Um wieviel Prozent kann die Autohaftpflichtversicherung bei einem verursachten Schaden steigen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist eigentlich normal mit der höher Stufung. Meine Frage wäre allerdings wie hoch der Schaden ist. Manchmal ist es günstiger eine Schaden bis zu einer gewissen Summe selber zu zahlen. Da die längerfristige Herunter Stufung möglicherweise am ermessen des zu zahlenden höheren Beitrages mehr kostet als der Schaden selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um wieviel Prozent kann die Autohaftpflichtversicherung bei einem verursachten Schaden steigen?

Hi Highlander68, nicht die "Prozente" werden schlechtergestuft, sondern nur die SF-Klasse anhand deiner Schadenfreiheitstabelle. Diese Tabelle kannst nur du selbst ablesen in deinen AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) und ist je nach Gesellschaft und Tarif ganz verschieden!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
13.09.2016, 16:26

Die Allianz u. Axa stuft z.B. bei einem Haftpflichtschaden von SF1 (60% Beitragssatz) schlechter in die SF 0 mit einem Beitragssatz von 100% in der Kfz-Haftpflichtversicherung...

0

Man wird nicht um einen gewissen Prozentsatz sondern um eine gewisse (unterschiedlich hohe) Anzahl an SF Klassen zurückgestuft. Das kann in der Konsequenz durchaus 40% ausmachen, vor allem in den niedrigen SF Klassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist es so, dass man eine bestimmte Summe zuzahlen kann um die Hochstufung zu verhindern, quasi eine Selbstbeteiligung. Das würde ich mal anfragen, ggf. lohnt sich das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in deiner Police genau beschrieben. Da es dort verschiedene Modelle gibt, kann dir das hier niemand genau sagen.

Aber ein Sprung von 60 % auf 100 % ist durchaus möglich.

Nach jedem Schaden errechnet der Versicherer dir aber den Grenzwert, ab dem es sich lohnt, den Schaden selbst zu tragen. Das gilt dann natürlich nur, wenn du dann auch den Rest des Jahres schadensfrei bleibst.

Die neue Einstufung erfolgt aber grundsätzlich zum 1. Januar des Folgejahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Ja, bei Dir beträgt die Steigerung ja nun rd. 70% und andere machen es auch anders.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist normal. Bei einem Unfall wird man um 3SF Klassen runtergestuft. In deinem Fall von der SF4 mit 60% auf die SF1 mit 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghul666
13.09.2016, 11:21

Stimmt nicht in jedem Fall.

1
Kommentar von siola55
13.09.2016, 17:01

Da hast du wohl die alten Tabellen im Kopf... seit 2012 gibt es die neuen u. erweiterten Schadenfreiheitsklassen!

0

Deine Frage kann man nicht pauschal beantworten, denn dies kann jedes Versicherungsunternehmen entsprechend des jeweiligen Kfz-Tarifes anders gestalten.

Außerdem gibt es Unterschiede zwischen der Kfz-Haftpflicht und der Vollkasko.

Ein Blick in die jeweiligen Versicherungsbedingungen müsste helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
13.09.2016, 16:57

Highlander68 schreibt eindeutig in seiner Frage von Autohaftpflicht und der Allianzversicherung...

0

Von SF 5 60% fällt man auf SF2 85% bei SF4 65% fällt man auf SF1 100% 

Man kann den Schaden innerhalb von 6 Monaten zurück kaufen dann steigt man nicht in den Prozenten geht aber nicht bei Vollkasko. Oder es gibt auch Rabatt Retter die man bei der Versicherung haben kann da hat man einen Schuss frei und steigt nicht sofort.

Hier nachzulesen .

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=Schadenfreiheitsrabatte_(Kfz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
13.09.2016, 11:32

Der Link ist sehr hilfreich:

als Antwort kommt:  Die angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden.

0
Kommentar von siola55
13.09.2016, 16:32

... und bei der Allianz wird aus SF 1 mit 60% Beitragssatz in die SF 0 schlechtergestuft mit einem Beitragssatz von 100% in der Kfz-Haftpflichtversicherung!

0

Das ist normal.

Je länger man allerdings schadenfrei unterwegs ist, desto weniger tragisch wäre die Rückstufung bei einem Schaden.

Du warst mit 60% noch relativ am Anfang, da ist die Rückstufung auch entsprechend heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung