Frage von Tammy77, 281

Dürfen eure Hunde auf dem Bett sein?

Hallo Leute^^ Man hört ja immer verschiedene Meinungen über das Thema: Darf der Hund aufs Bett? Und darum wollte ich mal eine kleine Umfrage machen ob ihr es erlaubt oder nicht. Ich würde mich freuen wenn ihr eure Aussage auch begründen würdet. P.S. Meine Hündin darf aufs Bett. Weil ich keinen Grund sehe warum nicht. Da sie eine (meist:D) saubere Hündin ohne Krankheiten o. Ä. Ist.
Lg Sarina & Tammy

Antwort
von LukaUndShiba, 127

Nein. Für mich hat ein Hund nichts im Bett zu suchen. Ich verurteile aber auch niemanden der es zu lässt, ich finde da gibt es kein richtig oder falsch. 

Ich muss aber sagen es ist wohl ganz gut so für meine Hündin. Ich schlafe sehr unruhig und würde sie dann wohl das ein oder andere mal ausversehen treten. 

Antwort
von neununddrei, 24

Meiner darf, kommt aber seit gut einem halben Jahr nicht mehr.
Sie schlief immer an den Füßen.
Da sie nun schon 15 ist denke ich das ihr das hochspringen schwer fällt.

Antwort
von douschka, 64

Nicht nur auf dem Bett, sondern auch im Bett.

Das gab es lange Zeit nicht. Hund im Bett war abwegig.  Nach OP´s oder bei Kranheit bin ich zum Hund gezogen. Kalt und ungemütlich und doch so unnötig. Kleiner Schritt bis die Hunde im Schlafzimmer auf zugewiesenen Platz genächtigt haben. Dabei, Kontrolle, alles gut.

Im Tiefschlaf, unbemerkt erarbeitenden sie sich ein klitzekleines Plätzchen im Bett. Platzwunder- eine Dogge wurde zum Dackel. Fasziniert von der Bescheidenheit, dass Körperkontakt wichtiger als Bequemlichkeit ist, fand ich das garnicht so schlimm. Klar man muss die Bettwäsche sehr oft wechseln, den Hund sowieso sauber halten. Aber wenn sie so an einem ran rücken, ohne zu belästigen ist es auch irgendwie schön. Diesen Kontakt mag ich  nicht mehr missen.

Hunde brauchen engen Kontakt zu ihrem Rudel, und wo das Hunderudel fehlt, sollte der Mensch Ersatz sein. Das Bedürfnis zu Körperkontakt ist immer da. Man kann es unterbinden oder dem nachgeben. Die Bindung fördert es allemal.

Jeder Hundehalter kann für sich entscheiden, wie nahe er seinen Hund an sich heran lässt. Gemeinsame Ruhephasen sind für den Hund ein Urbedürfnis und hat mit Vermenschlichung rein garnichts zu tun.  

Antwort
von Dahika, 56

Meine Hündin darf auf das Bett und auf das Sofa. Aber nur, wenn sie sauber ist.

Antwort
von XLeseratteX, 39

Bei mir dürfen Hund und Katzen ins Bett. Wobei ich bei den Katzen keine Wahl habe. Unseren Katzen gehört mein Bett dann. Es ist mir aber gestattet mich dazuzulegen. Meerschweinchen sind auch ab und an mal drauf, Ratten und Frettchen waren auch schon drin am toben. Die Frettchen haben auch immer eingerollt in meinem Bett geschlafen. ;)

Ich sehe Tiere als Familienmitglieder und unterscheide auch nicht im Wert zwischen Mensch und Tier. Beide sind bei mir gleichgestellt.

Mein Hund hat aber seine eigene Matratze, da er ziemlich groß ist passt das nicht so ganz, wenn wir beide in meinem Bett schlafen würden. War am Anfang zwar so. Ich konnte mich aber nicht wirklich bewegen.

Antwort
von MissDeathMetal, 34

Unser Hund darf generell nicht ins Obergeschoss, daher auch nicht in die Schlafzimmer :D Obergeschoss ist Katzenreich, im Erdgeschoss rennen beide rum. Allerdings ist meine Mutter wegen meinem baumsägenden Vater in ihr Büro unten ausgewandert, da schläft unser Hund jetzt neben dem Bett auf einer Matte. 

Wenn ich alleine bin schlafe ich recht gerne im Wohnzimmer. Unsere Maus liebt Matratzen :D allerdings nimmt sie auch echt viel Platz ein... und wenn dann noch die Katze dazu kommt brauche ich minimum 2 Matratzen wenn ich selbst noch iwie schlafen will :D 

Antwort
von Bunnymu16, 29

Meine Hündin darf sich manchmal tagsüber auf's Bett legen, aber nur wenn ich es ihr erlaube (mit Tagesdecke)... Nachts schläft sie im Wohnzimmer und hat gar keine Möglichkeit zu mir ins Schlafzimmer/Bett zu kommen, das würde ich aber auch gar nicht, wollen, da ich viel Platz brauche beim schlafen und dann glaube ich immer unterbewusst aufpassen würde sie nicht zu berühren/treten/schubsen, was ziemlich nervig wäre...

Antwort
von Viowow, 40

nein, unser darf nicht ins bett. er hat sein eigenes großes hundebett im schlafzimmer und ist in reichweite. gemeinsame kuschelstunden gibts auf dem sofa.
kurze haare piksen und da ich sowieso häufig exzem o.ä. habe muss man das nicht herrausfordern.

Antwort
von Schwoaze, 87

Nein, das geht nicht, sonst hab ich keinen Platz mehr. Und ich will es auch nicht. Er hat seine Kindermatratze im Vorraum nebst Futter- und Wasserschüssel und fertig.

Antwort
von 116AB2004, 109

Also mein Hund darf auf mein Bett ,aber er muss ruhig sein und nicht so rumzappeln .

Antwort
von wotan0000, 56

Mein Hund darf ins Bett, weil er sich nicht das Recht heraus nimmt einfach drauf zu gehen, sondern auf Aufforderung wartet. 

Ausserdem geht er runter, wenn man es sagt.

Er hat aber selten Interesse daran bei uns zu schlafen. Wenn er kuscheln kommt, ist meistens ein Wehwehchen im Anmarsch und er braucht unsere Nähe.

Ansonsten zieht er für die Nacht das dunkle Wohnzimmer vor und ist happy, wenn wir abends schlafen gehen.

Antwort
von Nijori, 81

Nur zum schlafen ansonsten ist das Bett tabu und aufs Sofa darf sie nie, aber auch nur weils n schwarzer Haarmagnet ist und ich keinen Lebensvorrat an Fusselrollen hab.
Das nicht iwo hinlassen hat eigentlich nur Grund um dem Hund die Rangordnung klar zu machen oder wenn er da buddeln würde, ansonsten hat das eigentlich wenig Sinn.
Ein Hund ist etwa genauso hygenisch wie ein Mensch, wenn der Hund sich nicht grade in was totem(eine Spezialität von unserer) oder Ka cke gewälzt hat.

Aber wenn du ne  Umfrage machen willst...naja ...wieso machst du dann keine wirkliche?^^

Antwort
von AussieMoon, 19

Meine Hündin darf im Bett schlafen. Sie ist auch nicht alt zu gross (43cm) und legt sich auch nur unten zu den Füßen. Jedoch liegt sie meistens im Körbchen das sich neben dem Bett befindet. Wenn mein Freund bei mir übernachtet ist es ihr doch zu eng und dann liegt sie sich lieber ins Körbchen. Eigentlich geht sie vom selben lieber in den Körbchen jedoch kommt sie morgens eine Stunde vordem ich aufsteh ins Bett schlafen:)

Antwort
von MaschaTheDog, 47

Unser Hund darf aufs Bett

,aber sobald er uns irgendwie anfängt zu treten oder an der Hand zu nagen oder sonst was kommt er wieder auf den Boden :)

Kommentar von MaschaTheDog ,

In der Nacht bleibt er aber von selbst auf seiner Matte :)

Antwort
von selinateuber, 16

Meine auch weil ich gern mit ihr Kuschel :) und sie es nicht blicken würde wenn sie nachts dann nimmer drauf darf :D

Antwort
von sasxo, 92

meiner darf auch! nach dem gassi gehen werden immer die Pfoten sauber gemacht. also in der Badewanne. und alle 2 Wochen gebadet. je nach Geruch! ich weiß dass da viele anderer Meinung sind aber ich will keinen dreckigen Hund haben. er is auch mega verkuschelt und reibt sich wie eine Katze an mir. (zwergpinscher) er will immer unter an den Füßen schlafen. klassisch oder ? ;)

Antwort
von brandon, 41

Ja, mein Hund darf ins Bett.

Wie sollte ich ihr sonst erklären das die Katzen das dürfen und sie nicht?

Antwort
von WhiteOleander, 71

Also unser Hund durfte Anfangs ins Bett, doch es war einfach zu eng für drei. Mit einem Labrador ist das gar nicht so leicht. Nun hat er seine eigene Schlafstelle neben unserem Bett gewählt und schläft immer dort.

Antwort
von MiraAnui, 40

Ja meine dürfen, aber müssen auf kommando das Bett ohne murren räumen.

Stimmt die Beziehung zwischen Halter und Hund ist das keinerlei Problem.

 

Antwort
von Lavendelelf, 90

Nein, darf er nicht. Ich habe mehrere Gründe. Um nur mal einen zu nennen: Mein Hund braucht draussen nur mal in Hundekot treten, und wenn es sein eigener ist. Das ist schnell passiert und wird "bei kleinen Rückständen" nicht unbedingt bemerkt. Welche Gefahren sich in Hundekot verbergen können muss ich dir wohl nicht erklären.

Antwort
von Honeybeee99, 97

Nein. Letztens hab ich bei meiner besten Freundin übernachtet, deren Hund im Bett schläft und da ist die Süße doch glatt zu mir rüber gekrochen. Ich bin dann irgendwann aufgewacht, weil mir kalt war... Ja, sie hat mir die Decke geklaut ^^ Außerdem hat sie sich die dümmsten Orte zum Schlafen ausgesucht, also so, das ich mich im Endeffekt nicht mehr bewegen konnte, wenn ich noch das kleinste Stück Decke behalten wollte. Abgesehen davon nehme ich mein Bett sowieso komplett selbst in Anspruch, auch ohne Hund :)

Antwort
von MehrPSproLiter, 64

Ich habe zwar keinen Hund, aber die Katze darf

Kommentar von wotan0000 ,

Eine Katze vom Bett fernhalten, wenn sie rein will, funktioniert wohl nur mit aussperren.

Meine durfte 17 J. ins Bett. :-)

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 45

Hallo

das Thema gibt es wohl immer wieder^^

Mein Hund darf bei mir ins Bett, nicht ins Gästebett, nicht bei Freunden ins Bett und schon gar nicht in Hotels oder Pensionen - das halte ich für arg unöflich. Jo, der Hund rennt draußen rum und legt sich draußen auch mal hin, ich sztreichel den aber auch ohne danach direkt zum Waschbecken zu rennen und an meinen Bettlaken nuckel ich nicht dran rum. Ich kann es verstehen dass das manche Leute eklig finden . ich finde auch Sachen eklig die andere Leute nicht eklig finden (Türklinken zum Beispiel).

Wenn r anfangen würde stark zu scharchen würde ich das wahrscheinlich nochmal anders sehen, aber so ist er vielen BEttgenossen ein großes stück vorraus - er schnarcht nicht, klaut mir nicht meine Decke und zieht ohne Murren um, wenn es dann mal "Besuch" gibt :-P

Antwort
von Ellen9, 77

Bisher hatte ich noch keinen Hund, nur durch Bekannte gute Kontakte mit Hunden, möchte jedoch mal einen haben und der dürfte auf jeden Fall auf's Bett.

Ich liebe Hunde, das sind wundervolle Tiere, die ebenso einen Platz in meinem Leben verdienen, wie ich in ihrem. Wer eine gute Verbindung zu seinem Hund hat, kann sich glücklich schätzen.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 38

wir haben 3 tiere -da wuerde es langsam eng im bett.

die hunde haben von sich aus entschieden -sie schlafen lieber im wohnzimmer mit blick auf die terrasse..

unser kater schlaeft bei uns.

unsere tiere sind ungezieferfrei und sauber, von daher gibt es kein dogma, bett ist verboten...

wenn ein hund krank ist, schlaeft er vorm bett..

Kommentar von wotan0000 ,

**wenn ein hund krank ist, schlaeft er vorm bett..**

Mein Hund hasst es, festgehalten zu werden (im Arm gehalten zu werden) aber, wenn ihm was wehtut, dann muss ich ihn im Bett fest im Arm halten. ;-)

Antwort
von michi57319, 69

Meine durfte nie. Das dreckige Zeckentaxi wollte ich nicht im Bett haben. Zudem: Wo liege dann ich?

Kommentar von Tammy77 ,

Hihi, habe einen kleinen Hund daher hab ich doch genügend Platz

Kommentar von michi57319 ,

Ich hatte eine Schäferhündin. Nein, auch auf der Besucherritze wollen mein Mann und ich sie nie haben. Sie hat das auch akzeptiert und wenn ich sie mal im Spiel raufgelockt hatte, sprang sie sofort wieder runter. Sie lag aber gerne neben meinem Bett, wenn ihr was unheimlich war.

Kommentar von Viowow ,

wenn ein hund ein dreckiges zeckentaxi ist, stimmt aber was mit der haltung nicht...;)

Kommentar von michi57319 ,

Ja klar, ohne Wissen der tatsächlichen Umstände einfach mal schlecht über andere reden.

Woher willst DU eigentlich wissen, ob meine Schäfine ein Zeckentaxi war? Vergiftest du deinen Hund maximal durch  dauerhafte Anwendung von Spot-Ons? Auch wenn der Hund an einer Autoimmunerkrankung leidet? Duscht du deinen Hund täglich? Ich hab das so gut wie nie gemacht. Staub, Gülle, Pfützenwasser sind kein Dreck????

Schlaf und träum weiter. Ahnung hast du keine, das ist jetzt hier für alle Zeiten schriftlich festgenagelt.

Kommentar von Viowow ,

och michi, warum denn so empfindlich?😂 ich rede nicht schlecht über andere. das war eine allgemeine feststellung. du hast das mit dem dreckigen zeckentaxi geschrieben. nicht ich. zecken werden bei mir entfernt. die pferde haben auch öfter welche. von spot on halte ich gar nichts. da kann man lieber kokosöl nehmen. mein hund schmeist sich auch in pferdeäppel. danach ins gras, und schwupp, ist das meiste wieder sauber.warum sollte ich meinen hund duschen? gesunde hunde halten sich weitestgehend selber sauber. also, nächstes mal nachdenken bevor du gleich losmotzt, haben wir alle mehr von...

Antwort
von Helli01, 89

Ich lege meiner immer meinen Getragenen Pulli neben das Bett weil sie grundsätzlich immer auf meinen Anziehsachen schlafen will 😁

Kommentar von Lavendelelf ,

Gefällt mir.

Antwort
von Calvin0605, 108

Hallo Tammy77,

ja darf er, legt sich immer am Rand des Bettes hin.

Liebe Grüße

Antwort
von Zain1234, 70

Nein, aber meine Katziiii

Antwort
von ToLateCoffee, 51

Meiner darf ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten