Frage von Hannser, 45

Umentscheiden was die Stelle für mein tattoo betrifft?

Muss ich, wenn ich mich, was die Stelle meines tattoos angeht, umentscheide, dem tätowierer Bescheid sagen gehen, oder kann ich ihm auch am Tag des Termins sagen, dass ich es lieber woanders hätte, als geplant war?

Antwort
von Murdocai, 23

Sags ihm vorher, telefonisch oder wie auch immer. Ich denke es ist nicht ganz unwichtig an welche Stelle es kommt und schaden kanns nicht wenn er das vorher weiß.
Ich weiß ja nicht wie weit das Tattoo nun schon geplant ist und ob die Skizze und alles fertig ist, aber mein Tätowierer schlägt mir oftmals Ideen zu meinen Tattoos vor die an gewissen Körperstellen einfach besser passen.
Wenns nur ein kleines Tattoo ist, mag das vielleicht auch so gehen.

Antwort
von azubii2016, 8

Am besten wäre es wenn du vorher Bescheid sagst und das auch noch Persönlich. Die Gründe sind einfach, einmal wegen denn Arbeitsplätzen im falle das er nicht alleine im Studio arbeitet und die liege dann besetzt ist falls es vorher im Sitzen geplant war. Ein anderer Grund wäre zum Beispiel die größe des Tattoos, er müsste eine andere Skizze anfertigen. Das Tattoo wirkt ansonsten an manchen stellen gedrückt und kommt nicht richtig zur Geltung.Wenn du dann vor Ort bist dann kann er deine neue Stelle betrachten und die Skizze optimal anpassen.

Einfaches Beispiel.

Du wolltest es auf dem Oberarm und bist gut gebaut, das Tattoo wirkt super. Plötzlich soll es auf die Wade, du hast etwas dünnere Beine und das Tattoo geht fast einmal herum anstatt nur auf der Wade zu sein.

Am Ende seid ihr beide unzufrieden.

Ebenfalls gehört dazu, wenn es am Ende größer wird dann brauch er mehr Zeit die vielleicht nicht vorhanden ist da er einen weiteren Kunden erwartet oder genau umgekehrt. Es ist kleiner und hat noch Zeit übrig diese Zeit kann er mit einem Kundengespräch ausfüllen wenn er es vorher weis. Es geht schließlich auch um seinen Umsatz und seine Existenz. Deshalb ist immer alles genau geplant.

MFG: 2016

Antwort
von faiblesse, 12

Ich würde das vorher mitteilen. Damit er zum einen nicht überrascht wird und zum anderen, wenn er nicht alleine in einem Studio arbeitet, sind die Arbeitsplätze vielleicht entsprechend schon verteilt.

Nur als Beispiel, bekommst du ein tattoo an der wade, liegst du meistens auf einer liege.
Soll es aber auf den oberen Rücken, sitzt man eher.

Wenn er jetzt nicht allein im Studio ist, kann er vielleicht nicht wechseln, weil jemand anderes auf den Stuhl sitzt.

Antwort
von Biberchen, 20

ich glaube es reicht wenn du es ihm am Tag des Termins sagst.

Antwort
von Plumplori1400, 22

Das ist von Tätowierer zu Tätowierer unterschiedlich. Besser, einfach Bescheid sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten