Frage von Spinderella0815, 54

Um welchen Stoff handelt es sich hierbei?

Hallo,

ich würde einfach gerne wissen, um welchen Stoff es sich bei der letzten Stofflage handelt. Ich tippe ja auf Tüll aber kenne Tüll nur als sehr groben Stoff. Kann es auch Organza sein?

Ich habe ein altes, weißes Kleid geschenkt bekommen und möchte daraus mein Hochzeitskleid selbst erstellen, natürlich mit Hilfe einer Näherin aber ich will dort nicht völlig unwissend auftauchen.

Ich freue mich auf eure Antworten :-)

Antwort
von gschyd, 13

Würde auch auf (Fein) Tüll tippen /wird auch für Schleier verwendet), da es am Boden leicht ansteht  - https://www.stoff4you.de/stoff-lexikon/tuell/

Organza ist eher steifer https://www.stoff4you.de/stoff-lexikon/organza/
und Chiffon fliessender https://www.stoff4you.de/stoff-lexikon/chiffon/

Ein spezielles, wunderschönes Brautkleid - ich pers. würde nur wo nötig ändern :) - von vorne hat es etwas von Kate Middleton's Kleid

Antwort
von Zanora, 29

Wenn Du eine Vorstellung hast wie Du es möchtest kannst Du natürlich gleich zur Schneiderin.
Weist ja was Du willst. Kannst Dir ja auch ein paar Bilder oder Anregungen vom Internet holen, da is Ihr schon sehr geholfen.
Mit dem Stoff würde ich mir keine Gedanken machen was das jetzt genau für einer ist. Hast ihn ja schließlich dabei ;-)

Kommentar von Zanora ,

Noch was, ist in sehr schönes Kleid, gefällt mir gut :-)

Antwort
von Brautmoden, 4

Wunderschönes Kleid! Ich würde sagen es handelt sich um SOFT-Tüll, dieser fällt sehr weich und fließend! ....wir erleben aber sehr oft, dass Foto und Wirklichkeit überhaupt nicht stimmig ist. Deshalb meine Empfehlung, Brautkleid anprobieren dann entscheiden ob der Stoff angenehm ist oder ob es sich um ein Material handelt welches sich nicht gut "anfühlt" . Jede Braut hat es verdient, dass sie sich an Ihrem Hochzeitstag wohl fühlt!

Antwort
von Dirndlschneider, 5

Es gibt verschiedene Tüllarten und dein Kleid ist , wie an anderer Stelle mehrfach beschrieben , bestimmt aus einer sehr feinen , fließenden Tüllqualität . 

Darauf deutet schon der Umstand , dass es , obwohl gebraucht und schon getragen , einfach abgeschnitten und nicht gesäumt , kein bisschen ausgefranst ist . 

Die einzige Bindung , die man so behandeln kann , ist die Tüllbindung......alle anderen beschriebenen Stoffe haben Leinwand - oder Kreppbindung und wären beim Tragen oder Reinigen zumindest ein bisschen ausgefranst . LG

Btw : Das Kleid ist wunderschön !

Antwort
von maxi6, 16

So wie das Ende auf dem Boden aussieht, würde ich sagen, dass es doch Tüll ist, allerdings nicht das grobe Zeug, das man eigentlich normalerweise kennt.

Es kann auch sein, dass keine Appretur mehr drin ist, weshalb der Tüll auch nicht so steif ist.

Antwort
von edgar4802, 20

Ich würde auch auf Organza tippen , Tüll fällt nicht so schön !!  Oder vielleicht Georgette , das fällt auch wunderschön und würde sich eignen  ! Schau mal bei Google dort hast du Bilder dazu !

Antwort
von Jerne79, 15

Ich würde das für Chiffon oder Organza halten.

Antwort
von Goodnight, 10

Feintüll würde ich sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community