Frage von Hannilein94, 50

Umgangsrecht verbieten?

Also war heute beim Anwalt wegen Umgang entziehen den der kindesvater Kümmert sich nicht ist Alkoholiker und ist chronisch aggressiv wird mit Tabletten behandelt nur diese nimmt er nicht mir gegenüber ist er schon mal fast handgreiflich geworden und seine Tochter hat er immer grob behandelt meine Frage habe ich vor Gericht mehr Chancen als er das ihm das entzogen wird 

Antwort
von pilot350, 31

Das Umgangsrecht zu verbieten ist ein schwerer Eingriff in die Belange und Bedürfnisse des Elternteils. Erforderlich hierfür sind schwere Verfehlungen wie Gewalt, sexuelle Übergriffe, Verwahrlosung oder mittelbare oder unmittelbare Gefahren für das Kind während des Umgangs. Die von Dir vorgebrachten Vorwürfe wirst Du beweisen müssen. Es ist klar, dass Du Dir Sorgen um Dein Kind machst. Ohne Beweise kann Dein Vorhaben scheitern. Auch dass er Medizin einnehmen muss ist kein Grund das Umgangsrecht wegzunehmen.

Kommentar von Hannilein94 ,

Ich habe Beweise dafür er ist vorbestraft wegen Körperverletzung und eine Anzeige habe ich damals auch schon gemacht hab alles da den wenn er die Tabletten nicht nimmt da wird er handgreiflich auch Kindern gegenüber er hat auch schon mal eine Anzeige wegen sexueller Belästigung an minderjährigen er war 18 und das Mädchen 13 

Kommentar von pilot350 ,

Stellt sich noch die Frage ob gegen Dein Kind Gewalt ausgeübt worden ist die ärztlich festgestellt werden konnte. Die Vorstrafe allein ist kein Grund zu unterstellen er würde wieder eine Körperverletzung begehen.

Kommentar von Hannilein94 ,

Er ist mit meinem Kind sehr grob umgegangen er hat mich geschlagen im Beisein von meinem Kind 

Kommentar von pilot350 ,

Ja, aber hat er auch körperliche Gewalt gegen Dein Kind angewandt? Hat er das Kind geschlagen? Falls ja waren blaue Flecken vorhanden? Hat ein Arzt das bestätigt?

Kommentar von Hannilein94 ,

Ja leider deswegen hab ich ne anzeige gemacht nicht wegen mir sondern wegen meiner Tochter 

Kommentar von pilot350 ,

Diese Anzeige kannst Du ja dann Deinem Antrag auf Aberkennung des Umgangsrechts beifügen.

Kommentar von Hannilein94 ,

Alles klar 

Antwort
von BarbaraAndree, 50

Also, ein bisschen mehr musst du schon schreiben, wenn du hier einen Rat möchtest.

Kommentar von Hannilein94 ,

Ist irgendwie ne mit rein gekommen ich schreib es nochmal 

Kommentar von Hannilein94 ,

Muss noch genehmigt werden 

Antwort
von diePest, 32

Vielleicht wird es was ... aber .. ich würde dem Vater wenigstens die Chance geben das Kind zu sehen mit "Überwachung" des Jugendamtes .. also in deren Räumen. 

Kommentar von Hannilein94 ,

Hatte schon 5 Termine ich renne ihm zwei Jahre hinter her irgendwann reicht es 

Kommentar von diePest ,

Dann lass das hinterher rennen sein? Wenn er eh nicht will .. !? Vielleicht kommt er ja noch zur Besinnung .. dann ist das Umgangsrecht wenigstens noch da.

Kommentar von Hannilein94 ,

Ne ihm ist alles egal er gibt nicht mal die Unterlagen zwecks Unterhaltsvorschuss ab ihm wäre es auch lieb wenn sie von mein jetzigen freund adoptiert wird und er keine Verpflichtungen mehr hat 

Antwort
von EinGast99, 23

Umfangsrechtverbieten?

Überschrift bitte auf deutsch!

Kommentar von Hannilein94 ,

Sorry  hab es geändert muss aber noch genehmigt werden 

Kommentar von EinGast99 ,

Perfekt. Danke!

Antwort
von archibaldesel, 44

Unter gewissen Umständen - vielleicht oder auch nicht

Kommentar von Hannilein94 ,

Naja er ist Alkoholiker und chronisch aggressiv dies wird mit Tabletten behandelt die er aber nicht nimmt er hat ein hohes Gewalt Potenzial 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten