Frage von MaxJulius, 59

Um welche Wespenart handelt es sich?

Ich habe ein totes Insekt auf meiner Einfahrt gefunden. Nachdem ich es in ein Einmachglas getan habe, konnte ich es genauer unter die Lupe nehmen. Jedoch habe ich keine Ahnung, wobei es sich hierbei handelt, denn sie ist deutlich größer als die hier lebenden Hornissen. Mein erster Gedanke war die asiatische Riesenhornisse, die neuerdings auch in anderen europäischen Ländern gesichtet wurde. Oder irre ich mich hierbei und es handelt sich um eine heimische aber seltene Art? Das Tier ist ca 4-5 Centimeter groß. Danke schon mal für eure Antworten

Antwort
von Luftkutscher, 10

Wie kommst Du eigentlich auf die Idee, dass es in Europa die asiatische Riesenhornisse geben soll? Ich habe solch ein Exemplar erst einmal in einer naturkundlichen Sammlung gesehen. Von Lebendfunden ist mir da nichts bekannt.

Antwort
von Luftkutscher, 23

Das ist selbstverständlich keine asiatische Riesenhornisse, denn die gibt es in Europa definitiv nicht! Es handelt sich hierbei auch nicht um eine Königin der einheimischen Hornissenart Vespa crabro, sondern um eine Hornissendrohne, also eine männliche Hornisse unserer einheimischen Art.

Antwort
von SonjaLP1, 37

Es ist meiner Meinung nach eine Hornissenkönigin , siehe Foto

http://www.hornissenschutz.de/koenigin.htm

Foto Wespenarten - http://www.aktion-wespenschutz.de/Wespenarten/Wespenarten.HTM

Kommentar von MaxJulius ,

Das könnte gut sein. Wahrscheinlich ist die bei der Suche nach einen Winterunterschlupf gestorben

Kommentar von Luftkutscher ,

Das sieht eher nach einer Hornissendrohne aus.

Kommentar von SonjaLP1 ,

Die Hornissendrohnen werden nicht so groß . http://www.hornissenschutz.de/drohn.htm

Kommentar von Luftkutscher ,

Bei mir werden die Drohnen eigentlich genau so gross wie die Königinnen. Eine Unterscheidung von Königinnen ist nur an den Antennen möglich

Antwort
von Chemiebeginner, 31

Hey, ich kann dir zwar nicht sagen, was das ist - jedoch habe ich heute Nachmittag, vor ca. 2 Stunden ca., meiner Meinung nach das gleiche Insekt (lebendig) gesehen.

Also es scheint zumindest kein Einzelfall zu sein - oder es handelt sich um das selbe Exemplar :D

Antwort
von MaraMiez, 17

Für ne normale Hornisse zu groß, ja.

Aber es gibt da noch was anderes: Hornissen-Glasflügler oder Weiden-Glasflügler. Das ist ein Schmetterlinge, die das Aussehen von Hornissen imitieren und da kommt die Größe hin. Könnte es sowas sein?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten