Frage von Pesho0, 37

Umfrage : Welche Einstellung haben sie zu ihrem Beruf?

Hallo :) Wir haben Im PoWi-Unterricht die Hausaufgabe bekommen, eine Umfrage zur "grundsätzlichen Einstellung zur Arbeit" durchzuführen, und da dachte ich, ich könnte hier mal fragen:

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten?

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß?

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen?

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig?

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.)

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig?

-Was bedeutet Arbeit für Sie?

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten?

Es wäre echt nett wenn einige von euch die Fragen beantworten könnten :) Vielen Dank, Pesho

Antwort
von Fortuna1234, 16

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Nein

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß? Ja

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Ja

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Ja

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Empfehlung, Image

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig?

Internationalität, Gehalt, Aufstiegsmöglichkeiten

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Spaß, Sinnhaftigkeit

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten? Nein

Antwort
von Steffile, 17

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Nein

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß? Ja

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Ja

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Nein

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Schrittweise

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig? Freiheit  

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Kreativitaet

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten? Nein

Antwort
von Mmaulwuerfchenn, 5

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Nein

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß? Ja

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Ja

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Nicht direkt, sollte jedoch das überleben sichern können

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Kindheitstraum

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig? Sozialer Kontakt, geringe Körperliche betätigung, Arbeiten ohne ständige "Überwachung" durch Kollegen/Chef

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Überleben sichern, Kollegen als Freundeskreis, eine Art Hobby

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten? Ich würde nur von Vollzeit auf Teilzeit umsteigen

Antwort
von Dampfschiff, 6

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Früher (innerhalb der ersten 10 Berufsjahre) vielleicht. Heute eher nicht mehr.

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß? Manchmal ja, meistens eher nicht. Spaß ist für mich aber nicht der wesentliche Motivator bei der Arbeit. Mir geht es primär um andere Sachen. Siehe unten.

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Nur selten.

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Ja, als einer von mehreren wichtigen Aspekten.

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Sorgfältige Vorbereitung der Berufswahl in meiner Jugend

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig? Interessante Tätigkeit, Möglichkeit etwas beruflich zu bewirken was mir persönlich wichtig ist (ich wollte unbedingt als "Überzeugungstäter" im technischen Umweltschutz arbeiten), materielle Sicherheit

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Materielle Sicherheit, Struktur und Halt in meinem Leben, Erfahrung der eigenen Einflussmöglichkeiten, Anerkennung durch andere Menschen

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten? Eher nicht. Vielleicht würde ich meine Arbeitszeit reduzieren, um mehr Freizeit zu haben (= Zeit zum Geldausgeben, ha ha! - nein Spaß beiseite, ich hätte gerne mehr Zeit für meine Kinder), aber eher nicht ganz aufhören.

Antwort
von October2011, 6

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Ja.

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß? Ja.

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Ja.

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Ja.

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Berufliche Umorientierung, da in meinem studiertem Beruf Festanstellungen schwer zu bekommen sind.

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig? familienfreundliche Bedingungen, gutes Gehalt, interessante Arbeit, keine schwere körperliche Arbeit.

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Geld verdienen, berufliche Verantwortung zu haben und Herausforderungen zu meistern, Kollegen als Freunde zu haben.

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten?

Ja. ich würde dann anfangen ehrenamtlich zu arbeiten. d.h. für Projekte zu arbeiten, die ich persönlich für sinnvoll halte, hinter denen ich zu 100% stehen kann.

October

Antwort
von lamarle, 6

-Würden Sie ihren Beruf wechseln, wenn sie die Chance dazu hätten? Nein

-Macht ihnen ihr Beruf Spaß?  ja

-Würden Sie ihren Beruf als stressig bezeichnen? Ja

-Ist Ihnen Einkommen bei der Berufswahl wichtig? Sagen wir so: es muss ausreichen. Ich habe eine besser bezahlte Arbeit zugunsten meines jetzigen BErufes aufgegeben.

-Wie sind Sie zu ihrem Beruf gekommen? (Empfehlung, Kindheitstraum, etc.) Mehr oder weniger Zufall

-Was war Ihnen bei ihrer Berufswahl wichtig? Nichts "verkaufen" zu müssen

-Was bedeutet Arbeit für Sie? Berufliche Arbeit: gibt Sinn,  Lebensunterhalt verdienen, aber auch unterordnen unter Hierarchie - Arbeit in der Freizeit (Garten) - Ausgleich zum Beruf, liebstes Hobby

-Wenn Sie sehr viel Geld gewinnen würden, würden Sie dann aufhören zu arbeiten? Nein, würde aber die Arbeitszeit reduzieren

Antwort
von 716167, 9

ad 1: nein, Tresore wird es immer geben.

ad 2: nur wenn Polizei in der Nähe ist.

ad 3: Sonst würde ich den Job nicht machen.

ad 3: der Weg ist das Ziel. Natürlich gehe ich davon aus, das Zaster im Tresor ist.

ad 5: Familientradition.

ad 6: Teamwork mit meinen Brüdern.

ad 7: Du meinst: ausser der Familientradition? Es ist ein wunderbarer Beruf als Allroundhandwerker mit immer wieder neuen Herausforderungen. "$!&§&%§%$&!!!!! Alarmanlagen!!!!

ad 8: Nö. Wir haben immer noch ein Ziel: Dagoberts Geldspeicher.


Antwort
von robi187, 9

wen man sich für einen beruf be-rufen fühlt macht dieser auch spass und alles geht leichter von der hand?

Antwort
von BadANDHappy, 9

Am besten garnicht arbeiten. Das kostet nur Lebensenergie

Antwort
von Navvie, 1

Ich antworte mal:

- Ja.

- Ja.

- Ja.

- Ja.

- Kindheitstraum

- Etwas Wichtiges für die Menschheit zu tun.

- Etwas Wichtiges für die Menschheit zu tun.

- Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten