Frage von AsylumShaco, 84

Umfrage für Schulprojekt: Cannabis?

Hallo,

ich arbeite gerade an einem Schulprojekt und würde dafür gerne eine Umfrage starten. Ich denke das diese Plattform perfekt geeignet ist.

Ich bitte euch folgende Fragen zu beantworten:

1) Was wissen sie über die Hanfpflanze im Allgemeinen?

2) Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Cannabis gemacht?

3) Wie gefährlich/ungefährlich schätzen sie diese Pflanze ein?

4) Wären sie für eine Legalisierung?

Bitte jeweils mit Begründung antworten. Falls Sie damit einverstanden sind würde ich gerne Ihr Geschlecht/Alter wissen. (Bsp. M/26)

Danke.

Antwort
von Schnuppi3000, 31

1) Was wissen sie über die Hanfpflanze im Allgemeinen?

Zweihäusige, einjährige, krautige, windbestäubte Planze der Cannabaceae, Nutzung durch den Menschen (Fasern, Samen, Blüten) seit mehreren tausend Jahren, vielfältige Verwendung als Baustoff, Textilgewebe, Seil, Papier, Nahrung, Schmerzmittel.

2) Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Cannabis gemacht?

Robuste Seile und Kleidung, leckere Samen, relaxierende Wirkung der Blüten

3) Wie gefährlich/ungefährlich schätzen sie diese Pflanze ein?

Ich gehe mal davon aus, hier wird nur auf die Verwendung als Rauschmittel eingegangen? In den richtigen Händen (informierte Nutzer, kontrollierter, Konsum) ungefährlich, in den falschen Händen (unwissende Nutzer, zu junge Nutzer, unkontrollierter Konsum) gefährlich.

4) Wären sie für eine Legalisierung?

Als Schmerzmittel: Ja!

Als Suchtmittel: Mit den richtigen Einschränkungen (keine Abgabe an Minderjährige, Investitionen in Suchtprävention, Verkauf nur durch zertifizierte Händler) ja.

W/27

Kommentar von AsylumShaco ,

Sehr schöne Antwort :) Danke !

Antwort
von atze3011, 15

m/16

1) Pflanze der Gattung der Hanfgewächse; vielfältige Nutzung; "Hauptsorten": Cannabis indica, Cannabis sativa, Cannabis ruderalis; (fast) weltweites Verbot Anfang des 20. Jahrhunderts; psychoaktive Wirkung durch THC, CBD und anderen Wirkstoffen.

2) Nutze eine Hanfjacke, konsumiere fast jedes Wochenende Marihuana/Haschisch

3) Risiken sind wie bei allen Drogen nicht zu unterschätzen (!), im Vergleich zu anderen Drogen aber relativ ungefährlich.

4) Eindeutig Ja.
    -> finanzielle Aspekte (für den Staat)
    -> Freiheits-/Persönlichkeitsrechte
    -> Schädlichkeit
    -> therapeutischer/medizinischer Nutzen
    -> historische Bedeutung
    -> etc etc (siehe viele andere Posts von mir hier)

Fragen? Fragen! Stehe zur Verfügung.

Antwort
von Minilexikon, 32
  1. Hanf wir auch als Dämmmaterial benutzt.
  2. Keine
  3. Die Pflanze an sich ist nicht gefährlich, Cannabis recht ungefährlich
  4. Ich wäre dafür; das liegt in der Eigenverantwortlichkeit volljähriger Konsumenten
Antwort
von xo0ox, 18
  1. Sehr Viel. Falls du konkrete Fragen zu meinem Allgemeinwissen über Cannabis hast, stell diese ruhig, allerdings werde ich nicht so viel einfach so notieren. (kleines Beispiel: Es ist noch niemand an THC gestorben, denn dazu müsste man ca. 1500 Pfund innerhalb von 15min verrauchen, bevor das zutreffen kann, hätte man aber schon längst ''brechen'' müssen und/oder schläft ein)
  2. Sehr Viel. Selbes wie zu frage eins bei konkreten Fragen einfach melden. Ich rauch schon ein paar Jahr und hab schon die unterschiedlichsten Dinge er- oder zumindest miterlebt^^
  3. relativ Harmlos, aber nicht komplett ungefährlich (weniger tragisch als die bisher legalen)
  4. Definitiv.

M/19

Antwort
von Ololiuqui, 12

1) Wird seit Jahrtausenden vom Menschen kultiviert und als Nutzpflanze, sowie als Heil- und Genussmittel verwendet.

2) sehr intensive, spirituelle und schöne Erfahrungen. Erfahrungen die mir mE in mancher Hinsicht geholfen haben.

3) bei richtigem Umgang relativ ungefährlich, ich denke allerdings, dass Hanf oft unterschätzt wird (und teilweise leider auch verharmlost.)

4) Ja. Nicht nur bei Cannabis, sondern bei allen illegalisierten psychoaktiven Substanzen. Prohibition hat noch nie funktioniert, sorgt für einen gefährlichen unkontrollierbaren Schwarzmarkt auf dem weder Jugend- noch Verbraucherschutz möglich ist. Außerdem gibt es keinerlei Zusammenhang zwischen Rechtsstatus und Anzahl der Konsumenten. Eine vollständige Legalisierung aller BTM und Einführung von Regeln im Umgang inkl. richtiger Aufklärung über diese Substanzen (statt sinnbefreiter Panikmache).

Antwort
von NorwinSchneider, 22

1. Sehr viel. Ich habe mich sorgfältig mit den Thema auseinander gesetzt.

2. Konsumerfahrungen sind vorhanden

3. Für mich, komplett ungefährlich

4. Ich stehe 100% hinter einer Legalisierung 

(M/24)

Antwort
von LordGreyGrey, 32

1. Ich weiß wie sie Aussieht und kenne den Wirkstoff THC

2. Ich selbst habe nichts geraucht stand nur mal daneben

3. Ich denke es ist so wie mit den meisten Sachen ( Alkohol etc. ). Wenn man es nicht übertreibt und jeden Tag ein paar mal einen durchzieht ist es meiner Meinung nach relativ ungefährlich

4. Ja, da es in meinen Augen nicht gefährlicher / süchtiger machend ist als Alkohol oder Tabak was ja auch beides legal ist.   

M/16

Antwort
von Kronleuchter22, 12

1) wie sie aussieht und sowohl die positiven als auch negativen Einsatzmöglichkeiten 2) keine erfahung 3 ) an sich ist die pflanze ja nicht gefährlich. Das problem sind die konsumenten und der Mißbrauch dieser pflanze. 4) wenn man einen Mißbrauch zu mind.90% ausschließen kann dann ja. W/ 22

Antwort
von Juca0603, 26

1) Dass sie sehr gesund und hilfreich sein kann. Es gibt viele gute Produkte (z.B. Salben) aus Hanf

2) Meine Freunde kiffen manchmal, ich aber noch nie

3) Ich halte sie für sehr ungefährlich

4) Ja, wäre ich

(W/16)

~Juca

Kommentar von AsylumShaco ,

Danke

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 13

1) Was wissen sie über die Hanfpflanze im Allgemeinen?

Ich interessiere mich sehr für die cannabiniode, bzw die Wirkstoffe der Pflanze insbesondere im Zusammenhang mit krebs..

2) Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Cannabis gemacht?

Ich selber noch keine kenne aber jemanden der es medizinisch nutzt und dadurch viele Leiden erspart werden und das wirklich sehr gut klappt

3) Wie gefährlich/ungefährlich schätzen sie diese Pflanze ein?

Ich schätze es als eher harmlos ein solange sie gute Qualität hat denn ich finde tabbak und Alkohol gefährlicher

4) Wären sie für eine Legalisierung?
Bitte jeweils mit Begründung antworten. Falls Sie damit einverstanden sind würde ich gerne Ihr Geschlecht/Alter wissen. (Bsp. M/26)

Ich wäre dafür wenn es ein klares Gesetz mit strengen Vorschriften gibt !
M/14

Antwort
von Chillkroete1994, 31

1 . Das was ich für den Konsum oder die Pflege der Pflanze wissen sollte .

2 lass ich mal so stehen .

3 . Kommt auf den Konsument an .. aber eig für ungefährlich .

4 . Ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community