Frage von DerBusfahrer, 47

Um welchen Anschluß (Bild) handelt es sich?

Ich suche die Bezeichnung der beiden Anschlüsse, die hier auf dem Bild zu sehen sind.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jorgang, 20

Der obere ist für externe Geräte wie Tonbandgerät, der untere ist die Kopfhörerbuchse, alles DIN-Stecker.

Antwort
von Modem1, 12

Beides sind Diodenbuchsen (DIN) ,die obere ist der Tonabnehmer, die untere der Kopfhörer. Es gibt Adapter dafür oder es gibt Anschluss Belegung im Internet.

Kommentar von atoemlein ,

Weiss eigentlich jemand, warum diese Dinger "Dioden"buchsen heissen? Haben ja mit Dioden nichts zu tun.

Kommentar von Modem1 ,

Stammt noch aus der Zeit der Elektronenröhren. Da gab es ein Diode als Röhre.

Antwort
von unilein2015, 29

Hi,

das müsste ein 5-Pol-DIN-Stecker sein (zumindest der obere). Sieht auf dem Bild nach dem Anschluss für ein Tape-Deck einer älteren Stereoanlage aus.

Grüße

Uni

Kommentar von DerBusfahrer ,

Da, das sind die Anschlüsse von meinem skr700 (https://de.wikipedia.org/wiki/SKR_700), falls es dich interessieren sollte.

Aber Danke für die Antwort, hat mir sehr weitergeholfen.

Antwort
von Novos, 28

Dioden- oder DIN-Buchsen https://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Stecker

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 13

das obere ist eine diodenbuchse. der mittlere pin ist masse, die anderen 4 sind ein und ausgang für links und rechts. mit einem entsprechenden kabel kann man so an das radio z.b. einen Plattenspieler, ein tonbandgerät etc. anschließen.

die uintere buchse ist eine sogenannte würfelbuchse. hier kann ein Kopfhörer angeschlossen werden.

lg, Anna

Kommentar von atoemlein ,

Weisst du eigentlich, warum diese Dinger "Dioden"buchsen heissen? Haben ja mit Dioden nichts zu tun. Hoffentlich ist der Fragesteller dadurch nicht verwirrt.

Kommentar von Peppie85 ,

weil früher in den alten radios, als die dinger mal der letzte schrei waren, ähnlich wie heute der displayport, tatsächlich mit dioden versehen waren. oder besser gesagt die stecker. daher der begriff diodenstecker. und schlussendlich eben auch der begriff diodenbuchse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community