Frage von the007ANSWERER, 103

UMFRAGE: Hat Donald Trump den Sieg verdient? Ja/Nein?

Begründet eure Meinung in den Kommentaren

Antwort
von dan030, 20
Ja

Ja, in der Logik des amerikanischen Wahlrechtes.

Es sieht zwar danach aus, dass absolut gesehen die meisten Stimmen an Clinton gegangen sind. Aber die Amis haben nunmal (bis auf zwei Bundesstaaten, wo Wahlmänner anteilig nach Wahlergebnis gestellt werden, z. B. Maine) grundsätzlich ein Mehrheitswahlrecht. D. h. es gilt auf Ebene der einzelnen Bundesstaaten: "the winner takes it all".

Man mag von dem System halten, was man will. Aber in der Logik des Systems hat Trump nunmal offenbar gewonnen. Und damit hat er den Sieg halt "verdient".

Antwort
von NinthFived, 20
Ja

Demokratisch gesehen: Ja

Aber ob ein Mensch, der einen behinderten Reporter nachäfft, irgendeinen machtvollen Posten verdient hat, ist zweifelhaft.

Jedoch muss man sich nur andere Politiker international angucken. Die sind auch nicht viel besser.
Da hat man sich eigentlich schon daran gewöhnt, dass machtvolle Personen menschlich zu Wenig fähig sind.

Wichtig zu erwähnen ist auch, dass Hillary auch nicht gerade unschuldig war, weil sie indirekt ebenfalls das unterstützt hat, was sie Trump vorgeworfen hat,...
(Homophobie, Rassismus, Unterstüzung durch Waffen-Lobbyisten, usw...).

..., wenn sie großzügige Spenden von Privatpersonen, Organisationen oder Staaten angenommen hat, die brisante Ideologien vertreten. (z.B: Saudi-Arabien, usw...).




Normalerweise war der Sinn einer Demokratie ja, dass man eine Führungsmacht wählt, die man größtenteils vertritt und mit der man Überzeugungen teilt.

Aber bei dieser Wahl hätte ich mich wahrscheinlich nur aus Grund des geringeren Übels für Hillary entschieden.

Wenn das so ziemlich der einzige Grund ist für eine Wahl bei einem Wähler, hat das mit einer Demokratie aber nicht mehr viel zutun.

Eigentlich sehr schade.


Antwort
von UnicornAngel, 53
Weiß nicht

Schwierige Sache...er hat nicht betrogen, mögen tu ich ihn trotzdem net

Antwort
von Fairy21, 17
Nein

Unberechenbar

Lese gerade, :

Die Steuersenkungen vor allem für Reiche.

Will Steuerschlupflöcher, für Reiche, im Gegensatz zu Clinton nicht schließen.  


Soviel zum Thema er ist auf der Seite der einfachen Bevölkerung. 

 Er will Strafzolle gegen China einführen. 

Soviel zum Thema,  dass er sich nicht mit China anlegen will.

Er will Erdöl,  Kohle fördern und nichts in Sachen erneuerbare Energie tut, will also das Amerika weiterhin einer der größten Luftverpesster bleibt. Weil Amerika vom Klimawandel ja nicht betroffen ist, wenn Herr Trump das sagt.

Die Gesundheitsreform von Obama rückgängig machen,  obwohl das eine gute Idee von Obama war, naja wenn die Amis keine richtige medizinische Versorgung wollen. 

Habe ich noch was vergessen? 



Kommentar von the007ANSWERER ,

Er möchte eine Mauer an der Grenze zu Mexico bauen

Kommentar von surfenohneende ,

Er möchte eine Mauer an der Grenze zu Mexico bauen

Ja, er spiel den Walter Ulbricht (DDR) oder ISrael (Apartheid)...

dabei kehren immer mehr Mexikaner zurück nach Mexiko ^^

und der Krieg gegen die Drogen ist faktisch schon verloren ^^ ^^

Kommentar von AJuergen ,

Ob Clinton alle Wahl Versprechen gehalten hätte weiß aber auch keiner . Versprochen wird viel , wüßte nicht ob jemals Wahlversprechen eingehalten wurden egal ob bei uns oder drüben .

Wenn das Kapital was will dann kuschen alle .

LG

Kommentar von surfenohneende ,

Ob Clinton alle Wahl Versprechen gehalten hätte weiß aber auch keiner . Versprochen wird viel , wüßte nicht ob jemals Wahlversprechen eingehalten wurden egal ob bei uns oder drüben


JA

das ist die Natur der erfolgreichen Profi- Politiker ... gut lügen können & kein Gewissen haben ist Voraussetzung in dem Job 

Wenn das Kapital was will dann kuschen alle .

JA

die sind die die Ferengi -> extrem gierig & verraten für Geld Alles & Jeden

Kommentar von surfenohneende ,

Die Steuersenkungen vor allem für Reiche.

Genau wie Hillery Clinton ^^

Will Steuerschlupflöcher, für Reiche, im Gegensatz zu Clinton nicht schließen.  

Hillery Clinton  würde Das genau so machen & die Löcher offen halten ( die Gleichen Lobbies sind dahinter ) ^^

-> Das ist wie "Alien vs. Predator: Who ever wins we loose"

 Er will Strafzolle gegen China einführen. 

Mal sehen Was Das wird ... vielleicht lohnt sich "made in USA" wieder ?

Er will Erdöl,  Kohle fördern und nichts in Sachen erneuerbare
Energie tut, will also das Amerika weiterhin einer der größten
Luftverpesster bleibt. Weil Amerika vom Klimawandel ja nicht betroffen ist, wenn Herr Trump das sagt.


auch bei den Anderen ( außer der Grünen ) würde Ich auch bezweifeln, dass Klimaschutz "in" ist ... Amis halt ...

Die Gesundheitsreform von Obama rückgängig machen, 

Das wollen alle Kandidaten ( außer evtl. die Grüne & bis vor Kurzem Bernie Sanders der den Schwanz eingezogen hat

obwohl das eine gute Idee von Obama war, naja wenn die Amis keine richtige medizinische Versorgung wollen. 

Natürlich ist es eine gute Idee, wenn vernünftig umgesetzt ... 

nur sind leider die meisten Amis zu gierig und denken nur an den eigenen kleinen kurzfristigen Vorteil (Egoismus + kurzfristiges Denken) oder inzwischen zu blöd es zu kapieren ( Operation Verblödung via TV & immer schlechter werdender Schule erfolgreich )

Antwort
von AJuergen, 22

Ich stelle mal eine Gegen Frage .

Hätte Hillary Clinton den Sieg verdient ?

Die Amerikaner haben so gewählt , warten wir mal ab. 

Ich glaube auch nicht das sich wirklich viel in Amerika ändern wird .

Wenn das Wahlkampf Getöse vorbei ist , kehrt die Normalität zurück.

LG

Kommentar von the007ANSWERER ,

Meine Meinung: Immerhin wäre sie das kleinere Übel gewesen und hat nicht vor eine Mauer zu Mexico usw. zu bauen. Ich glaube kaum das alles zur Normalität zurückkehren wird. Ich glaube Trump wird in den folgenden Tagen, Wochen und Monaten für Schlagzeilen sorgen.

Kommentar von AJuergen ,

Ich will dir da nicht wieder sprechen , kann sein . Aber ich glaube nicht das wirklich eine Mauer gebaut wird . 
Ich weiß jetzt nicht ob er das überhaupt alleine entscheiden kann.

Aber Amerika ist und bleibt meiner Meinung nach ein Staat mit viel verschiedener Nationen und Kulturen . 

Daran wird auch ein Trump nicht s ändern und ich glaube auch nicht das die Mehrheit der Amerikaner das wirklich wollen , ausser vielleicht in ärmeren Gegenden . 

Ich sehe das noch mit Gelassenheit . Als damals Ronald Reagen gewählt wurde , ein Cowboy,Schauspieler , dachten auch viele das geht ja gar nicht . Auch daran hatte man sich gewöhnt .

Übrigens hat Obama auch kaum etwas ändern können . Ob ich Recht behalte weiß ich nicht . Aber ändern können wir jetzt eh nichts mehr .

LG

Kommentar von the007ANSWERER ,

Da stimm ich dir zu, dass sicherlich keine Mauer gebaut wird, aber der Gedanke Trumps zählt. Allein der Wille sich teilen zu wollen wie damals der Eiserne Vorhang ist lächerlich. Illegale Einwanderung hin oder her, sowas gehört sich nicht

LG

Kommentar von AJuergen ,

Da hast du schon Recht , außerdem gehören zu Illegale Einwanderung auch immer Drei , die einen die wandern und die anderen die das für Billiglöhne ausnutzen und der andere ,Politik, die es weiß aber zulässt .

Das alles ist schon voll Krass , was er da so von sich gegeben hat.

Aber Traurig ist das es überhaupt so weit gekommen ist , das liegt aber meiner Meinung auch daran das Politiker sich immer weiter vom Volk entfernt haben , mehr damit beschäftigt sind wie mann sich selber die eigenen Taschen voll  stopfen kann .

Und wenn dann Plötzlich so einer gewählt wird , dann ist das Geschrei riesen Groß . 

Mann kann nur Hoffen das es ein Warnsignal für unsere Politiker ist . Mann kann nicht ständig nur für Reiche Politik machen . 

Und das Volk vergessen , Armuts Rente , Reiche Entlasten , usw.

das rächt sich früher oder später .

LG

Antwort
von Diodeicieli, 40

Also, sagen wir mal so:

Wer diese Wahl, trotz der Unterstützung sämtlicher nationaler und internationaler Medien, Stars und Politiker und in allen Umfragen führend verliert, der hat es definitiv nicht verdient zu gewinnen.

Kommentar von AJuergen ,

Das zeigt auch das die Medien an Macht verlieren Wahlen zu beeinflussen 

Antwort
von surfenohneende, 25
Weiß nicht

UMFRAGE: Hat Donald Trump den Sieg verdient? Ja/Nein?

Keiner(!) von beiden Kandidaten ( Hillery Clinton & Donald Trump ) hat einen Sieg verdient, Beide(!) sind menschlich sehr übel  & ungeeeignet

Hillery Clinton: besonders Kriegslüsternd (besonders gegen Russland = WW3 ) , A-Kriecherin bei Finanz-Lobby & Banken-Lobby , besonders verlogen & hinterhältig , psychisch krank

Donald Trump: Sexist, Homophob, Gegen "People Of Color" ( Nicht-Weiße Menschen) -> Besonders Mexikaner ,   , sehr emotional ( besonders Hass = auch psychisch krank )

Hillery Clinton vs. Donald Trump = Alien vs. Predator: "Who ever wins we loose"

... Ich hätte Bernie Sanders ( vor seinem "Schwanz einziehen" ) oder diese Grüne gewählt

Kommentar von lupoklick ,

"Kriegslüsternd" ---- was soll diese FRECHHEIT ??? 

---- Otto Graf läßt grüßen ----

Kommentar von surfenohneende ,

"Kriegslüsternd" ---- was soll diese FRECHHEIT ??? 

schau dir mal Hillery Clintons Säbelrasseln (nicht nur gegen Russland) an ... Kriegstreiber nein Danke !

Kommentar von lupoklick ,

.... und warum ist "Krieg" zu unterstellen DEIN Thema ???

BÄHHH

Kommentar von surfenohneende ,

.... und warum ist "Krieg" zu unterstellen DEIN Thema ???

alle Kriege der USA nach 1945 waren auf Basis von Lügen oder / und False-Fags ( incl. 9/11 )

Ich grabe öfters mal die Hässliche Wahrheit aus ( & finde dabei "Leichen im Keller") , weil Ich von der ganze Lügerei in der Politik endgültig die Nase voll habe

Kommentar von AJuergen ,

Irak Krieg 

Antwort
von MrHuman, 54
Ja

Weil er gewählt wurde...

Antwort
von lupoklick, 30
Nein

Kein Kandidat hat den "Sieg" dieser Schlammschlacht verdient....

was für ein Theater der FBI mit "E-mails" kurz vor der Wahl veranstaltete kommt mir nicht gerade korrekt vor....

Kommentar von AJuergen ,

Politik ist doch überall das selbe , was ist den bei uns ? Hier wird doch auch ständig gesucht wie man den anderen Schaden kann.
Anstatt vernünfige Politik zu machen . 

Kommentar von lupoklick ,

Auch in den härtesten Diskussionen haben sich Wehner und Strauss respektiert....

"Vernünftig" ist wohl nur eine Poltik nach DEINEM Gusto ?

Statt zu labern, engagiere Dich !!

Kommentar von the007ANSWERER ,

eine Politik mit vernünftigen Argumenten und nachweisbaren Anschuldigungen usw. sowie eine Meinungsverschiedenheit ist vollkommen in Ordnung,

aber dem anderen aus Lust auf Schaden vorzuwerfen er nehme Drogen und desgleichen ist wohl alles andere als ein "Wahlkampf"

Kommentar von AJuergen ,

Answerer  Da gebe ich dir ja auch völlig recht , ich finde das auch alles nicht gut . Ich will Trump auch gar nicht in Schutz nehmen , mir gefällt das auch alles nicht . 

Kommentar von AJuergen ,

Danke  

Kommentar von AJuergen ,

lupoklick  Dann schau mal unter Barschel Affäre ! Oh was hat Barschel  Björn Engholm respektiert ihn abgehört , gelogen Ehrenwort . 

 

Kommentar von lupoklick ,

Es war schon seltsam, daß STERN-Leute meinen Kumpel Uwe aus Schülerzeiten  "zufällig" in einer Wanne fanden .... Spuren waren "verschwunden"....

Die Rollen Engholms, Jansens  und Pfeiffers lassen bis heute Fragen offen !!!

Kommentar von AJuergen ,

Die hatten alle Dreck am stecken , aber was Uwe Barschel da abgezogen hat , das war ja wohl unter aller S..  so was geht ja wohl überhaupt nicht . Lügen, Ehrenwort  usw ich will hier gar nicht alles aufzählen .

Kommentar von lupoklick ,

Kanntest DU Uwe ?

Kommentar von surfenohneende ,

Es war schon seltsam, daß STERN-Leute meinen Kumpel Uwe aus Schülerzeiten "zufällig" in einer Wanne fanden .... Spuren waren "verschwunden"....

Riecht nach Geheimdienst-Mord ...

Kommentar von lupoklick ,

Da hatten wohl einige "spy vs. spy" die Vitas von Uwe und seinem Bruder Eike schlampig vermengt....

Was geschah mit den STERN-Leuten ???

Kommentar von AJuergen ,

lupoklick  so viel zu Strauß und Respekt , Demonstranten sollen ihre Visage zeigen Fresse halten ,und so einiges mehr  alles fällt mir zu diesem Ehrenwerten Herren nicht mehr ein .

Und das ist auch gut so . Ich will es gar nicht mehr wissen 

Kommentar von lupoklick ,

Bei den Demonstrationen zum Thema § 218 ZEIGTEN die Teilnehmer ihr Gesicht ....

ANTIFA wurde zur vermummten Perversion des Demonstrationsrechts

Kommentar von surfenohneende ,

§ 218

"bisschen" dünn die Info

Deutschland: "§ 218 StGB Schwangerschaftsabbruch" ??

Kommentar von AJuergen ,

Surfenohneende   Kannst genau .  § 218 stimmt Schwangerschafts abruch !!!!! Hatte mit Vermummung nichts zu tun 

Kommentar von AJuergen ,

ANTIFA wurde zur vermummten Perversion des Demonstrationsrechts

Darum geht es ja nicht alleine , Strauß hat viele Menschen derbe beschimpft Respeckt hatte der vor keinem , wollte damit auch nur sagen , das das ja wohl nicht stimmt , deine Meinung von Damals und Respekt . 

Aber ja ich verstehe , Damals Damals war alles besser , Politiker liebten sich , Respektierten sich . Keiner hat gelogen , alle Ehrlich .

Tja Damals . 

LG

Kommentar von lupoklick ,

Strauss trug keine MASKE - er war ein "ehrlicher Kotzbrocken"

dei "Damals"-Gesülze ist einfach nur ekelhaft und zeugt nicht von Klugheit....

Kommentar von surfenohneende ,

was für ein Theater der FBI mit "E-mails" kurz vor der Wahl veranstaltete kommt mir nicht gerade korrekt vor....

Es war eine selber gelegte Bombe die jeder Zeit hochgehen konnte ... es wurde nur die Explosion verzögert ... die Haupt-schuld trägt Hillery Clinton ( als Verursacher) alleine ... Dass Sowas natürlich auch bösartig (aus)genutzt wird war doch (zumindest bei Mächtigen) schon immer so (zumindest) bei allen (Mächtigen) Seiten ... ( = auch "Im Westen Nichts Neues" ) ...

Sowas hat Hillery Clinton genauso gemacht in der politischen Fäkalschlacht ...  Die Beiden ( Trump & Hillery Clinton) haben einander verdient

Kommentar von AJuergen ,

Genau das meine ich , die tun sich alle nicht s , es ist Traurig aber Leider wahr . 

Kommentar von surfenohneende ,

Genau das meine ich , die tun sich alle nicht s , es ist Traurig aber Leider wahr . 

Ja, es gibt besonders in den USA nur noch Pest & keine Cholera ^^

und dann wundern sich die Wähler & Politiker, dass viele Menschen "Wahlverdrrossen" ( bzw. Politiker-verdrossen) sind

Antwort
von schankmarkddorf, 22
Weiß nicht

die Frage muss doch eher sein: haben die Amis Trump verdient? Da kann man nur sagen, dass jedes Volk die Regierung kriegt, dies es verdient...das haben Demokratien so an sich...

Kommentar von surfenohneende ,

die Frage muss doch eher sein: haben die Amis Trump verdient? Da kann man nur sagen, dass jedes Volk die Regierung kriegt, dies es verdient...

100%ig

... Verdient haben die Amis Beide ( Hillery Clinton & Donald Trump ) ...

das haben Demokratien so an sich...

USA & Demokratie ? -> maximal in der Theorie ...

-> Wahlcomputer !!!,-> Absolutes NoGo in einer Demokratie

-> Wahlrecht nach Gefängnis permanent aberkannt, muss zurückgekauft werden ( für 10000 USD ? ) -> Absolutes NoGo in einer Demokratie

-> öfters Wahlmanipulationen entdeckt ( besonders in den "swing-States" ) -> Absolutes NoGo in einer Demokratie

-> Manipulierte ( =  "rigged") Primaries bei Demokraten um Bernie Sanders los zu werden / auf Lobby-Linie zu bringen ... bei den Republikanern bestimmt ähnlich gewesen -> Absolutes NoGo in einer Demokratie

-> Besonders manipulative Medien ( ... fast alle Alt-Medien gehören zu den 2 Großen Parteien) -> Absolutes NoGo in einer Demokratie

-> Sehr einfacher Wahlbetrug ( durch den Bürger) durch Mehrfachwahl in allen US-Bundesstaaten möglich d.h. bis zu 51 Mal statt 1x ! -> Absolutes NoGo in einer Demokratie ... hier wären Bundsweite Wahlen mit Wähler registrierung besser, statt jeder Bundesstaat für sich selbst.

-> Ungerechtes Wahlmänner System

-> "Swing-States"

-> keine Direkt-Wahl des Präsidenten (unabhängig von der Partei)

-> viel zu viel Korruption / Lobbyismus & Lügen ... nein, wir reden nicht von Afghanistan ...

-> besonders 2016 keine Wahl des Besseren sondern Wahl zwischen 2 sehr großen Übeln

==>> Fazit:

USA-"Demokratie" ist total kaputt ...

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

Weitere Antidemokratische Maßnahmen der USA:

Wähler-Einschränkungen ("Voter Restrictoions"): http://blog.fefe.de/?ts=a6daab2b
( " "Voting restrictions" ist der aktuelle Euphemismus für Gesetze zum
Vom-Wählen-Abhalten von Schwarzen und Latinos. Da gibt es so
Anforderungen wie "man muss Pass oder Führerschein vorzeigen an der Wahlurne", und das klingt erstmal nicht schlimm, aber in den USA gibt es keinen Pass-Zwang, und keinen Führerschein-Zwang, und in ärmeren Minderheitenbezirken ist es durchaus normal, weder einen Pass noch einen Führerschein zu haben, weil die eben Geld kosten" )

Antwort
von Yodafone, 34

Die Frage sollte lauten,ob die Welt das verdient hat ;-)

Kommentar von the007ANSWERER ,

Hahaha Gute Antwort

Antwort
von EmperorWilhelm, 47

Wer ohne Betrug gewinnt hat den Sieg verdient...was der Sieg bedeutet ist eine andere Geschichte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community