Du siehst doch das andere diesen Schein auch schon haben,tu doch nicht so,als wenn es das nicht geben würde

Ich habe nie bestritten, dass es den Staatsangehörigkeitsauswesi gibt.Ich habe bestritten, dass man staatenlos ist, wenn man ihn nicht besitzt, denn das ist völlig falsch.

Bezahlt man Dich dafür,dass Du alles bekämpfst?

Nein, ich mach das völlig umsonst, und ich bekämpfe nicht alles, sondern nur die irrigen Ansichten diverser Leute. Es übersteigt anscheinend dein Vorstellungsvermögen, dass jemand deine verqueren Vorstellungen nicht teilt.

Kommentar von Karl37 ,

Der gelbe Schein ist überschrieben mit dem Titel

Staatsangehörigkeitsurkunde

Heimatschein-Staatsangehörigkeitsausweis

Das Wort Heimatschein ist in meinem Exemplar doppelt unterstrichen.

Bei der Beantragung benötigte ich die Bestallungsurkunde meines Großvaters zum preußischen Beamten aus dem Jahr 1910 und das Familienbuch.

Kommentar von PatrickLassan ,

Das Wort Heimatschein ist in meinem Exemplar doppelt unterstrichen.

Auf einem deutschen Staatsangehörigkeitsausweis gibt es keine derartige Eintragung. Einen Heimatschein gibt es in der Schweiz.

Kommentar von Karl37 ,

Ich kann dir versichern, es steht im Titel "Heimatschein" wie ich es beschrieben habe. Ausgestellt wurde das Dokument vom Landratsamt Konstanz - Staatsverwaltung.

Kommentar von jokerjo2 ,

dann ist doch alles in Ordnung.Ich bekomme meinen Schein erst nächsten Donnerstag.Ich wollte ihn gestern abholen,er war auch schon fertig,aber die Registereinträge wurden noch nicht vorgenommen.Ich konnte einen flüchtigen Blick draufwerfen,aber von Heimatschein habe ich nichts lesen können.Ich kann Dir nächste Woche mehr sagen,wenn Du willst.Es geht hier doch nur um die Info,das es das gibt!

Kommentar von PatrickLassan ,

Es geht hier doch nur um die Info,das es das gibt!

Das bestreitet niemand. Ein Staatsangehörigkeitsausweis hat nur nicht die rechtlichen Auswirkungen, die ihm manche Leute andichten.

Kommentar von PatrickLassan ,

Ich kann dir versichern, es steht im Titel "Heimatschein" wie ich es beschrieben habe.

Dann googel mal im Internet nach entsprechenden Bildern. Ich konnte keinen Staatsangehörigkeitsausweis finden, der diese Bezeichnung enthält.

Ausgestellt wurde das Dokument vom Landratsamt Konstanz - Staatsverwaltung.

'Staatsverwaltung' und 'Landkreis' passen nicht zusammen. Bist du dir sicher, dass das dort steht?

Antwort
von datdingisdein, 95

Gegen Zusammensetzung von Staaten,gegen die Globalisierung ,besser zusammen als jemand selbst als zusammen als einer.

Deutschland(bedeutet Deutschland in den Grenzen von 1939 )  sollte also die Bundesrepublik Deutschland sein lassen und wieder zu altem Glanz kommen,wie die Weimarer Republik damals ( nicht die NS Zeit) 

Kommentar von PatrickLassan ,

Deutschland(bedeutet Deutschland in den Grenzen von 1939 )

Einschließlich Österreich und einigen anderen Gebieten, die sich das Deutsche Reich bis dahin einverleibt hatte?

sollte also die Bundesrepublik Deutschland sein lassen und wieder zu altem Glanz kommen,wie die Weimarer Republik damals

Mach mal die Augen auf. Der Bundesrepublik Deutschland geht es besser als es der Weimarer Republik jemals ging.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community