Frage von MichaElb49, 70

Um welches Werkzeug handelt es sich hierbei?

Antwort
von bobbelkopp, 22

Das ist eine Art Zange, die sich von selbst wieder öffnet. Zu erkennen an dem dünnen Blechstreifen zwischen den Griffen.

Wenn die beiden Greifer scharf angeschliffen sind könnte es ne Art Schere sein. Wenn nicht und die beiden Greifer nicht genau aufeinander treffen könnte das Werkzeug zum Verformen verwendet worden sein z.b. Dünnes Blech oder Heisses Glas.

Kommentar von MichaElb49 ,

Bild 2 zeigt den Zustand in geschlossener Endlage.
Greifer und heißes Glas könnte eine heiße Spur sein, aber wer weiß?

Kommentar von bobbelkopp ,

Also um nur etwas zu greifen oder halten schließe ich aus. Dazu sind die beiden Halbmonde eher zu ungewöhnlich. Ausserdem schliesst sie nicht ganz und die Halbmonde stehen nicht Kante auf Kante.

Kann mir gut Vorstellen das man damit son Kragen an Glasvasen, wenn sie noch heiss, formen kann.

Aber frag doch mal in nem Museum oder bei verschiedenen Werkstätten. Und poste die Antwort hier ;)

Antwort
von fremdgebinde, 48

Sieht aus wie eine alte Tiegelzange.

Kommentar von MichaElb49 ,

Was ist denn eine Tiegelzange?

Antwort
von wollyuno, 19

mit der wurde etwas abgeschnitten wegen der schneiden und der feder so das sie von selbst öffnet

Kommentar von MichaElb49 ,

Die "Schneiden" berühren sie jedoch gar nicht . Bitte den Text zum Foto beachten.

Kommentar von wollyuno ,

hab es schon gesehn,da ich nicht weis welches material mit geschnitten wurde kann ich auch nicht mehr sagen.sind aber schneiden

Antwort
von blackforestlady, 32

Vielleicht eine Schmiedezange (Schmied).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten