Frage von Aureusratio, 272

Umfrage an ALLE Frauen: Seid ihr in einer Beziehung lieber etwas devot oder dominant?

Das interessiert mich sehr, wie dir Mehrheit tickt! Bitte nur ehrliche antworten und gerne auch beschreiben, warum!

Antwort
von loema, 75

Es gibt in Beziehungen nicht die Auswahl "Dominant" oder "Devot".
Du benutzt hier Begriffe aus dem SM Bereich. Das setzte vorraus, dass du hier Frauen befragst, die diese Begrifflichkeiten genau kennen und sich selbst einem dieser beiden Parts zuordnen. Und somit SM praktizieren.
Wenn du diese Frauen befragst, gibt es aber noch die "Switcher" und noch andere Möglichkeiten, die du hier nicht abfragst.
Also ist deine Frage Bullshit und Sinn- und Zwecklos, weil du eventuell selbst nicht weißt, was diese Begriffe genau bedeuten.

Antwort
von Chichibi, 109
Devot ist toll!

Ich bin devot im Sinne von BDSM, also im Bett. Aber ich mag es auch, wenn mein Freund im Alltag einen tick dominanter ist. Umgekehrt (also dass ich meistens etwas dominiere) geht für mich auf keinen Fall.

Antwort
von Wuestenamazone, 106

Also im Alltag gleich. Im Bett möchte ich einen dominanten Mann 

Antwort
von Mich32ny, 136
Devot ist toll!

Im Alltag  mit einem  Mann sollte es auf gleicher  Ebene  sein , aber im Bett  bevorzuge ich  lieber  ein Dom .

Antwort
von twd19955, 148

Ich würde sagen ein bisschen von beidem, so im Alltag mag ich es selbst etwas dominant zu sein. Wenn ich nicht meine freie Meinung äussern kann oder ich unterdrückt werde fühle ich mich ziemlich schnell unwohl und neige dazu schnell aggressiv zu werden . 

In sexuellen Bereich Bereich mag ich es hingegen wenn der Mann den ton ansagt :) 

Antwort
von ettchen, 165

In den meisten Beziehungen spielen Dinge wie "devot" oder "dominant" keine Rolle.

Antwort
von Elayla, 162

Ich würde sagen eine gesunde Mischung aus beidem macht eine gute Beziehung aus.

Antwort
von aiane, 2
Devot ist toll!

beim sex bin ich sehr gerne devot und lasse mich dann auch lenken.

Antwort
von sirwetbread, 24

ich bin m daher werde ich net abstimmen und hatte zwar nie eine beziehung (bin 17,bald 18) aber wenn es dazu kommen würde wär ich devot da ich es geil finde 

Antwort
von mychrissie, 43

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Wenn eine Frau sich scheinbar unterordnet und einen Macho mit ständiger "devoter" Verfügbarkeit dazu bringt, genau das zu tun, was sie will. Wer dominiert in diesem Falle wen?

Sogar ein Masochist dominiert einen Sadisten, wenn er ihn von sich abhängig gemacht hat, weil der Sadist auf seine Form der Sexualität mehr fixiert ist als der Masochist auf seine Rolle.

Antwort
von FAR54LL, 69

Die meisten frauen sind devot.
Auch wenn mich Alice Schwarzer köpfen würde, Männer aind nun mal das stärkere Geschlecht und das wissen alle Frauen. Sag mir eine Frau die nicht von ihrem Freund "beschützt" werden will.

Antwort
von Jadwiga84, 90

Kann ich so gar nicht beantworten.
Sexuell bin ich devot und Liebe einen Partner, der weiß, was er will. Im Beziehungsalltag dagegen bin ich eher dominant.

Antwort
von gerti77hotchick, 22

Im Alltag bin ich für absolute Gleichheit; ich kann genau so gut Rasen mähen wie er abwaschen und  umgekehrt.  Im Bett gefällt es mir, wenn er die Oberhand behält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community