Frage von Troublemaster, 211

Um welche Art von (alter) Munition handelt es sich bei diesen Bleigeschossen? Vorderladermunition?

Gefunden auf einer Wiese nahe eines Segelflugplatzes bei Karlstadt die keinen mir bekannten geschichtlichen Hintergrund hat. Worum handelt es sich bei dieser Munition?Das Metall scheint aufgrund des Gewichts Blei zu sein!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerd47, 141

Das Geschoss rechts ist sicherlich ein Bleigeschoss für einen Vorderlader. Wenn möglich, dann messe mal den Ø nach. Wenn der Ø ca. 11,3mm hat dann ist es das bei Vorderladern übliche Kaliber .44, bei ca. 9,3mm ist es das Kaliber .36 Diese Geschosse werden, neben den Rundkugeln und der eher seltenen Scheibenmunition, vor allem aus Revolvern verschossen. Für Vorderlader-Gewehre verwendet man fast ausschließlich Rundkugeln, es sei denn, das Gewehr besitzt, wie ein Revolver, eine Trommel.

Das Geschoss links ist ein Stahlmantelgeschoss aus der Patrone für eine Langwaffe (Gewehr). Diese Geschosse haben einen mit Stahl ummantelten Bleikern, daher das Gewicht und der Name. Es gibt zu viele Bauarten, als dass ich sagen könnte, welches Kaliber es ist und zu welchem Gewehr es gehört. Reichlich ungewöhnlich ist jedoch das recht lange Stück von der Einkerbung bis zum Ende des Geschosses.

Wirklich alt müssen beide Geschosse gar nicht sein. Sie lagen nur recht lange irgendwo herum.

Kommentar von gerd47 ,

Freut mich, dass dir meine Antwort zugesagt hat - und riesigen Dank für das Sternchen.

Antwort
von MacWallace, 78

Hallo
Das eine ist ein 3 oder 4 Ringer aus der Zeit von ca 1850-1900. Das andere ist wahrscheinlich die Spitze einer MG aus dem Zweiten Weltkrieg.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
LG Dr. Blex

Antwort
von Matahleo, 102

Das ist Munition für ein Gewehr.

Vorderlader haben Kugeln.

LG Mata

Kommentar von Troublemaster ,

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.sondengaenger.eu/images/spitzge...

Ich widerspreche nicht gerne aber diese Vorderladergeschosse erinnern sehr stark an meine und sind nicht kugelförmig

Kommentar von PatSich ,

Das rechte Geschoss könnte genau so gut ein Minie für Vorderlader sein. Vorderlader benutzen nicht nur Kugeln.

Kommentar von Matahleo ,

Geb ich euch recht, das rechte Geschoss könnte wirklich für einen Vorderlader sein, das linke definitiv nicht.

Antwort
von 716167, 117

Ne, für mich sieht das eher nach normaler Patronenmunition aus.

Antwort
von FloTheBrain, 75

Links: "Normales" Langwaffengeschoss wie man es auch heute noch findet.

Rechts: Vorderladergeschoss.

Kommentar von FloTheBrain ,

http://www.frankonia.de/.284+%287mm%29%2C+150grs.+TOG/Brenneke/Ansicht.html?Arti...


Nur als Beispiele. Wird nicht genau das sein. Nur als Orientierung. Übrigens werden moderne Patronen, zu dem das lange Geschoss gehört, seit gut 140 Jahren benutzt. Das erste in Serie genutzte Repitiergewehr mit dieser Art Munition in Deutschland war das hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewehr\_88

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community